Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Einbruch

BRAUNAU. Nach einem gewaltsamen Eindringen in die Tischlerei Heiser sucht die Polizei Hinweisgeber - die Täter entwendeten einen Tresor mit Bargeld und diverse Utensilien.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag brachen unbekannte Täter in eine Schreinerei in der Frankenstraße im Bad Wildunger Ortsteil Braunau ein. Nachdem die Täter eine Tür gewaltsam geöffnet hatten, konnten sie in das Firmengebäude einsteigen. Sie entwendeten einen Tresor mit Bargeld und mehrere Werkzeuge. Die Höhe des Diebesgutes und der angerichtete Sachschaden stehen noch nicht fest. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen.

Wer in der Nacht zu Donnerstag (10. Dezember 2020)  in Braunau verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat oder sonstige Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeistation Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/70900 zu melden. (ots/r)

-Anzeige-

 

 

 

 

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 10 Dezember 2020 09:18

In Wohnhaus eingebrochen - Tresor aufgeflext

FRANKENBERG. Am Dienstag brach ein unbekannter Täter in ein Wohnhaus in der Kasseler Straße in Frankenberg ein - jetzt sucht die Polizei Zeugen.

Der Bewohner hatte sein Haus in der Mittagszeit verlassen und bei seiner Rückkehr am späten Abend festgestellt, dass in sein Haus eingebrochen worden war. Durch ein aufgehebeltes Fenster gelangte der Ganove in das Gebäude, wo er mehrere Räume durchsuchte. In einem Raum brach er einen kleinen Tresor aus der Verankerung und öffnete diesen gewaltsam, wahrscheinlich mit einem mitgeführten Winkelschleifer. Aus dem Tresor stahl er eine geringe Menge Bargeld. Ohne weiteres Diebesgut konnte der Täter die Flucht ergreifen.

Er richtete Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro an. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation Frankenberg unter der Rufnummer 06451/72030 entgegen. (ots/r)

-Anzeige-

 

 

 

Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. Mehrere Einbrecher waren in der Nacht von Montag auf Dienstag in der Fürstengalerie in Bad Wildungen aktiv - das berichtet Kriminalhauptkommissar Dirk Richter in einer Pressemitteilung.

Nach derzeitiger Kenntnislage brachen die Ganoven in ein Geschäft ein und stahlen Zigaretten. Ein Tatverdächtiger konnte im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen durch die Polizei Bad Wildungen festgenommen werden. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei um Hinweise zu den noch flüchtigen Mittätern und einem verdächtigen Auto.

Gegen 1 Uhr am Dienstagmorgen (8.12.2020) hebelten die Täter ein Fenster zum Einkaufszentrum Fürstengalerie in der Straße Breiter Hagen in Bad Wildungen auf. Die Täter begaben sich anschließend durch ein Bekleidungsgeschäft zu einem Tabakwarenladen, in den sie gewaltsam eindrangen. Aus diesem Geschäft entwendeten sie eine größere Anzahl von Tabakwaren und einen Wandtresor. Bei dem Einbruch lösten die Täter allerdings Alarm aus. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten schließlich zum Erfolg.

Ein Tatverdächtiger konnte im Nahbereich des Tatortes festgenommen werden. Bei der weiteren Absuche der Umgebung konnten die Polizisten eine Tasche mit Einbruchswerkzeug und den noch verschlossenen Wandtresor auffinden. Die Gegenstände wurden sichergestellt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro.

Die weiteren Ermittlungen werden von der Kriminalpolizei Korbach geführt. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Tatverdächtige noch mindestens zwei Mittäter hatte. Im Zusammenhang mit dem Einbruch in die Fürstengalerie könnte auch ein silberfarbener SUV mit WIL-Kennzeichen (Wittlich, Rheinland-Pfalz) stehen. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 31-jährigen Osteuropäer, der nach bisherigen Erkenntnissen keinen Wohnsitz in Deutschland hat.

Die Staatsanwaltschaft Kassel prüft derzeit, ob ein Untersuchungshaftbefehl beantragt wird. Zeugen, die Hinweise zu dem Einbruch oder dem beschriebenen Auto geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/70900 oder bei der Kriminalpolizei Korbach unter 05631/9710 zu melden. (ots/r)

-Anzeige-

 

Publiziert in Polizei

EDERTAL. In der Zeit von Dienstagnachmittag (1. Dezember) bis Freitagnachmittag (4. Dezember) versuchte ein Unbekannter in einen Imbiss an der Randstraße am Edersee einzubrechen.

Der Täter schickte sich an einen Rollladen herauszureißen, um in den Verkaufsraum der Immobilie an der Edertalsperre einzudringen. Dabei beschädigte er auch eine Fensterscheibe, konnte aber nicht in das Gebäude gelangen und musste ohne Beute flüchten. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 800 Euro.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Wildungen. Die Telefonnummer lautet: 05621/70900. (ots/r)

- Anzeige -

Publiziert in Polizei

GIFLITZ. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag brachen unbekannte Täter in eine Autowerkstatt in Edertal-Giflitz ein.

Die Täter hebelten zunächst ein Fenster zur Werkstatt auf, um in das Gebäude zu gelangen. Dort durchsuchten sie dann mehrere Schränke und Behältnisse und entwendeten Bargeld im vierstelligen Bereich.

Anschließend flüchteten sie unerkannt. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, Hinweise bitte an die Polizeistation in Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/70900. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in Polizei
Dienstag, 24 November 2020 10:11

Gewaltsam in Wohnhaus eingedrungen

FRANKENAU. Am Freitag zwischen 15 und 19 Uhr drang ein bisher unbekannter Täter gewaltsam in ein Wohnhaus in der Schulstraße in Frankenau ein. Im Haus durchsuchte er mehrere Räume und Behältnisse, konnte aber nach ersten Erkenntnissen nichts entwenden und musste daher ohne Beute flüchten.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation Frankenberg unter der Rufnummer 06451/72030 entgegen.  (ots/r)

-Anzeige-


Publiziert in Polizei

EDERTAL. Nach Angaben von Polizeisprecher Dirk Richter nutzte ein unbekannter Täter die Abwesenheit der Bewohner eines Wohnhauses im Edertaler Ortsteil Mehlen. Der Unbekannte gelangte am Montag, in der Zeit vom frühen Morgen bis zum frühen Abend, gewaltsam in das Haus in der Straße Zum Roten Busch.

Im Gebäude durchsuchte er mehrere Räume und Behältnisse. Er entwendete eine verschlossene Geldkassette und flüchtete durch die Terrassentür. In der Kassette befanden sich Sparbücher und Schmuck, die Höhe des Diebesgutes steht noch nicht fest.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/70900. 

-Anzeige-


Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. Einen hohen Sachschaden von rund 5.500 Euro verursachten bislang unbekannte Täter mit ihrem brachialen Vorgehen bei Einbrüchen in zwei Schulen in Bad Wildungen. Sie erbeuteten Bargeld aus den Sekretariaten und flüchteten damit in unbekannte Richtung. Die weiteren Ermittlungen führen die Beamten der Ermittlungsgruppe der Polizeistation in Wildungen. Sie erbitten Zeugenhinweise.

Ereignet hatten sich die Einbrüche in den Schulen in der Gustav-Stresemann-Straße und Breiter Hagen, nach derzeitigem Ermittlungsstand in der Zeit zwischen Dienstagabend, 22 Uhr und dem heutigen Mittwochmorgen, gegen 7 Uhr. Wie die aufnehmenden Beamten der Polizeistation Bad Wildungen berichten, waren die Täter auf bisher ungeklärte Weise in das Gymnasium in der Gustav-Stresemann-Straße eingestiegen.

In der Schule Breiter Hagen hingegen, wurde gewaltsam eine Seitentür aufgebrochen, um in die Schule zu gelangen. In beiden Schulen brachen die Täter mehrere Türen auf und gingen in beiden Fällen gezielt in Richtung Sekretariat vor. Hier verschafften sie sich gewaltsam Zugang zu Schränken und jeweils einem Tresor. Die Täter erbeuteten mehrere hundert Euro. Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei beiden Einbrüchen um die gleichen Täter gehandelt haben dürfte. Hinweise die zur Aufklärung beitragen können, nimmt die Polizeistation Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/7090-0 entgegen. (ots/r)

-Anzeige-


Publiziert in Polizei
Montag, 09 November 2020 14:43

Einbruch in Lagerhalle - ohne Beute?

BURGWALD/INDUSTRIEHOF. In der Zeitspanne von Freitag, 6. November gegen 17 Uhr, bis zum Folgetag am 7. November, um 12.40 Uhr, brachen unbekannte Täter in der Ringstraße in eine Lagerhalle für Leuchtmittel ein. Sie verschafften sich über ein Fenster, auf der rückwärtigen Seite Zugang zum Gebäude. Ob sie etwas entwendet haben, kann derzeit noch nicht gesagt werden.

Der Sachschaden beläuft sich auf 500 Euro. Hinweise die zur Aufklärung beitragen können,  nimmt die Polizeistation Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/72030 entgegen. (ots/r)

-Anzeige-


Publiziert in Polizei

VOLKMARSEN. In der Nacht vom 5. auf den 6. November brachen unbekannte Täter in den Gebäudekomplex eines Bauunternehmens im Steinweg ein.

Auf ihrem Streifzug durch die Büroräume brachen sie mehrere Schränke und Schreibcontainer auf. Sie entwendeten lediglich eine Handgeldkasse mit einer geringen Menge Bargeld, verursachten aber einen Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Anschließend flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise die zur Aufklärung beitragen können, bitte an die Polizeistation Bad Arolsen unter der Telefonnummer 05691/97990. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in Polizei
Seite 6 von 199

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige