Zwei junge Männer prellen Zeche in Dodenau

Donnerstag, 21 April 2022 16:02 geschrieben von
Um zwei Zechprellern das Handwerk zu legen, sucht die Polizei nach Hinweisgebern. Um zwei Zechprellern das Handwerk zu legen, sucht die Polizei nach Hinweisgebern. Symbolbild: 112-magazin.de

BATTENBERG. Weizenbiere, Spirituosen, Pommes, Kartenspiel und nette Gespräche ließen bei zwei Unbekannten am 20. April keine Langeweile aufkommen. Über zwei Stunden wurden die beiden Täter bedient, benutzten mehrfach die Toilette und verschwanden, ohne zu bezahlen.

Am Mittwochabend prellten zwei junge Männer ihre Zeche im Hotel Sassor in Dodenau. Der Gastwirt erstattete Anzeige bei der Polizei Frankenberg, die nun wegen Betruges ermittelt und um Hinweise bittet. Die beiden Männer kamen am Mittwoch gegen 19 Uhr zu dem Hotel in der Berliner Straße. Dort ließen sie sich ihre Speisen und Getränke im Biergarten schmecken. In einem vom Personal unbeobachteten Moment standen die Zechpreller um 21.24 Uhr auf und entfernten sich. Die Zeche in Höhe von 56 Euro hatten sie nicht bezahlt. Die ersten Ermittlungen und Fahndungsmaßnahmen der Polizei Frankenberg führten bisher nicht zum Erfolg.

Von den Männern liegen folgende Beschreibungen vor: Eine Person ist etwa 20 bis 25 Jahre alt, schlanke Statur, etwa 180 cm groß, dunkle kurze Haare, bekleidet mit schwarzem Kapuzenpullover und blauer Jeanshose, sowie dunkle Sonnenbrille. Auch der zweite Täter ist 20 bis 25 Jahre alt, schlanke Statur, 180 cm groß, trug eine rote Baseballkappe und schwarze Turnschuhe, bekleidet mit weißem Trainingsanzug. Der Ganove trug eine helle Sonnenbrille, beide sprachen Deutsch ohne Akzent.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation Frankenberg unter der Rufnummer 06451/72030 entgegen.

-Anzeige-

-

Letzte Änderung am Donnerstag, 21 April 2022 16:35

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige