Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Heringhausen

Mittwoch, 18 September 2019 18:25

Diemelsee: Langfinger räumen Palettengabel ab

DIEMELSEE. Die Vielzahl an Baustellen am Diemelsee ruft scheinbar auch Langfinger auf den Plan -  unbekannte Täter entwendeten eine Palettengabel mit Träger für einen Radlader von einer Baustelle in Heringhausen.

Als Tatzeitraum kommt Freitagnachmittag bis Montagnachmittag infrage. Nach Angaben der Polizei gelangten die Täter auf das Gelände der Baustelle in der Kirchstraße in Heringhausen. Dort stahlen sie die etwa 100 Kilogramm schwere Palettengabel für einen Radlader der Marke Volvo, die auf dem Boden abgestellt worden war. Die gelb-schwarze Gabel hat einen Wert von etwa 2000 Euro.

Aufgrund des Gewichtes müssen die Täter ein geeignetes Fahrzeug zum Abtransport benutzt haben. Hinweise erhoffen sich die Ermittler der Polizeistation Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710.

-Anzeige-




Publiziert in Polizei

DIEMELSEE. Drei Streifenwagen, ein Diensthund, fünf Polizeibeamte sowie eine RTW-Besatzung aus Adorf und die Feuerwehr Heringhausen waren am Sonntagmorgen im Einsatz.

Nach Angaben von Zeugen gerieten zwei Freunde, die sich mit ihren Familien ein Mehrfamilienhaus im Lohweg teilen aus ungeklärter Ursache in Streit. Zuvor war jede Menge Alkohol geflossen, der wahrscheinlich die Situation eskalieren ließ. Zunächst hatten die Freunde mit anderen Gästen ab 21 Uhr eine kleine Party veranstaltet, die Stimmung war gut, kippte aber, als der Alkoholkonsum zunahm und die beiden Freude in Streit geraten waren.

Im Handgemenge stürzten die beiden Männer nach einem Schlagabtausch von der Terrasse einen Hang hinab und prügelten sich im Gehölz weiter. Hinzugerufene Freunde und Verwandte konnten die beiden Männer nicht trennen, sodass die Polizei und ein Krankenwagen angefordert werden mussten. Gegen 1.40 Uhr alarmierte die Leitstelle Waldeck-Frankenberg die Freiwillige Feuerwehr Heringhausen um die Einsatzstelle auszuleuchten und Kettensägen in Bereitschaft zu halten.

Ein Team der Polizeistation Korbach, darunter eine Beamtin, wollten deeskalierend auf die beiden Streithähne einwirken. Während das Vorhaben bei einem der Kontrahenten gelang, ging der 27-Jährige auf die Beamtin mit den Worten "willst du auch sterben" los. Diese Drohung ließ der drahtige Kollege in Uniform nicht durchgehen und schickte den 27-Jährigen mit geübten Handgriffen zu Boden. Im Anschluss klickten die Handschellen.

Mit mehreren Beamten wurde der sich immer noch wehrende junge Mann in einen Transporter der Polizei geschoben und in eine Gewahrsamszelle der Polizeistation Korbach gebracht. Ein hinzugerufener Diesthundeführer konnte seinen Hund an der Leine lassen.  (112-magazin)

-Anzeige-






 

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 21 März 2019 10:20

Gasalarm: Wehren rücken aus

DIEMELSEE-HERINGHAUSEN. Ein Defekt an einer mit Flüssiggas betriebenen Heizungsanlage rief am Dienstag die Feuerwehr und den heimischen Energieversorger auf den Plan.

Alarmiert wurden die Wehren am 19. März um 11.04 Uhr mit dem Einsatzstichwort „H Gas 1 Gasgeruch in Wohnhaus" in Heringhausen. Daraufhin rückten die Wehren aus Heringhausen und Adorf in die Straße "Auf dem Knochen" aus. Die Bewohner des betroffenen Hauses selbst, hatten um 11 Uhr den Notruf abgesetzt, weil es im Haus plötzlich nach faulen Eiern roch und die Bewohner einen Gasaustritt vermuteten.

Mitarbeiter der Leitstelle wiesen die Bewohner an, das Haus zu verlassen. Mit 18 Einsatzkräften, unter der Leitung von Torsten Behle, rückten die Ehrenamtlichen an und sperrten umgehend den Gefahrenbereich ab, trennten die Gaszufuhr vom Gastank zum Gebäude und nahmen Messungen unter Atemschutz im Gebäude vor.

Parallel zur Feuerwehr wurde auch der Energieversorger EWF von der Leitstelle informiert und traf ebenso, wie der Bezirksschornsteinfeger kurze Zeit später an der Einsatzstelle ein. Im Anschluss an die Messarbeiten belüftete die Feuerwehr das Gebäude und übergab die Einsatzstelle an die Bewohner. Nach rund 90 Minuten war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Link: Freiwillige Feuerwehr Diemelsee

-Anzeige-



Publiziert in Feuerwehr

DIEMELSEE. Gehölzpflegearbeiten an der Landesstraße 3078 zwischen der Diemeltalsperre und Heringhausen vom 13. bis 15. Februar, machen eine Vollsperrung unumgänglich.

Nach Angaben von Hessen-Mobil wird die Umleitung ausgeschildert und führt ab Heringhausen über Rhenegge und Adorf weiter nach Padberg und Helminghausen zur Diemeltalsperre und umgekehrt. Hessen Mobil bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die aus Sicherheitsgründen notwendigen, verkehrlichen Einschränkungen.

-Anzeige-


Publiziert in Baustellen

DIEMELSEE. Gehölzpflegearbeiten an der Landesstraße 3078 zwischen der Diemeltalsperre und Heringhausen vom 13. bis 15. Februar, machen eine Vollsperrung unumgänglich.

Nach Angaben von Hessen-Mobil wird die Umleitung ausgeschildert und führt ab Heringhausen über Rhenegge und Adorf weiter nach Padberg und Helminghausen zur Diemeltalsperre und umgekehrt. Hessen Mobil bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die aus Sicherheitsgründen notwendigen, verkehrlichen Einschränkungen.

-Anzeige-



Publiziert in Polizei
Montag, 04 Februar 2019 13:36

Zigarettenautomat in Heringhausen aufgebrochen

HERINGHAUSEN. Zwischen dem 01. Dezember 2018 und dem 01. Februar 2019 brach ein Unbekannter einen Zigarettenautomaten in Diemelsee-Heringhausen auf.

Aus dem Automaten an der Seebrücke entwendete der Täter Bargeld und Zigaretten. Der Schaden wurde beim Auffüllen des Automaten festgestellt, die Schadenshöhe steht allerdings noch nicht fest. 

Nun werden Zeugen gesucht. Wer hat die Täter beobachtet? Ab welchem Datum war der Automat beschädigt? Hinweise bitte an die Polizeistation Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in Polizei
Sonntag, 23 Dezember 2018 07:14

Taxiunternehmen Rico Stephan sucht neue Fahrer

DIEMELSEE. (Stellenanzeige) Derzeit auf der Suche nach neuen Mitarbeitern ist Taxiunternehmer Rico Stephan aus Heringhausen. Gesucht werden Fahrer (m/w) in Voll- oder Teilzeit.

Das 2016 gegründete Unternehmen legt Wert auf  einen freundlichen Umgang mit Kunden und stellt diesen Anspruch auch an die Mitarbeiter.

Im Aufgabenbereich des Unternehmens liegen unter Anderem Taxifahrten, Krankenfahrten, Transferfahrten und Rollstuhlfahrten.


Das müssen Sie mitbringen

  • Führerschein der Klasse B
  • Freundlicher Umgang mit Kunden
  • Geografische Kenntnisse im Landkreis Waldeck-Frankenberg
  • Personenbeförderungsschein


Das wird geboten

  • Leistungsgerechte Bezahlung
  • Familiäres Arbeitsumfeld

Sie haben Interesse? Dann schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte an das

Taxiunternehmen Rico Stephan
Kirchstraße 6
34519 Diemelsee
Tel. 05633/9933770
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!






Publiziert in Retter
Mittwoch, 21 November 2018 17:36

Heringhausen: Einbruch in Seehotel, Tresor gestohlen

DIEMELSEE-HERINGHAUSEN. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch brachen unbekannte Täter in Göbel`s Seehotel in der Seestraße in Heringhausen ein. Nachdem die Täter gewaltsam eingedrungen waren, durchsuchten sie mehrere Räumlichkeiten. Mit Brechstangen von einer nahegelegenen Baustelle hebelten sie einen Tresor aus seiner Verankerung. Diesen nahmen die Diebe mit, dazu benutzten sie eine Schubkarre von der Baustelle.

In einiger Entfernung zum Hotel hebelten die Täter den Tresor auf und entwendeten daraus eine sehr geringe Menge Bargeld. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710 entgegen. (ots/r)

Anzeige:





Publiziert in Polizei
Montag, 12 November 2018 15:10

Versuchter Einbruch in Heringhäuser Hallenbad

DIEMELSEE. In der Nacht von Samstag auf Sonntag versuchte ein Unbekannter in das Hallenbad in Heringhausen einzubrechen.

Zunächst schlug er mit einem spitzen Gegenstand gegen eine Scheibe, die jedoch nicht zerbrach. Danach versuchte er ein Fenster aufzuhebeln, aber auch daran scheiterte der Unbekannte. Ohne Beute flüchtete er anschließend.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in Polizei
Mittwoch, 17 Oktober 2018 15:00

Diemelsee: An längster Bank blankgezogen

DIEMELSEE-HERINGHAUSEN. Dass ein Pärchen immer mal wieder nackt auf ihren Fahrrädern um den Diemelsee kreist, daran haben sich die Heringhäuser mittlerweile gewöhnt. Auf einen onanierenden Mann an "Hessens längster Bank" war eine junge Frau allerdings nicht vorbereitet.

Nach Polizeiangaben war am Montagnachmittag gegen 16.30 Uhr eine junge Frau mit einem Kind in Heringhausen auf dem Rundweg um den Campingplatz "Goldbreite" unterwegs. In Höhe der "Längsten Bank Hessens" sah sie einen Mann in einem Gebüsch stehen. Es sah für sie so aus, als würde der Mann urinieren. Als sie an der Örtlichkeit vorbeigehen wollte, drehte sich der Mann um und nahm sexuelle Handlungen an sich vor. Darufhin lief die junge Frau mit dem Kind weg.

Der Mann wird wie folgt beschrieben: etwa 55 Jahre alt, über 170 cm groß, schlank mit Bierbauch, bekleidet war er mit einem weißen Hemd und einer weißen Kappe. Eventuell hat der Mann sich vorher auch schon auf dem Campingplatz aufgehalten. Hinweise, die zur Aufklärung der Tat beitragen können, nimmt die Kriminalpolizei in Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710. (ots/r)

Anzeige:


Publiziert in Polizei
Seite 2 von 13

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige