Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Sachsenberg

LICHTENFELS-SACHSENBERG. Während einer Rennsportveranstaltung in Lichtenfels-Sachsenberg sind am letzten Samstagnachmittag zwei geparkte Pkw erheblich zerkratzt worden.

Ein orange-schwarzer Mini parkte in der Zeit von 15.45 Uhr bis 16.45 Uhr im Bereich des Viermünder Weges an einem Feldweg am Brückenbach. Ein schwarzer 1er BMW parkte in der Zeit von 17 Uhr bis 17.30 Uhr in der Verlängerung des Lerchenweges an einem Feldweg in Richtung Orker Straße.

Beide Fahrzeuge wurden erheblich zerkratzt, die Schäden belaufen sich zusammen auf über 10.000 Euro. Die Polizei geht davon aus, dass beide Taten von ein und denselben Tätern verursacht wurden. In dem Zusammenhang ist die Polizei auf der Suche nach vier vermutlich deutschen Jugendlichen im Alter von 16 bis 20 Jahren.

Sie kommen zumindest als Zeugen in Betracht. Es handelt sich um drei Jungen und ein Mädchen. Lediglich das Mädchen kann näher beschreiben werden. Sie ist 16 bis 20 Jahre alt und schlank und hatte nach innen geföhnte, glatte, schwarze Haare. Sie machte einen sehr gepflegten Eindruck und trug ein weißes T-Shirt.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/72030. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in Polizei

LICHTENFELS/FRANKENBERG. Einen nicht alltäglichen Hilferuf erhielten die Beamten der Polizeistation Frankenberg am späten Samstagabend - ein Hase war auf der Strecke von Dalwigksthal nach Sachsenberg von einem Pkw gegen 23.25 Uhr erfasst worden und hatte sich im Kühlergrill verfangen.

Daraufhin rief die 21-jährige Frau aus Goddelsheim die Polizei über die Notrufnummer 110 an und schilderte den Wildunfall auf der Landesstraße 3076. Als die Beamten kurze Zeit später bei dem beschädigten Polo ankamen, um den Sachschaden aufzunehmen, zog einer der Ordnungshüter den Hasen aus dem Kühlergrill und legte ihn auf die Straße. 

Erschrocken blickten die Beteiligten auf den sich in Bewegung setzenden Rammler, der anscheinend unverletzt das nahe Feld aufsuchte und sich von der Unfallstelle entfernte. Nach Angaben der Polizei war dies der erste Wildunfall, bei denen sich die geschädigte Person, als auch die Beamten ein Lachen nicht verkneifen konnten.

An dem weißen Polo war ein Sachschaden von 300 Euro entstanden. (112-magazin)

Anzeige:






Publiziert in Polizei
Donnerstag, 05 April 2018 07:58

Blitzer in Sachsenberg

SACHSENBERG. Derzeit wird im Lichtenfelser Ortsteil Sachsenberg eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Gemessen wird beidseitig, am Ortsausgang in Richtung Schreufa.  Dort gilt Tempo 50. Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, grundsätzlich die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten.

Anzeige:


Publiziert in Blitzer
Donnerstag, 08 Februar 2018 16:04

Sachsenberg: Alarm bei Waldecker Geldinstitut

LICHTENFELS. Mehrere Streifenwagen aus Frankenberg und Korbach eilten in den Morgenstunden zu einem Geldinstitut in der Landesstraße in Sachsenberg - die Alarmanlage hatte ausgelöst.

Am heutigen Donnerstag traf um 7.18 Uhr eine Alarmmeldung bei der Polizei ein, mit der Zieladresse der Zweigstelle der Waldecker Bank im Lichtenfelser Stadtteil Sachsenberg. Nach ersten Erkenntnissen konnte schnell Entwarnung gegeben werden, da es sich um einen Fehlalarm gehandelt hat.

Zahlreiche Mails und telefonische Anfragen zum Einsatz der Streifenwagen gingen am Vormittag bei der Redaktion von 112-magazin.de ein. Wieso die Alarmanlage ausgelöst hat, darüber liegen keine Erkenntnisse vor. Beruhigend war hingegen die Tatsache, so eine Anwohnerin, dass die Polizei so rasch vor Ort eingetroffen sei. 


Im Januar wurde eine Filiale der Waldecker Bank in Diemelsee überfallen - der Täter konnte noch nicht gefasst werden. 

Link: Bankfiliale in Adorf überfallen  (2. Januar 2018)

Anzeige:







Publiziert in Polizei
Mittwoch, 31 Januar 2018 07:31

Heute: Drückjagd in Sachsenberg

LICHTENFELS-SACHSENBERG. Eine Drückjagd auf Schwarzwild wurde von einem Jagdpächter aus Lichtenfels gemeldet. Die geplante Drückjagd findet am 31. Januar in der Gemarkung Sachsenberg statt. In der Zeit von 10 bis 13 Uhr ist auf folgenden Straßenabschnitten mit flüchtigem Wild und Jagdhunden zu rechnen:

  • Landesstraße 3076 zwischen Sachsenberg und Schreufa
  • Landesstraße 3076 zwischen Sachsenberg und Dalwigksthal
  • Landesstraße 3084 zwischen Sachsenberg und Orke

Als Grund für die Maßnahme gibt der Jagdpächter hohe Wildschäden durch Schwarzwild an.

In den Gefahrenbereichen sind Warntafeln an den Straßenrändern aufgestellt worden. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, in den ausgewiesenen Streckenabschnitten Schritttempo zu fahren, um Kollisionen mit Wild und Hunden zu vermeiden.

Anzeige:


Publiziert in Polizei

SACHSENBERG-SCHREUFA. Einem geflüchteten Volkswagenfahrer sind die Beamten der Polizeistation Frankenberg auf den Fersen -  Zeugen werden gesucht, die eine Unfallflucht am 19. Januar zwischen Sachsenberg und Schreufa beobachtet haben.

Nach Angaben der Polizei befuhr eine 18-jährige Frau aus Sachsenberg kommend die Landesstraße 3076 in Fahrtrichtung Schreufa, als ihr um 6.45 Uhr, auf ihrer Fahrbahn ein silberfarbener VW-Caddy entgegen kam. Das Ausweichmanöver gelang dem Fahrer des Caddy zwar, trotzdem berührten sich die Spiegel, der beiden Autos.

An dem Opel Astra der Medebacherin war ein Sachschaden von 200 Euro entstanden. Der Caddy entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Hinweise nimmt die Polizeistation Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/7203-0 entgegen.

Anzeige:


Publiziert in Polizei
Sonntag, 21 Januar 2018 09:40

Sachsenberger legt Yaris aufs Dach

LICHTENFELS/KORBACH. Seinen schwarzen Toyota hat ein 29-Jähriger aus Lichtenfels umgeworfen. Alkohol war keiner im Spiel, der junge Mann wurde nicht verletzt.

Zugetragen hatte sich der Unfall, an dem keine weiteren Fahrzeuge oder Personen beteiligt waren am Samstagabend gegen 17.05 Uhr. Der Sachsenberger befuhr die Bundesstraße 252 aus Richtung Dorfitter um auf die Umgehungsstraße Richtung Paderborn zu gelangen. In der durch Betonpoller geteilten Doppelkurve geriet der Yaris auf einen der Fahrbahnteiler und wurde aufs Dach geworfen.

Die Polizei gibt den Sachschaden an dem Toyota mit 6000 Euro an. Wahrscheinlich waren ungünstige Witterungs- und Sichtverhältnisse ursächlich für den Verkehrsunfall. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste durch die Firma Heidel abgeschleppt werden. (112-magazin)

Link: Unfallstandort Bundesstraße 252

Anzeige:



Publiziert in Polizei
Donnerstag, 21 Dezember 2017 17:46

Audi rammt Mercedes - Autos Schrott

SCHREUFA/SACHSENBERG. Erneut hat es einen Unfall auf der Landesstraße zwischen Schreufa und Sachsenberg gegeben - beide Fahrer wurden verletzt in das Stadtkrankenhaus nach Frankenberg transportiert, die Autos haben nur noch Schrottwert.

Gegen 15.25 Uhr am Donnerstag, befuhr ein 26-jähriger Lichtenfelser mit seinem dunkelblauen Audi die Landesstraße 3076 aus Richtung Schreufa in Fahrtrichtung Sachsenberg. In einer Rechtskurve verlor der junge Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug, der Lichtenfelser geriet nach rechts auf die Bankette, steuerte gegen und prallte in einen entgegenkommenden silberblauen Mercedes Benz.

Nachfolgende Fahrzeugführer sicherten die Unfallstelle ab und leisteten bis zum Eintreffen des Notarztes und der RTW-Besatzungen Erste Hilfe. Beamte der Polizeibehörde Frankenberg nahmen den Unfall auf und forderten zwei Abschleppdienste an, um die Straße für den Verkehr wieder freizumachen. Mit  Rettungswagen wurden der Lichtenfelser und der 51-jährige Frankenberger zur weiteren Behandlung in das Frankenberger Krankenhaus transportiert. Über die Schwere der Verletzungen ist nichts bekannt.

Den Sachschaden gab die Polizei am Abend mit insgesamt 15.000 Euro an, wobei allein 10.000 Euro auf den schrottreifen, silberfarbenen Benz entfallen. 

Link: Fahranfängerin rauscht Böschung hinab - Auto Totalschaden (20.12.2017)

Anzeige:







Publiziert in Polizei

SCHREUFA/SACHSENBERG. Eine Fahranfängerin ist vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit von der Straße abgekommen und hat sich mit ihrem Peugeot überschlagen. Zu dem Unfall war es am Dienstagnachmittag auf der Landesstraße 3076 zwischen Sachsenberg und Schreufa gekommen.

Nach Polizeiangaben befuhr die junge Frau gegen 15 Uhr die Landesstraße aus Richtung Schreufa in Fahrtrichtung Sachsenberg. In einer Rechtskurve verlor die Röddenauerin die Kontrolle über ihren Peugeot - das Auto brach nach links aus, schoss über die Gegenfahrbahn und rauschte einen Abhang hinunter. Dabei überschlug sich der Peugeot und blieb mit wirtschaftlichem Totalschaden unterhalb einer Dornenhecke im Morast stecken. 

Eine hinzugerufene RTW-Besatzung leistete Erste Hilfe und brachte die Fahrerin und die verletzte Beifahrerin in das Frankenberger Krankenhaus.

Das nicht mehr fahrbereite Auto musste abgeschleppt werden. Außerdem wurde ein Leitpfosten umgefahren und etwas Flurschaden angerichtet. Auf etwa 6000 Euro beläuft sich der Gesamtschaden.

Anzeige:



Publiziert in Polizei
Freitag, 15 Dezember 2017 08:22

Blitzer in Sachsenberg

SACHSENBERG. Derzeit wird im Lichtenfelser Ortsteil Sachsenberg eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Gemessen wird beidseitig, am Ortsausgang in Richtung Schreufa.  Dort gilt Tempo 50. Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, grundsätzlich die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten.

Anzeige:





Publiziert in Blitzer
Seite 3 von 12

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige