Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Einbruch

ODERSHAUSEN. Am Montag (19. Juli) brach ein bislang Unbekannter in eine Wohnung in der Wildunger Straße in Odershausen ein - der Tatzeitpunkt muss zwischen 6.30 Uhr und 17 Uhr liegen.

Der Täter nutzte eine am Tatort liegende Leiter und konnte so an ein Fenster im zweiten Obergeschoss gelangen. An diesem schlug er die Scheibe ein und gelangte durch das nun geöffnete Fenster in das Gebäude.

Nachdem er eine Wohnungstür gewaltsam geöffnet hatte, betrat er eine Wohnung, die er nach Wertgegenständen durchsuchte. Hier entwendete der Unbekannte ein Mobiltelefon und flüchtete anschließend in unbekannte Richtung.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/70900. (ots/r)

- Anzeige -

Publiziert in Polizei

SACHSENHAUSEN. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch brachen unbekannte Täter in einen Gewebebetrieb in der Straße "Am Oberen Tor" in Waldeck-Sachsenhausen ein.

Sie hebelten ein Fenster auf und konnten so in das Gebäude einsteigen. In den Büroräumen durchsuchten sie Schränke und andere Behältnisse und entwendeten eine geringe Menge Bargeld. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710. (ots/r)

- Anzeige -

Publiziert in Polizei
Dienstag, 06 Juli 2021 09:56

Einbrecher in Gemünden am Werk

FRANKENBERG/GEMÜNDEN. Die Abwesenheit der Bewohner nutzten Einbrecher in der Nacht von Freitag auf Samstag in Gemünden aus. Durch gewaltsames Öffnen einer Tür gelangten sie in das Haus in der Straße Raingärten. Dort entwendeten sie Bargeld und Uhren. Unerkannt konnten die Täter flüchten.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation Frankenberg unter der Rufnummer 06451/72030 entgegen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Dienstag, 06 Juli 2021 09:19

Einbrecher scheitert an massiver Tür

FRANKENBERG. Ein Ganove hat am Freitag (2. Juli) versucht in ein Wohnhaus im Wolfspfad in Frankenberg einzubrechen.

Die Bewohner hatten das Haus morgens verlassen. Bei der Rückkehr am späten Nachmittag mussten sie feststellen, dass ein Unbekannter versuchte hatte, einzubrechen. Bei der Tatortaufnahme konnten die Polizeibeamten Hebelspuren an einer Tür sichern. Der Täter war an der Tür gescheitert und musste daher ohne Beute flüchten. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/72030 entgegen. (ots/r)

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Dienstag, 29 Juni 2021 14:08

Einbruch in Eisdiele durch Zeugen vereitelt

BAD WILDUNGEN. Zwei unbekannte Personen haben am späten Montagabend versucht in eine Eisdiele in der Brunnenstraße einzubrechen. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete die Täter und sprach sie an. Daraufhin ergriffen die Ganoven die Flucht.

Gegen 23.10 Uhr hörte ein Zeuge, der über der Eisdiele in der Brunnenstraße wohnt, verdächtige Geräusche. Beim Blick aus dem Fenster sah er zwei Männer, die sich an einem Fenster der Eisdiele zu schaffen machten. Der Zeuge sprach die beiden Personen an, die daraufhin sofort in unterschiedliche Richtungen flüchteten. Anschließend verständigte der Zeuge den Eisdielenbesitzer, der wiederum die Wildunger Polizei informierte.

Von den Tätern liegt leider keine Personenbeschreibung vor. Der Zeuge konnte lediglich wahrnehmen, dass einer einen roten Kapuzenpulli trug. Die Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten nicht zum Erfolg. Bei der Tatortaufnahme stellten die Polizisten fest, dass die Unbekannten bereits ein Fenster gewaltsam geöffnet hatten, aber nach der Ansprache durch den Zeugen nicht mehr in das Gebäude einsteigen konnten. Es entstand geringer Sachschaden.

Die Polizei ist auf der Suche nach weiteren Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/70900 entgegen. (ots/r)

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Montag, 28 Juni 2021 15:48

Einbruch in Schule - ohne Beute verduftet

VOLKMARSEN. In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist ein unbekannter Täter in eine Schule in der Bevelterbergstraße in Volkmarsen eingebrochen.

Er gelangte auf noch nicht bekannte Weise in das Schulgebäude. Dort hebelte er mehrere Türen auf und öffnete Schränke und andere Behältnisse. Nach ersten Feststellungen konnte der Täter nichts entwenden. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Arolsen, Tel. 05691-97990. (ots/r)

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. In der Nacht von Freitag auf Samstag brach ein unbekannter Täter in eine Gastwirtschaft in Bad Wildungen ein. Nach Angaben der Polizei war der Täter in der "Neue Straße" durch gewaltsames Öffnen eines Fensters in den Gastbetrieb eingedrungen. Dort entwendete er eine geringe Menge Bargeld und ein Smartphone und konnte anschließend unerkannt flüchten. 

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/70900 entgegen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Freitag, 25 Juni 2021 12:53

Einbruch in zwei Willinger Hotels

WILLINGEN. In der Nacht von Montag (21. Juni) auf Dienstag (22. Juni) kam es zu zwei Einbrüchen in Willinger Hotels. Die Polizei bittet um Hinweise.

Nach Angaben der Polizei öffnete der unbekannten Täter gewaltsam ein Fenster eines Gastbetriebs am Ettelsberg. In dem Gebäude durchsuchte er verschieden Räume und entwendete schließlich zwei kleinere Tresore, in denen sich Bargeld, Schlüssel und Papiere befanden. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro.

Beim zweiten Hoteleinbruch gelangte der Täter durch Aufhebeln einer Terrassentür in das Gebäude in der Mühlenkopfstraße. Dort durchsuchte er ebenfalls mehrere Räumlichkeiten und hebelte Behältnisse und Türen auf. Außer einigen Schlüsseln konnte er hier nicht entwenden, den angerichteten Sachschaden schätzte die Polizei auf 500 Euro.

Die Kriminalpolizei Korbach geht davon, dass beide Einbrüche durch denselben Täter begangen wurden und sucht Zeugen. Wer in der Nacht von Montag auf Dienstag im Bereich Willingen verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat oder sonstige Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 05631/9710 zu melden. (ots/r)

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

WILLINGEN/DIEMELSEE. In der Nacht von Montag auf Dienstag waren Einbrecher in den Gemeinden Willingen und Diemelsee unterwegs. Sie brachen in insgesamt vier Hotels ein, die Polizei bittet um Hinweise.

Die Täter gelangten gewaltsam in die Gastbetriebe in Willingen, Schwalefeld, Eimelrod und Ottlar. Sie entwendeten überwiegend Bargeld in geringer Höhe.

Die Kriminalpolizei Korbach geht derzeit von einem Tatzusammenhang aus und sucht Zeugen. Wer in der Nacht von Montag auf Dienstag in den Bereichen Willingen und Diemelsee verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat oder sonstige Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 05631/9710 zu melden. (ots/r)

- Anzeige -

Publiziert in Polizei

WETTERBURG. Am Donnertag (3. Juni) nahm die Polizei Bad Arolsen einen 56-Jährigen nach einem Einbruch in eine Lagerhalle eines Bootsclubs am Twistesee fest. Der wohnsitzlose Mann steht im Verdacht, zahlreiche weitere Straftaten begangen zu haben, außerdem lagen noch drei Haftbefehle gegen ihn vor. Er befindet sich jetzt in einer Justizvollzugsanstalt.

Gegen 1.50 Uhr meldete sich ein aufmerksamer Zeuge am Donnerstag bei der Polizei Bad Arolsen. Er berichtete von einer verdächtigen Person, die sich in einem Bootsschuppen am Twistesee in Bad Arolsen-Wetterburg aufhalten soll. Die Bad Arolser Polizisten fuhren umgehend zu der beschriebenen Lagerhalle - da von außen Licht erkennbar war, forderten sie eventuell darin befindliche Personen auf, herauszukommen. Daraufhin kam ein verbal drohender Mann aus der Lagerhalle gerannt.

Er kam jedoch nicht weit - nach einem Sturz über einen Stacheldrahtzaun und eine Parkbank landete er direkt vor den Füßen eines Polizisten. Er konnte anschließend widerstandslos festgenommen werden. Bei seiner Durchsuchung fanden die Polizeibeamten Einbruchswerkzeug. Mit diesem war er wahrscheinlich in die Lagerhalle eingedrungen und hatte bereits Diebesgut zum Abtransport bereitgestellt. Bei der Überprüfung der Personalien stellte sich schnell heraus, dass es sich bei dem Mann um einen 56-Jährigen handelt, der der Polizei seit Jahren wegen Eigentumsdelikten und anderen Straftaten bekannt ist und der mit drei Haftbefehlen von verschiedenen Staatsanwaltschaften gesucht wurde. Er befindet sich jetzt in einer Justizvollzugsanstalt.

In Tatortnähe konnte die Polizei einige Zeit später einen VW Golf feststellen, an dem sich Kennzeichen befanden, die im Bereich Marburg gestohlen wurden. Es besteht der Verdacht, dass dieser Golf von dem festgenommenen Tatverdächtigen genutzt wurde. Das Auto wurde sichergestellt.

Nach Erkenntnissen der zuständigen Ermittler steht der aus dem Raum Marburg stammende 56-Jährige außerdem im Verdacht, in den Landkreisen Waldeck-Frankenberg und Marburg-Biedenkopf zahlreiche weitere Straftaten, überwiegend Einbruchsdiebstähle, begangen zu haben. Die weiteren Ermittlungen werden bei der Polizei Bad Arolsen, der Kriminalpolizei Korbach und der Polizei im Landkreis Marburg-Biedenkopf geführt. (ots/r)

- Anzeige -

Publiziert in Polizei
Seite 1 von 198

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige