Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Renault

ALLENDORF/EDER. Auf etwa 4500 Euro beziffern die Beamten der Polizeidienststelle Frankenberg den Sachschaden an einem Renault, der am Donnerstag in Allendorf von einem bislang unbekannten Fahrzeugführer angefahren wurde.

Nach ersten Erkenntnissen stellte der 45-jährige Fahrer seinen silbergrauen Renault mit Werbeaufschrift am Donnerstag auf dem Seitenstreifen in der Niedernfeldstraße gegen 12 Uhr ab. Bei seiner Rückkehr zum Fahrzeug gegen 7 Uhr am Freitagmorgen, bemerkte der Allendorfer erhebliche Beschädigungen an der linken Fahrzeugseite.

Die Polizei sicherte die Spuren an dem in Frankenberg zugelassen Firmenfahrzeug. Weil die Unfallspuren am Pkw in einer Höhe von 120 cm festgestellt wurden, gehen die Beamten von einem Lkw als Verursacherfahrzeug aus. 

Hinweise zur Unfallflucht nimmt die Polizei in Frankenberg unter der Rufnummer 06451/72030 entgegen. (112-magazin)

Link: Niedernfeldstraße in Allendorf-Eder

Anzeige:



Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. Erneut kam es am Donnerstag zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 253, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Wegen einem technischen Defekt an seinem Renault musste ein 51-jähriger Mann aus Bad Wildungen einen "Boxenstop" durchführen.

Nach Angaben der Polizei war ein 63-jähriger Motorradfahrer auf der Bundesstraße 485 aus Richtung Bad Wildungen kommend gegen 17.55 Uhr in Fahrtrichtung Wega unterwegs. Dabei übersah der Edertaler in der Ausfädelungsspur ein am rechten Fahrbahnrand abgestelltes Fahrzeug, dass durch ein Warndreieck und die eingeschaltetete Warnblinkanlage abgesichert war. Scheinbar ohne eine Reaktion zu zeigen, prallte der 63-Jährige mit seiner Suzuki ungebremst auf das Heck des schwarzen Renaults. 

Zeugen, die den Unfall beobachtet hatten, verständigten sofort die Polizei und kümmerten sich um den verletzten Motorradfahrer. Nach notärztlicher Behandlung wurde der Edertaler mit schweren Verletzungen mittels RTW in das Bad Wildunger Stadtkrankenhaus eingeliefert. Gegenüber der Polizei gaben Zeugen an, dass bereits vor dem Motorradfahrer etliche Fahrzeuge ohne Probleme den Renault passiert hatten. Wieso der Motorradfahrer den stehenden Pkw übersah, konnte noch nicht geklärt werden. 

An der Suzuki entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 1.700 Euro. Der schwarze Renault muss für etwa 2.500 Euro in die Reparaturwerkstatt.  (112-magazin)

Link: Unfallstandort Einfädelungsspur zur B 253 bei Wega.

Anzeige:



Publiziert in Polizei

WILNSDORF. Ein 81-jähriger Renault-Fahrer übersah am Dienstagmittag in Wilnsdorf im Kreisverkehr ein anderes Fahrzeug, wodurch es zur Kollision kam.

Der Unfall ereignete sich an der Landesstraße 723 und der Rudersdorfer Straße, wo der 81-jährige Fahrer einen bereits im Kreisverkehr befindlichen, vorfahrtberechtigten VW Up! übersah.

Bei der Kollision der beiden Fahrzeuge wurde die 24-jährige VW-Fahrerin leicht verletzt, zudem entstand ein Sachschaden von fast 18.000 Euro. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in SI Polizei

KASSEL. Am Sonntagmorgen kam es auf der Rasenallee in Kassel-Harleshausen zu einem Auffahrunfall, bei dem sich der auffahrende Pkw anschließend überschlug und auf der Fahrzeugseite zum Liegen kam.

Beide Insassen dieses Autos sowie der Fahrer des anderen Pkw wurden schwer, jedoch nicht lebensgefährlich verletzt und mit Rettungswagen in Kasseler Krankenhäuser gebracht. Der entstandene Sachschaden an beiden Wagen wird auf insgesamt 20.000 Euro geschätzt.

Wie die am Unfallort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Süd-West berichten, war es gegen 9.15 Uhr zu dem Unfall in Höhe der Montessori-Schule nahe der Seebergstraße gekommen. Um auf dem gegenüberliegenden Parkstreifen zu parken, hatte ein in Richtung Wilhelmshöhe fahrender 69 Jahre alter Autofahrer aus Ahnatal in Höhe der Schule mit seinem Mazda eigenen Angaben zufolge den Blinker gesetzt, abgebremst und schließlich angehalten. Der nachfolgende Fahrer, ein 76-Jähriger aus Ahnatal, bemerkte dies nicht rechtzeitig und fuhr mit seinem Renault Clio leicht versetzt auf den stehenden Mazda auf. Daraufhin überschlug sich der Clio und kam auf der Fahrzeugseite zum Liegen. Beide Fahrer und die 75 Jahre alte Beifahrerin im Renault hatten sich dabei verletzt.

Zur Bergung der beiden nicht mehr fahrbereiten Pkw mussten die eingesetzten Beamten zudem zwei Abschleppwagen anfordern. Die weiteren Ermittlungen führen die Beamten der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Süd-West. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in KS Polizei

SCHWALEFELD. Ein unbekannter Täter hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag versucht in Schwalefeld, in der Straße "Am Schwalefelder Treis" einen Pkw aufzubrechen. Nach Angaben der Korbacher Polizei manipulierte der Täter mit einem Aufbruchswerkzeug an der Fahrertür eines grauen Renault Clio herum - vermutlich wurde der Täter aber bei der Tatausführung gestört. Gestohlen wurde nichts, der Sachschaden beläuft sich auf etwa 300 Euro.

Hinweise, die zur Aufklärung der Tat beitragen können, nimmt die Polizeistation Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710 entgegen.  (ots/r)

Anzeige:


Publiziert in Polizei

DIEMELSEE-ADORF. Eine etwa 100 Meter lange Benzinspur führte am Samstagvormittag zu einem Einsatz der Adorfer Wehr - 14 Ehrenamtliche streuten Bindemittel auf die Ölspur, regelten den Verkehr und nahmen das kontaminierte Streugut wieder auf, um es zu entsorgen.

Wahrscheinlich war ein technischer Defekt dafür verantwortlich, dass ein Renault vom Kreuzungsbereich der Flechtdorfer Straße über die Rhenegger Straße bis zum Parkplatz des Neukauf-Marktes Dieselkraftstoff verloren hatte.

Alarmiert wurden die Freiwilligen um 10.25 Uhr. Einsatzleiter Torsten Behle konnte die Verursacherin schnell ermitteln und die Fahrzeugführerin ansprechen. Diese hatte ihren im Hochsauerlandkreis zugelassenen Pkw auf dem Parkplatz abgestellt und wollte gerade einkaufen gehen.

Während eine Einsatzgruppe den Auftrag erhielt die Straße zu säubern und den Verkehr zu regeln, waren versierte Feuerwehrleute damit beschäftigt an dem grauen Ranault VelSatis die Kraftstoffzufuhr zu regulieren, um ein weiteres Austreten von Kraftstoff zu verhindern. 

Nach etwa 50 Minuten war der Einsatz beendet. (112-magazin)

Link: Ölspur endet auf Neukauf-Parkplatz

Anzeige:


Publiziert in Feuerwehr

BAD WILDUNGEN. Vandalismus in der Badestadt: Eine 49-jährige Frau aus Emsbüren parkte ihren silbergrauen Renault Koleos am 21. Mai um 19 Uhr in der Fürst-Friedrich-Straße, in Höhe der Katholischen Kirche. Als sie am Freitagabend wieder zu ihrem Fahrzeug zurückgekehrt war, musste sie feststellen, dass ein Unbekannter zwischenzeitlich die gesamte rechte Fahrzeugseite zerkratzt hatte.

Auf etwa 2000 Euro wird der Schaden an dem Koleos geschätzt. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt in diesem Fall die Polizeistation in Bad Wildungen unter der Amtsleitung 05621/70900 entgegen. (ots/r)

Anzeige:




Publiziert in Polizei
Donnerstag, 12 April 2018 13:12

Unfallflucht, erheblicher Sachschaden

FREUDENBERG. Am Freitag, den 6. April, gegen 21 Uhr, wurde in der Krottorfer Straße in Freudenberg ein dort geparktes Fahrzeug beschädigt.

Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen roten VW Caddy, welcher von einem noch unbekannten Fahrzeug erheblich beschädigt wurde. Bei dem dann unfallflüchtigen Fahrzeug soll es sich um einen blauen Pkw - ggf. einen Renault Clio o.ä. - handeln, der nun im Bereich seiner rechten Fahrzeugseite deutlich beschädigt sein muss.

Dieses Fahrzeug soll später noch einmal im Bereich der Krottorfer Straße gesehen worden sein, als es dort bei einem der Häuser in Blickrichtung der Innenstadt stand. Das Kreuztaler Verkehrskommissariat bittet mögliche Zeugen um weitere sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 02732/9090. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in SI Polizei

MEDEBACH. Am Dienstagmorgen wurde eine 85-jährige Seniorin bei einem Zusammenstoß mit einem Auto auf der Kapellenstraße schwer verletzt. Die Fußgängerin aus Winterberg überquerte um 6.55 Uhr den Kreuzungsbereich Kirchstraße zur Kapellenstraße in Richtung Schulstraße. Auf der Fahrbahn kam es zum Zusammenstoß mit dem Renault des 59-jährigen Fahrers aus Willingen. Dieser war auf der Kapellenstraße ein Richtung Österstraße unterwegs gewesen und erkannte die 85-Jährige zu spät.

Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde die Frau ins Krankenhaus eingeliefert und stationär aufgenommen. (112-magazin)

Anzeige:


Publiziert in Polizei
Mittwoch, 04 Oktober 2017 12:13

Schwarzer Megane zerkratzt - 1000 Euro Schaden

BAD AROLSEN. Das Zerkratzen von Autos wird scheinbar immer mehr zum Volkssport: In der Nacht von Sonntag auf Montag hat ein bisher Unbekannter den Lack der Beifahrerseite eines schwarzen Renault Megane zerkratzt. Der Wagen hatte ordentlich geparkt in der Straße Zum Wiggenberg am Straßenrand gestanden. Der Schaden wird auf 1000 Euro geschätzt.

Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Arolsen unter der Rufnummer 05691/9799-0 entgegen.

Anzeige:




Publiziert in Polizei
Seite 4 von 5

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige