Felsbrocken auf Fahrbahn verursacht Unfall - Polizei ermittelt

Donnerstag, 07 Oktober 2021 16:24 geschrieben von
Diesem Stein konnte ein 82-Jähriger am 5. Oktober nicht mehr ausweichen. Diesem Stein konnte ein 82-Jähriger am 5. Oktober nicht mehr ausweichen. Pressefoto: Polizei Höxter

HÖXTER. Eine Kollision mit einem Stein konnte am Dienstag ein 82-Jähriger nicht mehr verhindern - als der Renault-Fahrer das graue Hindernis auf der Straße bemerkte, war es schon zu spät. 

Der Mann war gegen 14.50 Uhr auf der Landesstraße 755 aus Richtung Boffzen kommend in Fahrtrichtung Höxter unterwegs. In Höhe einer kleinen Brücke sah er einen Felsbrocken mitten auf der Fahrbahn liegen, konnte aber nicht mehr ausweichen. So prallte er mit der vorderen linken Fahrzeugecke gegen das Hindernis, wodurch Stoßfänger, Reifen und Felge erheblich beschädigt wurden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, der Sachschaden liegt bei rund 500 Euro.

Die Polizei hat Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet und bittet Zeugen, sich zu melden. Wie kommt der Felsbrocken auf die Straße? Er könnte absichtlich dort abgelegt worden sein, es könnte sich aber auch um verlorene Ladung handeln. Daher wird um Hinweise unter der Telefonnummer 05271/9620 gebeten. (ots/r)

- Anzeige -

Letzte Änderung am Donnerstag, 07 Oktober 2021 16:30

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige