Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Rosenthal

ROSENTHAL/BRACHT. Am Mittwoch wird im Laufe des Tages nach halbjähriger Bauzeit die Strecke zwischen Rosenthal und Bracht wieder für den Verkehr freigegeben.

Im Rahmen des umfassenden Um- und Ausbaus erhielt die neue Landesstraße eine verbesserte Linienführung und wurde auf sechs Meter zuzüglich einer Bankette von beidseitig jeweils einem Meter verbreitert. Im Bereich der Serpentinen erhielt die Straße einen gradlinigen Verlauf. Dadurch verkürzt sich die Fahrbahnlänge deutlich. Die Gesamtbaulänge der Um- und Ausbaustrecke betrug etwa 2,3 Kilometer.

Die Erneuerung der Fahrbahndecke diente insbesondere der Verbesserung der Verkehrssicherheit, da die alte Fahrbahn in weiten Teilen eine nicht mehr ausreichende Griffigkeit aufwies.

Um den Fahrbahnaufbau zu verstärken, wurde der vorhandene Asphaltbelag in einer Stärke von 4 cm abgefräst und anschließend mit neuen Asphaltschichten in einer Stärke von 12 cm versehen. Außerdem wurden im gesamten Streckenabschnitt neue Stahlschutzplanken installiert. (hessen mobil)



Publiziert in Baustellen

ROSENTHAL. Eine weitere Drückjagd wurde heute von einem Jagdausübungsberechtigten aus Rosenthal gemeldet. Die geplante Drückjagd auf Schwarzwild findet am Samstag, 25. November, rund um Rosenthal und den Forsthäusern bei Lehnhausen statt. Gründe für die Jagd sind unter anderem hohe Wildschäden auf landwirtschaftlichen Flächen, sowie die Zunahme von Wildunfällen auf den Kreis- und Landesstraßen.

In der Zeit von 9 bis 14 Uhr ist auf folgenden Straßenabschnitten mit flüchtigem Wild und Jagdhunden zu rechnen:

  • Landesstraße 3077 zwischen Rosenthal und Lehnhausen
  • Hauptstraße zwischen Gemünden und dem Abzweig zur L 3077

In den Gefahrenbereichen werden Warntafeln an den Straßenrändern aufgestellt. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, in den ausgewiesenen Streckenabschnitten Schritttempo zu fahren, um Kollisionen mit Wild und Jagdunden zu vermeiden.

Erst am Donnerstag musste ein Lkw auf der Bundesstraße 62 einer Rotte Wildschweinen bei Sterzhausen ausweichen.

Link: Wildschweinrotte quert B 62 - Lkw landet im Graben, 30.000 Euro Schaden (24.11.2017)

Anzeige:



Publiziert in Polizei
Mittwoch, 22 November 2017 19:15

Rosenthal - Sachbeschädigung an Pflanzkübel

ROSENTHAL.  In der Nacht zum Sonntag wurde in der Auestraße in Rosenthal ein Pflanzkübel beschädigt. Dieser stand vor dem Haus eines Anwohners.

Der Kübel wurde zerbrochen, die darin befindliche Pflanze abgeknickt. Die Höhe des Sachschadens beträgt etwa 100 Euro. Der Geschädigte erstattete am Sonntagmorgen Anzeige bei der Polizeistation Frankenberg. Es wird ein Zusammenhang mit einer Feier auf dem Gelände des Reitvereins vermutet.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation Frankenberg unter der Rufnummer 06451/7203-0 entgegen.

Anzeige:


Publiziert in Polizei
Mittwoch, 06 September 2017 15:22

Rosenthal: 550 Liter Diesel aus Baumaschinen geklaut

ROSENTHAL. Das hat sich gelohnt, zumindest für die Täter: Dieseldiebe haben insgesamt etwa 550 Liter Kraftstoff aus mehreren Baumaschinen gestohlen, die auf einer Baustelle an der L 3077 zwischen Rosenthal und Bracht standen. 

Mitarbeiter der betroffenen Korbacher Baufirma bemerkten den Diebstahl am Mittwochmorgen. Irgendwann seit Dienstagabend hatten die Diebe etwa 550 Liter Dieselkraftstoff aus einem Kettenbagger, einem Radbagger und einer Raupe abgezapft und abtransportiert. Dazu müssen sie ein geeignetes Fahrzeug und die entsprechenden Transportbehälter benutzt haben. Insgesamt beläuft sich der Schaden auf etwa 600 Euro.

Die Frankenberger Polizei ist auf der Suche nach möglichen Zeugen. Wer Angaben machen kann, der meldet sich unter der Rufnummer 06451/7203-0 auf der Wache. (ots/pfa) 

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 31 August 2017 05:10

Kennzeichendiebe schlagen zweimal in Rosenthal zu

ROSENTHAL. Zweimal haben Kennzeichendiebe in der Hans-Glas-Straße in Rosenthal zugeschlagen und in der Nacht zu Mittwoch die Nummernschilder von geparkten Autos gestohlen. Die Frankenberger Polizei hofft auf Zeugen.

Betroffen waren ein Ford Fiesta und ein Ford Focus. Von dem schwarzen Fiesta wurden beide Kennzeichen mit der Kombination KB-ME 154 entwendet. Von dem schwarzen Focus wurden ebenfalls beide Nummernschilder geklaut, hier lautet die Kombination KB-ES 360. In diesem Fall rissen die unbekannten Täter die gesamte Kennzeichenhalterung heraus.

Wegen der zeitlichen und örtlichen Nähe ist von einem Zusammehang zwischen beiden Taten auszugehen. Die Polizei in Frankenberg bittet nun mögliche Zeugen, denen in der Nacht zu Mittwoch etwas Verdächtiges aufgefallen ist, sich unter der Rufnummer 06451/7203-0 zu melden. (ots/pfa) 


Erst kürzlich wurde ein in Rosenthal gestohlenes Kennzeichen bei einem Verbrechen in Biedenkopf genutzt:
Frau niedergeschlagen, Auto geklaut: Verdächtiger gefasst (03.08.2017)

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

ROSENTHAL/BRACHT. In eine ziemlich verfahrene Situation hat sich am Samstagnachmittag ein israelischer Staatsbürger gebracht, als er die Strecke von Rosenthal in Richtung Bracht befuhr. Nach Angaben eines Zeugen war der Mann mit einem Leihwagen unterwegs, um über Rosenthal in Richtung Marburg zu fahren.

Dass die Landesstraße 3077 von Rosenthal nach Bracht wegen Bauarbeiten bis voraussichtlich 22. Dezember dieses Jahres von Hessen Mobil gesperrt wurde, darüber hatte der Mustang-Fahrer keine Kenntnis. Auch Absperrungen und Warnschilder hinderten den Mann nicht daran, mit seinem V8 Saugmotor den Hinweisen des Navigationsgerätes zu folgen.

Die Fahrt endete allerdings nach wenigen Kilometern in einem Schlammfeld, so dass ein Bergungsunternehmen sich des Leihwagens annehmen musste. Verletzt wurde bei der Aktion niemand. Was die Leihwagenfirma zu dem verschmutzten Fahrzeug gesagt hat, darüber liegen 112-magazin.de keine Angaben vor.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Baustellen

ROSENTHAL. Unter Alkohol- und Drogeneinfluss hat ein 31 Jahre alter Autofahrer aus Lippstadt die Kontrolle über seinen Wagen verloren: Auf der Strecke zwischen Frankenberg und Rosenthal kam der Opel Corsa von der L 3076 ab und überschlug sich. Dabei zog sich der Fahrer am Samstagabend leichte Verletzungen zu.

Nach Auskunft der Frankenberger Polizei befuhr der Mann aus dem Kreis Soest gegen 19.30 Uhr die Landesstraße von Frankenberg in Richtung Rosenthal. Vermutlich durch Unachtsamkeit verlor der 31-Jährige die Kontrolle über den Kleinwagen, der zunächst auf die Gegenfahrbahn schleuderte, sich dann überschlug und schließlich auf dem Dach im angrenzenden Wald zum Liegen kam. Der Fahrer, der allein im Wagen saß, kam mit leichten Verletzungen davon.

Laut Polizei ergaben sich Hinweise auf den vorangegangenen Konsum von Alkohol und Drogen, was nach positiven Vortests eine Blutentnahme im Krankenhaus nach sich zog. Dorthin hatten Rettungskräfte den 31-Jährigen mit dem RTW gebracht.

Am total beschädigten Opel Corsa entdeckten die eingesetzten Polizeibeamten, dass der linke Vorderreifen abgefahren war, was bei der Unfallursache möglicherweise ebenfalls eine Rolle gespielt haben könnte. Am Fahrzeug war bei dem Unfall Totalschaden von 3000 Euro entstanden. Das Auto wurde geborgen und abgeschleppt.

Für den Lippstädter hat der Unfall nun Konsequenzen: Zwar durfte er seinen Führerschein vorerst behalten; nach Auswertung der Blutprobe werde die zuständige Behörde aber über Bußgeld und ein mögliches Fahrverbot entscheiden, hieß es am Sonntag von der Polizei. (pfa) 


Allein im Juli wurden im Raum Frankenberg bereits vier Fahrer gestoppt, die Drogen konsumiert hatten:
Frankenberg: Vier Fahrer unter Drogeneinfluss erwischt (27.07.2017)

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

ROSENTHAL. Am Montag, den 26. Juni 2017 beginnt der Um- und Ausbau der Landesstraße 3077 zwischen Rosenthal und Rauschenberg-Bracht. Gegenwärtig befindet sich die Landesstraße ab dem Ortsende Rosenthal bis zur Kreisgrenze des Landkreises Marburg-Biedenkopf in einem schlechten Zustand. Zahlreiche Risse und Verdrückungen sowie abreißende Fahrbahnränder lassen einen nicht frostsicheren Aufbau erkennen und führen zu einem erhöhten Unterhaltungsaufwand. Darüber hinaus entspricht die Linienführung nicht den heutigen verkehrlichen Ansprüchen und insbesondere die vorhandenen Serpentinen erschweren den Verkehrsfluss auf dem im Mittel nur 4,95 Meter breiten Landesstraßenabschnitt.

Ein sicherer Begegnungsverkehr ist aufgrund der geringen Fahrbahnbreite nicht gewährleistet. Im Rahmen des Um- und Ausbaus erhält die neue Fahrbahn eine verbesserte Linienführung und wird auf 6 Meter zuzüglich einer Bankette von beidseitig jeweils  einem Meter verbreitert. Im Bereich der Serpentinen bekommt die Straße einen gradlinigen Verlauf.

Die Gesamtbaulänge der Um- und Ausbaustrecke beträgt zwei Kilometer. An den Um- und Ausbau des Landesstraßenabschnitts schließt sich ab der Einmündung der K 19 in die L 3077 (Kreisgrenze) eine Fahrbahnerneuerung auf einer Strecke von drei Kilometer in Richtung Bracht an.

Die Deckenerneuerung dient insbesondere der Verbesserung der Verkehrssicherheit, da die Fahrbahn in weiten Teilen eine nicht mehr ausreichende Griffigkeit aufweist. Außerdem wird der gesamte Streckenabschnitt mit Stahlschutzplanken ausgestattet. Um während der Bauarbeiten die Arbeits- und die Verkehrssicherheit gewährleisen zu können, ist es unumgänglich, die Landesstraße zwischen Bracht und Rosenthal bis voraussichtlich zum 22. Dezember 2017 zu sperren.

Die Umleitung ist ausgeschildert.

Anzeige:


Publiziert in Baustellen

BURGWALD/ROSENTHAL. Nach einem Wildunfall ist eine 66 Jahre alte Frau mit dem beschädigten Wagen zur Polizei gefahren. Da die Frankenbergerin allerdings alkoholisiert war, musste sie eine Blutentnahme über sich ergehen lassen.

Weil die Frau aber nur leicht unter Alkoholeinfluss stand, durfte sie ihren Führerschein zunächst behalten. Nach Analyse der Blutprobe werde die Bußgeldstelle über ein mögliches Fahrverbot entscheiden, hieß es.

Den Wildunfall hatte übrigens der Ehemann der 66-Jährigen während seiner nächtlichen Fahrt mit einem Citroen Berlingo auf der L 3087 zwischen Ernsthausen und Roda. Dort lief ihm am frühen Donnerstagmorgen gegen 2.30 Uhr ein Reh vor den Wagen. Die Kollision richtete einen Frontschaden von geschätzten 2500 Euro an.

Da der unverletzt gebliebene Fahrer laut Polizei beruflich unterwegs und auf ein Fahrzeug angewiesen war, bat er seine Ehefrau, ihm einen Ersatzwagen zu bringen. Gleichzeitig sollte die Frau den Wildunfall bei der Polizei anzeigen. Als die 66-Jährige gegen 3.30 Uhr auf die Wache kam, "witterten" die Beamten Alkoholgeruch. (pfa) 

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

RODA. Eine vier Meter hohe Lebensbaumhecke ist am Samstagabend in Roda auf einer Länge von 30 Metern in Brand geraten. Die Gefahr bestand, dass das Feuer auf einen Schuppen und ein Wohnhaus übergreift. Die Feuerwehren aus Roda und Rosenthal waren mit mehr als 20 Freiwilligen und mehreren Fahrzeugen im Einsatz.

Der Notruf aus dem Christenbergweg in Roda ging kurz vor 18 Uhr bei der Rettungsleitstelle ein, woraufhin von dort die Feuerwehren Roda und Rosenthal alarmiert wurden. Die Hecke brannte beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte lichterloh.

Durch das schnelle Eingreifen der heimischen Kräfte, die sofort Riegelstellungen aufbauten, gelang es, den Schuppen und das Wohnhaus vor einem Übergreifen des Feuers zu schützen. Damit der Brand nicht die gesamte etwa 150 Meter lange Grundstückshecke erfasst und zerstört, sägten die Einsatzkräfte mit der Motorkettensäge eine Schneise und stoppten auf diese Weise das Feuer.

Auf der anderen Seite der Hecke griff der Brand bereits auf eine trockene Wiese über, was durch den Einsatz eines weiteren C-Strahlrohres gestoppt wurde. Aufwendige Nachlöscharbeiten waren erforderlich, da durch Glutnester trockenes auf den Wurzeln aufgehäufes Pflanzenmaterial immer wieder in Brand geriet. Eine Wärmebildkamera half dabei, diese Stellen frühzeitig aufzuspüren und abzulöschen.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung war ein Trupp unter Atemschtz tätig. Der Einsatz war nach etwa anderthalb Stunden beendet. Die Einsatzleitung hatte der stellvertretende Stadtbrandinspektor Bastian Werner. Angaben über die Brandursache machte die Feuerwehr nicht. (r/pfa/Quelle: Feuerwehr Roda) 

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Feuerwehr
Seite 6 von 18

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige