Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Battenberg

BATTENBERG. Vermutlich führte Starkregen und Hagel am Donnerstag zu einem Verkehrsunfall im Stadtgebiet von Battenberg.

Wie die Polizei mitteilte, befuhr eine 65-jährige Frau um 11.25 Uhr mit ihrem schwarzen Opel Astra die Battenfelder Straße in Richtung Königsberger Straße. Im Kreuzungsbereich übersah die Battenbergerin einen von rechts auf der Marburger Straße herannahenden Chrysler Jeep, der von einem 21-Jährigen gesteuert wurde. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Pkws.

Der schwarze Astra war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. An dem Wagen der Unfallverursacherin entstand Sachschaden von 5000 Euro, da die gesamte Fahrzeugfront beschädigt worden war.

An dem Jeep des Battenbergers wurde eine Schadenshöhe von 4000 Euro angenommen.

Link: Unfallstandort am 5. Juli in der Marburger Straße

Anzeige:



Publiziert in Polizei
Montag, 11 Juni 2018 13:51

Blitzer in Eifa

EIFA. Derzeit wird in Eifa eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Gemessen wird in der Ortsdurchfahrt auf der Bundesstraße 253 in Fahrtrichtung Battenberg. Dort gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h.

Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten - unabhängig davon, ob ein Blitzer gemeldet wurde.

- Anzeige -


Publiziert in Blitzer
Schlagwörter
Donnerstag, 26 April 2018 09:09

Blitzer am Bauhof

BATTENBERG. Derzeit wird in der Biedenkopfer Straße, etwa in Höhe des Bauhofs, eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. An der Messstelle gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h. Gemessen wir nach Auskunft eines Lesers in beiden Richtungen.

Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten.

Anzeige:


Publiziert in Blitzer
Dienstag, 17 April 2018 16:02

Feuerwehr unterstützt Hubschraubereinsatz

FROHNHAUSEN. Die Feuerwehren aus Battenberg und Frohnhausen waren am Dienstagmittag mit zehn Kameraden im Einsatz, um den DRK Rettungsdienst aus Laisa und den ADAC Rettungshubschrauber „Christoph 25“ aus Siegen zu unterstützen.

Der RTW und die Luftretter waren zu einem medizinischen Notfall nach Frohnhausen alarmiert worden. Da der angeforderte Rettungshubschrauber nicht direkt an der Einsatzadresse landen konnte, wurde die Feuerwehr alarmiert, um die Hubschrauberbesatzung einzuweisen.

Nach der Versorgung vor Ort startete der Hubschrauber, der am Frohnhausener Ortsrand in einer Wiese gelandet war, mit Patient an Bord in Richtung Klinik. Die Feuerwehrkameraden sicherten auch dabei den Landeplatz ab und hatten zuvor geholfen, den Patienten in den Hubschrauber zu tragen. Nach rund einer Stunde war der Einsatz beendet.


Publiziert in Feuerwehr
Dienstag, 10 April 2018 16:00

Zauntor am Friedhof angefahren - Sachschaden

BATTENBERG. Der Fahrer eines roten Fahrzeugs hat am Battenberger Friedhof Sachschaden in Höhe von 500 Euro angerichtet. Jetzt bittet die Polizei in Frankenberg den Verursacher um einen Rückruf.

Zwischen Freitag, 17 Uhr und Samstag, 8 Uhr, fuhr ein roter Pkw gegen das Zauntor am Battenberger Friedhof. Der Schaden wurde am Morgen des 7. April festgestellt. Offensichtlich flüchtete der Fahrer vom Unfallort, ohne den Schaden bei der Polizei anzugeben.

Die Polizei bittet nun um Mithilfe. Wer hat im Tatzeitraum einen roten Pkw gesehen? Um was für ein Auto handelte es sich? Hinweise bitte an die Polizeistation in Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/72030.

Link: Unfallort, Friedhof Battenberg

Anzeige:





Publiziert in Polizei

LAISA. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Freitagnachmittag auf der B 253 bei Laisa. Dabei wurde ein Pkw-Fahrer schwer verletzt und musste von der Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden.

Gegen 15.30 Uhr war der Mann von Battenberg kommend in Richtung Laisa unterwegs und war dabei offensichtlich viel zu schnell. Denn im Bereich einer Linkskurve verlor auf der Bundesstraße die Kontrolle über seinen Mercedes. Der Wagen kam von der Fahrbahn ab, durchfuhr einen Seitenstreifen, überschlug sich mehrmals, brach einen Baum ab, zerstörte den Tisch einer Sitzgruppe eines Parkplatzes, drehte sich um nahezu 180 Grad und kam schließlich schwer beschädigt in einer Böschung hinter dem Parkplatz zum Stehen. Der Unfallfahrer richtete dabei auf dem Parkplatz an der Bundesstraße eine Spur der Verwüstung an. Ein glücklicher Umstand, dass gerade niemand auf dem Parkplatz war.

Der Mann wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt, sodass die Feuerwehren aus Battenberg und Laisa unter der Leitung von Michael Meixner ausrücken mussten. Glücklicher Umstand: Die Kameraden hatten kurz zuvor einen anderen Einsatz in Berghofen absolviert und waren somit besonders schnell an der Einsatzstelle. „Da der Rettungsdienst noch nicht da war, haben wir aufgrund der extremen Kälte bewusst darauf verzichtet, den Fahrer aus dem Fahrzeug zu holen“, erklärte der stellvertretende Wehrführer vor Ort. Eine richtige Entscheidung, denn gerade Unfallopfer, die innere und äußere Blutungen aufweisen können, dürfen nicht der Kälte ausgesetzt sein. Die Blutgerinnung funktioniert bei Absinken der Körperkerntemperatur nämlich immer schlechter.

In Zusammenarbeit mit dem Rettungswagen aus Laisa und dem Notarzt aus Wolfgruben wurde der Patient schonend aus dem Pkw befreit und mittels Rettungsbrett gerettet und dann in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehren räumten den abgebrochenen Baum bei Seite und streuten ausgelaufenes Motoröl ab. Sie sperrten während der Rettungs- und Bergungsarbeiten auch den Parkplatz ab. Der Mercedes des Unfallfahrers hatte nur noch Schrottwert.

Publiziert in Polizei

BATTENBERG. Durch das Orkantief „Friederike" sind eine Reihe von Bäumen im Steilhang des Burgbergs parallel zur „Dodenauer Straße" in Battenberg angeschoben oder derart stark geschädigt worden, dass eine Fällung dieser Gehölze unumgänglich ist. Aus diesem Grund wird es erforderlich, die „Dodenauer Straße" zwischen dem Abzweig des „Buchenwegs" und den Abzweigen der „Akazienstraße" und der Straße „Am Herrenacker" in der Zeit vom Mittwoch, den 14. bis zum Freitag, den 16. Februar während der Tageshelligkeit komplett zu sperren.

Die Sperrung wird über Nacht aufgehoben. Der parallel verlaufende Geh- und Radweg muss in Abstimmung mit der Stadt Battenberg während der Arbeiten ebenfalls gesperrt werden. Die Stad Battenberg und Hessen Mobil machen ausdrücklich darauf aufmerksam, dass das Befahren bzw. Betreten des gesperrten Rad- und Gehweges strikt verboten ist, da akute Lebensgefahr besteht.

Die Umleitung wird ausgeschildert und führt über die L 3382 zur B 236 bei Allendorf und weiter zur B 253 bei Battenfeld und von dort zur B 236 und der L 3478 nach Battenberg, bzw. umgekehrt. Hessen Mobil bittet die Verkehrsteilnehmer um besondere Aufmerksamkeit und um Verständnis für die mit den Baumfällarbeiten verbundenen verkehrlichen Einschränkungen. (Hessen Mobil)

Anzeige:




Publiziert in Baustellen

LAISA/EIFA. Am Mittwochmorgen kam es auf der Bundesstraße 253 zu Verkehrsbehinderungen und Unfällen nach Sturmschäden.

Der erste Unfall ereignete sich um kurz vor 7 Uhr auf der Bundesstraße 253, als ein 28-Jähriger mit seinem Opel Corsa von Laisa in Richtung Eifa fuhr. Eine abgebrochene Baumkrone versperrte die Fahrbahn, so dass der Opelfahrer trotz Vollbremsung mit seinem Pkw in die Äste geriet. An dem dunklen Corsa entstand nur geringer Sachschaden an der Stoßstange.

Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Laisa und Battenberg wurden um 7.13 Uhr angefordert.  Unter der Leitung von Wehrführer Jörg Herzog aus Laisa wurde die Baumkrone zersägt und von der Bundesstraße entfernt. An der Aktion waren zehn Freiwillige beteiligt. Die Fahrbahn war kurzfristig halbseitig blockiert, eine Polizeistreife aus Frankenberg koordinierte die Tätigkeiten. Gegen 7.45 Uhr, konnte die Strecke für den Verkehr wieder freigegeben werden. (112-magazin)

Weitere Informationen folgen.

Anzeige:



Publiziert in Polizei

BATTENBERG. Mit seinem Golf hat sich in den frühen Morgenstunden auf der Bundesstraße 253 ein 35-Jähriger überschlagen, der Sachschaden wird auf 10.500 Euro geschätzt.

Der 35-Jährige, der in einem Battenberger Ortsteil wohnt, war mit seinem blauen Volkswagen gegen 3.30 Uhr aus Richtung Battenberg in Fahrtrichtung Laisa unterwegs, als er in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte, nach rechts von der Fahrbahn abgekommen war und eine Baumreihe beschädigte, worauf sich das Fahrzeug mehrmals überschlug und dabei völlig zerstört wurde. 

Eine hinzugerufene Polizeistreife stellte bei dem Golffahrer Alkoholgeruch in der Atemluft fest, so dass der Mann die Streife mit zur Blutentnahme in das Stadtkrankenhaus Frankenberg begleiten musste. Im Nachgang wollten die Beamten den Führerschein des Unfallfahrers überprüfen, hier stellte sich aber heraus, dass der 35-Jährige nicht im Besitz eines Führerscheins ist.

Anzeige:


Publiziert in Polizei

BATTENBERG-LAISA. Auch am vergangenen Wochenende waren Einbrecher aktiv - Ziel der Täter war eine Kellerwohnung im Battenberger Ortsteil Laisa. 

Nach Angaben von Polizeisprecher Dirk Virnich haben bislang unbekannte Täter in der Zeit von Freitagabend bis Samstagabend die Abwesenheit eines Wohnungsbesitzers in der Schulstraße genutzt, um gewaltsam in seine Kellerwohnung einzudringen. Dabei wurden Schränke und Schubladen durchsucht und ein Tablet, eine externe Festplatte, Bargeld und eine weinrote Jacke erbeutet.

Der Gesamtschaden wird auf rund 600 Euro geschätzt.

Hinweise nimmt die Polizeistation Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/7203-0 entgegen.

Anzeige:


Publiziert in Polizei
Seite 6 von 34

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige