Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Opel

FRANKENBERG. Einen braunen Opel hat am heutigen Dienstagmorgen ein bislang unbekannter ramponiert - rund 500 Euro muss der Hallenberger nun für die Reparatur seines Mokka berappen.

Der 55-jährige Fahrer eines braunen Opel Mokka stellte seinen Wagen auf einem öffentlichen Parkplatz  links neben einem weißen Pkw in der Röddenauer Straße ab. Nach einem Besuch bei einem Bäcker kehrte der Hallenberger zu seinem Opel zurück und musste feststellen, dass sein rechter Nachbar bereits aus der Parklücke gefahren war. Allerdings hatte der bislang unbekannte Fahrzeugführer mit der Fahrertür eine riesige Delle in die Beifahrertür des Mokka geschlagen.

Eine hinzugerufene Polizeistreife nahm die Sachbeschädigung auf, sicherte Spuren und sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf den weißen Wagen oder den Fahrer geben können. Ereignet hatte sich die Sachbeschädigung in der Zeit von 9.30 bis 10 Uhr. Zeugen melden sich bitte unter der Telefonnummer 06451/72030 bei den ermittelnden Beamten.  (112-magazin)

Anzeige:




Publiziert in Polizei
Schlagwörter

PADERBORN. Möglicherweise wurde ein in der Nacht zu Mittwoch in Paderborn-Wewer von der Polizei sichergestelltes Auto fast zwei Wochen von Einbrechern genutzt.

Der blaue Kombi mit LIP-Kennzeichen und der kleinen Aufschrift "MBK" an den Seiten und am Heck wurde am 09.02.2018 in Bad Salzuflen entwendet. Nach einem Einbruch in einen Kindergarten stellte die Polizei den Opel Combo am frühen Mittwochmorgen in Wewer sicher. Ein mutmaßlicher Täter hatte den Wagen fluchtartig verlassen und war zu Fuß entkommen. Im Fahrzeug entdeckten die Beamten Diebesgut, das aus Einbrüchen in Borchen-Alfen und Schloß Hamborn stammt, am Mittwochvormittag waren die Einbrüche aufgefallen.

Am Ehrenmal in Alfen waren die Täter über Nacht in Bürogebäude mit Arztpraxis eingestiegen, in Schloß Hamborn war das Büro eines Seniorenheims das Ziel der Täter. Ähnliche Taten waren der Polizei in den letzten Tagen aus Lichtenau-Ebbinghausen, Sennelager und Schloß Neuhaus gemeldet worden.

Die Polizei geht davon aus, dass ein Tatzusammenhang besteht und bittet um Zeugenaussagen, um das zu klären. Wer sachdienliche Hinweise hat, den Opel Combo in den letzten Tagen gesehen hat oder weiß, wo dieser seit dem 09. Februar unterwegs war, kann sich unter der Telefonnummer 05251/3060 an die Polizei wenden. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in PB Polizei

KORBACH. Einer "Unfallflucht" der besonderen Art geht die Polizei derzeit nach - gesucht wird nicht die Unfallverursacherin, wie sonst üblich, sondern eine geschädigte Person.

Wer einen dunklen Opel Combi fährt und ein Kennzeichen mit den Buchstaben KB - MM ... am Auto befestigt hat, möge sich bitte bei der Polizeistation Korbach melden um die Schadensregulierung durchführen zu können. Wahrscheinlich ist die hintere Stoßstange an dem Opel-Kombi beschädigt worden.

Was war geschehen?

Nach Angaben der Korbacher Polizeibehörde hat eine Zeugin am Donnerstagabend beobachtet, wie ein silberfarbener Chevrolet gegen 18.10 Uhr auf dem Parkplatz der Kreisberufsschulhalle ein anderes Fahrzeug am Heck ramponierte. Ohne sich um den Schaden zu kümmern setzte die 67-jährige Korbacherin ihren Weg fort. Während die Zeugin detaillierte Angaben zur Unfallverursacherin, dem Kennzeichen des geflüchteten Fahrzeugs und der Marke sowie den Unfallzeitpunkt machen konnte, sind die Angaben zum geschädigten Opel auf die Anfangsbuchstaben des Kennzeichens KB - MM begrenzt.

Polizei ermittelt

Tätig werden konnte die Polizei erst, nachdem die Zeugin gegen 20 Uhr den Beamten telefonisch von der Unfallflucht berichtet hatte. Als die Polizeistreife auf dem Parkplatz nach dem beschädigten Fahrzeug Ausschau hielt, war dieses bereits verschwunden. Wahrscheinlich hatte der Besitzer des schwarzen Opel die Sachbeschädigung in der Dunkelheit gar nicht bemerkt. Die weiteren Ermittlungen ergaben aber, dass die Angaben der aufmerksamen Zeugin, die Beamten zur geflüchteten Fahrerin des Chevrolet führten. Hier passten die Informationen der Zeugin mit dem Schadensbild zusammen, so dass ein Leugnen der Unfallflucht zwecklos war.

Die ermittelnden Beamten sind unter der Telefonnummer 05631/971-0 erreichbar.

Anzeige:



 

Publiziert in Polizei

EIFA/LAISA. In der Gemarkung Hatzfeld ereignete sich in den frühen Morgenstunden ein Unfall, bei dem der Fahrer eines Opels leicht verletzt wurde. Insgesamt schätzt die Polizeibehörde Frankenberg den Sachschaden auf 14.000 Euro.

Der Unfall ereignete sich am Samstag um 2.25 Uhr auf der Bundesstraße 253, zwischen Eifa und Laisa, etwa am Abzweig nach Frohnhausen, als der 20-Jährige aufgrund hoher Geschwindigkeit auf schneeglatter Fahrbahn die Kontrolle über seinen Pkw verloren hatte. Der rote Opel driftete in einer Rechtskurve nach Links, plättete sechs Felder der Leitplanke, schoss nach dem Aufprall 80 Meter weiter über die Fahrbahn, krachte erneut in die Leitplanke und blieb nach weiteren 50 Metern abschließend mit dem Heck in einem Schutzplankenfeld stehen.

Über die Notrufnummer wurde von anderen Verkehrsteilnehmern die Polizei verständigt und die Gefahrenstelle abgesichert. Eine RTW-Besatzung rückte sofort aus, ebenso ein Notarzt. Während der völlig demolierte Opel abgeschleppt werden musste, wurde der leichtverletzte Mann mit dem RTW  in das nächstgelegene Krankenhaus transportiert. Dort wurde der in einem Battenberger Ortsteil wohnende Unfallfahrer medizinisch versorgt.

Weil die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 20-Jährigen feststellten, musste sich der Astrafahrer einer Blutentnahme unterziehen. Der Führerschein wurde eingezogen. (112-magazin)

Anzeige:



Publiziert in Polizei

HÖRINGHAUSEN. Bis auf das Stahlgerüst ausgebrannt ist am frühen Donnerstagmorgen ein Opel im Waldecker Stadtteil Höringhausen - 35 Einsatzkräfte konnten einen Großbrand verhindern.

Rund 35 Brandschützer aus Höringhausen und Sachsenhausen wurden gegen 2.35 Uhr, mit dem Stichwort "Am Steierköppel F2" alarmiert. Die Bewohner des Anwesens selbst hatten den Brand über die Notrufnummer 112 gemeldet. Bei Eintreffen der Wehren am Einsatzort schlugen bereits  Flammen und Funken aus dem Dach einer Garage. Wie Einsatzleiter Andreas Przewdzing gegenüber 112-magazin.de vor Ort berichten konnte, stand ein Pkw in der verschlossenen Garage in Vollbrand. Mit geeignetem Werkzeug wurde das Schloss des Garagentores aufgebrochen und der erste Löschangriff gestartet. Zeitgleich richteten Einsatzkräfte einen Teleskopmast auf um die Einsatzstelle auszuleuchten.

Währen sich ein Trupp unter Atemschutz und gegenseitiger Sicherung in das Garageninnere vorkämpfte, wurde mit einer Seilwinde das Fahrzeug aus der Garage gezogen. Przewdzing: "Wichtig war, ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Wohnhaus zu verhindern", so der Einsatzleiter. Mit Hilfe von zwei Lüftern wurde der Innenraum der Garage von Rauch und Qualm befreit. Insgesamt waren vier Trupps im Wechsel unter Atemschutz im Einsatz. Der anthrazitfarbene Opel Insignia brannte komplett aus.

Nach Angaben des Hausbesitzers wurde durch den Brand nicht nur der Opel zerstört, sondern die komplette Garage, sowie die Dachrinne des angrenzenden Hauses und die Holzverblendung an der Giebelseite. Ein Gutachter sowie Brandermittler der Kripo gehen nach derzeitigem Kenntnisstand von einem technischen Defekt als Brandursache aus. Ob dieser an dem Pkw entstanden war oder durch das elektrische Garagentor verursacht wurde, steht nicht fest. Wie hoch der Schaden ist, darüber konnten die Ermittler am Donnerstagmittag noch keine Angaben machen.

Zur Brandabsicherung war eine RTW-Besatzung vor Ort - verletzt wurde niemand. (112-magazin)

Publiziert in Feuerwehr
Freitag, 24 November 2017 11:45

Mit Vectra in Graben gerauscht - Totalschaden

VOLKMARSEN. Vermutlich war Unachtsamkeit Auslöser eines Verkehrsunfalls auf der Landesstraße zwischen Volkmarsen und Warburg am frühen Freitagmorgen.

Nach Zeugenaussagen befuhr eine 19-jährige Frau mit ihrem schwarzen Opel Vectra die Landesstraße 3075 aus Volkmarsen kommend in Fahrtrichtung Warburg, als ihr Fahrzeug gegen 7.15 Uhr, nach rechts auf die Bankette geriet. Beim Gegensteuern brach der Opel aus und schleuderte in den Straßengraben.

Die hinzugerufene Polizeistreife aus Bad Arolsen nahm den Unfall auf und bewertete den wirtschaftlichen Totalschaden an dem Vectra mit 3000 Euro. Das demolierte Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Volkmarserin selbst blieb unverletzt.

Anzeige:



Publiziert in Polizei

FRANKENBERG. Erneut hat ein Dieb die Gunst der Stunde genutzt und aus einem unverschlossenen Opel Sachen entwendet.

Die Tat ereignete sich am Donnerstag zwischen 19 und 20.15 Uhr, auf einem Parkplatz an der Friedrich-Trost-Schule. Dort entwendete ein Unbekannter aus einem unverschlossenen blauen Opel eine Geldbörse mit Ausweispapieren und einer geringen Menge Bargeld. Der Dieb nahm außerdem ein Handy der Marke Samsung mit.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation Frankenberg unter der Rufnummer 06451/7203-0 entgegen.

Noch einmal weisen die Beamten der Polizeidienststellen im Landkreis darauf hin, keine Wertgegenstände unbeaufsichtigt in Fahrzeugen liegen zu lassen. Schließen Sie das Auto auch bei kurzzeitiger Abwesenheit immer ab.

Anzeige:


Publiziert in Polizei
Sonntag, 22 Oktober 2017 10:21

Hund läuft vor Auto - Polizei sucht Halter

GEISMAR. Im Frankenberger Ortsteil Geismar ereignete sich am Donnerstag ein Unfall zwischen einem Hund und einem Pkw - das Tier wurde angefahren und ist wahrscheinlich verletzt.

Nach Angaben der Frankenberger Polizeibeamten lief einer 44-jährigen Frau aus Haina am 19. Oktober gegen 5.10 Uhr ein Hund vor ihren schwarzen Opel. Trotz Vollbremsung konnte die Frau einen Zusammenstoß mit dem Tier nicht verhindern, so dass sie den mittelgroßen Hund mit der Front ihres Wagens erfasste. Das Tier lag zuerst auf der Wildunger Straße in Höhe der Diskothek Utopia, raffte sich dann aber auf und verschwand in der Dunkelheit. 

An dem schwarzen Opel entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro. Nun bittet die Polizei den Hundehalter um Kontaktaufnahme. Zu erreichen sind die Beamten der Polizeistation Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/7203-0 oder persönlich in der Breslauer Straße.  

Anzeige:



Publiziert in Polizei
Mittwoch, 27 September 2017 12:53

Vorfahrt missachtet - Caddy kracht in Mokka

KORBACH. Gut 15.000 Euro Sachschaden sind bei einem Unfall entstanden, der sich am Mittwoch gegen 11 Uhr auf der Landesstraße 3083 ereignet hat. Eine 77-jährige Frau aus einem Ortsteil von Medebach befuhr mit ihrem schwarzen Opel Mokka die Landesstraße 3437 aus Richtung Alleringhausen kommend, um auf die Verbindungsstraße nach Korbach zu gelangen.

Genau aus dieser Richtung war ein vorfahrtberechtigter 59-jähriger Korbacher mit seinem silberfarbenen VW-Caddy in Richtung Eppe unterwegs. Ohne auf den herannahenden Caddy zu achten, zog die Hochsauerländerin ihren Mokka nach links auf die  Verbindungsstraße, dort kam es im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Beide Fahrer wurden nach notärztlicher Versorgung mit zwei RTW in das Korbacher Krankenhaus transportiert. Wie schwer die Verletzungen sind, dazu machte die Polizei keine Angaben.

Sowohl der Mokka, als auch der Caddy mussten abgeschleppt werden.

Link: Unfallstelle Landesstraße 3437 - Abzweig Landesstraße 3083

Anzeige:




Publiziert in Polizei
Samstag, 29 Juli 2017 17:10

Diemelseer kracht in Rettungswagen

BAD AROLSEN. Mit seinem blauen Opel ist gestern um 13.05 Uhr, ein Mann aus Diemelsee mit einem Rettungswagen kollidiert. Der Unfall ereignete sich an der Kreuzung zwischen Teichstraße und der Straße Am Leitegraben in Bad Arolsen. 

Nach Zeugenaussagen lenkte ein 69-jähriger Diemelseer seinen Opel auf der Straße Am Leitegraben und missachtete die Vorfahrt eines von rechts kommenden Rettungswagens, der die Teichstraße ohne Sondersignal befuhr. Ohne anzuhalten krachte der 69-Jährige in die Fahrerseite des Daimler Sprinter. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt 3300 Euro.

Weder der Opel-Fahrer noch der Sprinter-Fahrer wurden bei der Kollision verletzt.

Anzeige:


Publiziert in Polizei
Seite 9 von 11

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige