Jägersburg: Transporter stoppt, Pkw fährt auf

Donnerstag, 06 Mai 2021 18:31 geschrieben von
Vermutlich führte am 4. Mai Unaufmerksamkeit zu einem Auffahrunfall, bei dem lediglich Sachschaden entstand. Vermutlich führte am 4. Mai Unaufmerksamkeit zu einem Auffahrunfall, bei dem lediglich Sachschaden entstand. Symbolfoto: 112-magazin

BAD WILDUNGEN. Vermutlich führte Unaufmerksamkeit zu einem Auffahrunfall, bei dem lediglich Sachschaden entstand.

Auf Nachfrage bei der Bad Wildunger Polizei bestätigte ein Beamter, dass sich am Dienstag gegen 18.50 Uhr ein Auffahrunfall zwischen Reinhardshausen und der Bundesstraße 253 ereignet hat. Wie die Unfallgegner aussagten, befuhr ein Mann (34) aus Haina (Kloster) mit seinem VW-Transporter die Kreisstraße 43 von Reinhardshausen kommend in Richtung Jägersburg. 

Kurz vor der Bundesstraße bremste der 34-Jährige ab, um am Stoppschild sein Fahrzeug zum Stehen zu bringen. Dies übersah die nachfolgende Fahrerin (21) aus Gemünden (Wohra) - sie prallte mit ihrem Opel ins Heck des Transporters. 

Am Opel der Frau entstand Sachschaden von 1500 Euro. Der Volkswagen muss mit Reparaturkosten von 1000 Euro rechnen. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt.

Link: Unfall am 4. Mai an der Jägersburg.

-Anzeige-

Letzte Änderung am Donnerstag, 06 Mai 2021 19:07

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige