Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Bad Laasphe

Donnerstag, 20 Juni 2013 08:45

Von wegen Führerschein vergessen...

BAD LAASPHE. Obwohl gegen sie ein Fahrverbot verhängt wurde, hat sich eine 40-Jährige ans Steuer gesetzt - und ist prompt in eine Kontrolle geraten. Den Beamten wollte die Frau dann einen Bären aufbinden.

Bei der Verkehrskontrolle am Mittwochabend in einem Bad Laaspher Ortsteil erklärte die 40-jährige Autofahrerin einer Streifenwagenbesatzung nämlich, sie habe den Führerschein vergessen. Bei der Überprüfung stellten die Polizisten jedoch fest, dass gegen die Frau noch ein aktuelles Fahrverbot bestand. Der 40-Jährigen wurde daraufhin die Weiterfahrt untersagt. Außerdem erging Strafanzeige gegen sie wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Warum die Frau den Führerschein entzogen bekommen hatte, teilte Polizeisprecher Georg Baum am Donnerstag nicht mit.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in SI Polizei
Mittwoch, 08 Mai 2013 13:31

Von Traktor überrollt: 78-Jähriger stirbt

BAD LAASPHE. Der 78-jährige Traktorfahrer, der am Montag in Bad Laasphe-Feudingen von seinem Fahrzeug überrollt und schwer verletzt wurde, ist in einer Klinik in Siegen seinen Verletzungen erlegen.

Der Senior hatte am Montagnachmittag an seinem Schlepper die festsitzende Kupplung lösen wollen, als es zu dem Unglück kam. Beim Hantieren an der Kupplung geriet das rund 50 Jahre alte Fahrzeug wieder in Gang, erfasste den Rentner und überrollte ihn teilweise.

Eine zufällig anwesende Krankenschwester hatte noch Erste Hilfe geleistet. Nach der Versorgung durch Rettungswagenbesatzung und Notarzt flog die Besatzung des Siegener Rettungshubschraubers Christoph 25 den 78-Jährigen in ein Siegener Krankenhaus. Dort verstarb der Mann nach Auskunft von Polizeisprecher Georg Baum.

Publiziert in SI Polizei
Dienstag, 07 Mai 2013 12:06

Von Traktor überrollt und schwer verletzt

BAD LAASPHE. Ein 78-jähriger Traktorfahrer ist in Bad Laasphe-Feudingen beim Hantieren an seinem Traktor von dem Fahrzeug überrollt und schwer verletzt worden. Vorausgegangen waren technische Probleme an dem 50 Jahre alten Schlepper.

Auf seiner Fahrt von der Sieg-Lahn-Straße in Richtung Ortsmitte hatte am Montagnachmittag plötzlich die Kupplung des bereits 50 Jahre alten Traktors blockiert. Der 78-Jährige wollte diese dann per Hand lösen und stieg dazu von seinem Traktor.

"Dabei vergaß er wohl, den Gang zu lösen, so dass der Traktor wieder los fuhr, den Senior zu Boden riss und zum Teil überrollte", sagte am Dienstag ein Polizeisprecher. Anschließend fuhr der Traktor noch gegen ein geparktes Fahrzeug und schob dieses mehrere Meter weit vor sich her. Ein aufmerksamer Kunde einer in der Nähe befindlichen Tankstelle beobachtete das Geschehen, eilte zu dem Traktor und zog den Schlüssel ab, so dass die Landmaschine dann stehen blieb.

Eine zufällig anwesende Krankenschwester leistete dem Senior erste Hilfe. Hinzu gerufene Rettungskräfte versorgten den Mann, der später von der Besatzung des Siegener Rettungshubschraubers Christoph 25 in ein Siegener Krankenhaus geflogen wurde.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in SI Retter

BAD LAASPHE. Unbekannte haben aus einer in Bad Laasphe am Steinbach gelegenen Feldscheune Motorsägen, ein Elektrowerkzeug und Kupferschrott im Gesamtwert von 5000 Euro gestohlen.

Die unbekannten Täter schlugen in der Zeit zwischen Dienstag und Donnerstag zu. Sie erbeuteten zwei Motorsägen der Marken Husqvarna und Sachs-Dolmar sowie einen Bosch-Einhandwinkelschleifer. Außerdem transportierten die Einbrecher in der Scheune gelagerte Kupferschrottteile ab. Der Gesamtwert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 5000 Euro.

Hinweise zu den Tätern beziehungsweise zum Verbleib des Diebesgutes nimmt das Kriminalkommissariat Bad Berleburg unter der Telefonnummer 02751/909-0 entgegen.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in SI Polizei
Freitag, 03 Mai 2013 12:17

450 Liter Diesel illegal abgezapft

BAD LAASPHE. Aus einer mobilen Baustellentankstelle haben unbekannte Diebe etwa 450 Liter Dieselkraftstoff abgezapft und gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen.

Laut Polizeibericht von Freitag schlugen die Unbekannten in der Zeit vom 26. April bis zu diesem Donnerstag in Bad Laasphe in der Ludwig-Koch-Straße zu: Sie brachen die Verriegelung einer dort stehenden mobilen Baustellentankstelle auf und pumpten dann rund 450 Liter Dieseltreibstoff ab.

Der Abtransport muss aufgrund der Menge mit einem Fahrzeug erfolgt sein. Die Polizei hofft daher darauf, dass Zeugen die Diesel-Diebe beobachtet haben und sachdienliche Hinweise geben können. Wer zur Aufklärung des Diebstahls beitragen kann, tritt unter der Rufnummer 02751/909-0 mit den Ermittlern in Kontakt.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in SI Polizei

BAD LAASPHE/HATZFELD. Eine Fahranfängerin aus Hatzfeld ist bei Bad Laasphe mit ihrem Seat von der Straße abgekommen und kopfüber in einem Bachlauf zum Liegen gekommen. Die junge Frau kam leicht verletzt davon, am Auto entstand Totalschaden.

Die 18-jährige Hatzfelderin befuhr am Sonntagabend gegen 18 Uhr laut Polizei mit nicht angepasster Geschwindigkeit die L 718 aus Richtung Bad Laasphe kommend in Richtung Sassenhausen. In einer scharfen Kurve kam die junge Frau mit ihrem Seat Ibiza von der Straße ab. Das Auto schleuderte in einen Bachlauf, überschlug sich und kam auf dem Dach zum Stillstand.

Der Wagen, dessen Frontpartie sich im Wasser befand, musste von der Feuerwehr Bad Laasphe geborgen werden. Die Hatzfelderin überstand den Unfall leicht verletzt.


Link:
Feuerwehr Bad Laasphe

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Retter

BAD LAASPHE. Zwei Fahranfängerinnen sind innerhalb von nur zwölf Stunden im Kreis Siegen-Wittgenstein verunglückt. Eine 18-Jährige aus dem hessischen Hatzfeld kam leicht verletzt davon, eine gleichaltrige Fahrerin aus Bad Laasphe wurde schwer verletzt.

Die 18-jährige Fahranfängerin aus Hatzfeld befuhr am Sonntagabend gegen 18 Uhr laut Polizei mit nicht angepasster Geschwindigkeit die L 718 aus Richtung Bad Laasphe kommend in Richtung Sassenhausen. In einer scharfen Kurve kam die junge Frau mit ihrem Wagen von der Fahrbahn ab. Das Auto schleuderte in einen Bachlauf, überschlug sich und kam auf dem Dach zum Stillstand. Der Wagen musste von der Feuerwehr Bad Laasphe geborgen werden. Die Hatzfelderin überstand den Unfall leicht verletzt.

Nur zwölf Stunden - am frühen Montagmorgen um 6 Uhr - verlief ein weiterer Unfall im Bereich der Laaspherhütte für eine ebenfalls erst 18-jährige Fahranfängerin aus Bad Laasphe weitaus weniger glimpflich. Auf ihrer Fahrt auf der L 718 (aus Laaspherhütte kommend in Richtung Bad Laasphe) kam nämlich auch diese junge Frau in einer Kurve von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Straßenbaum. Die Bad Laaspherin wurde hierbei schwer verletzt und musste anschließend in eine Unfallklinik transportiert werden.

Der Gesamtschaden beträgt den Angaben zufolge rund 20.000 Euro. In beiden Fällen war neben Rettungsdienst und Polizei auch die Feuerwehr Bad Laasphe im Einsatz.


Link:
Feuerwehr Bad Laasphe

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in SI Retter
Sonntag, 28 April 2013 06:53

Alkohol: Auto erfasst 17-Jährige

BAD LAASPHE. Ein alkoholisierter Autofahrer hat mit seinem Wagen eine 17-jährige Fußgängerin erfasst. Die Jugendliche erlitt schwere Verletzungen.

Die 17-Jährige überquerte laut Polizeibericht von Sonntag am Samstagnachmittag die Siegener Straße in Oberndorf, ohne dabei auf den Verkehr zu achten. Dabei wurde sie vom Auto eines 21-Jährigen erfasst. Durch den Zusammenstoß wurde die Fußgängerin schwer verletzt. Rettungskräfte brachten sie nach der Erstversorgung in ein Krankenhaus.

Ins Krankenhaus musste auch der Autofahrer - zur Blutentnahme. Die Polizisten hatten nämlich bei der Unfallaufnahme festgestellt, dass der 21-Jährige unter Alkoholeinfluss stand. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Publiziert in SI Polizei
Mittwoch, 24 April 2013 18:29

Reh mit Warnbake verwechselt?

BAD LAASPHE. Da wollte ein Autofahrer der Polizei wohl ein Reh, äh, einen Bären aufbinden: Der 37-Jährige meldete den Beamten einen angeblichen Wildunfall, hatte aber offenbar mit überhöhtem Tempo eine Warnbake aufs Korn genommen.

Der 37-jährige Autofahrer aus Bad Laasphe meldete der Polizei am Dienstagabend, dass er soeben auf der L 903 bei Arfeld einen Wildunfall mit einem Reh gehabt habe. Als sich die Beamten den beschädigten Wagen ansahen, stand für die erfahrenen Polizisten jedoch fest, dass diese Beschädigungen nicht von einem Tier verursacht worden sein konnten. Weißer Farbabrieb statt Tierhaaren deutet nämlich nicht unbedingt auf einen kapitalen Rehbock hin.

Bei ihren weiteren Ermittlungen entdeckten die Bad Berleburger Streifenpolizisten dann die tatsächliche Unfallstelle - etwa 300 Meter von der Stelle entfernt, an der es zu der angeblichen Kollision mit dem Reh gekommen sein sollte. Dort war der 37-Jährige nämlich aufgrund erkennbar überhöhter Geschwindigkeit in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen und hatte dann eine (weiße!) Warnbake gestreift. Gegen 37-Jährigen erging eine Anzeige.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in SI Polizei
Donnerstag, 18 April 2013 13:05

Missglücktes Überholmanöver: Schwer verletzt

BAD LAASPHE. Nach einem missglückten Überholmanöver ist eine 18-Jährige aus dem Lahn-Dill-Kreis von der L 718 abgekommen und gegen zwei Bäume geprallt. Sie wurde schwer, ihre Beifahrerin leicht verletzt.

Die junge Frau befuhr am Mittwochmorgen mit ihrem Wagen von Fischelbach in Richtung Banfe. Am Ortsausgang von Fischelbach setzte sie zum Überholen eines vorausfahrenden Fahrzeugs an, wobei sie den entgegenkommenden Wagen eines 45-jährigen Mannes aus Bad Laasphe übersah.

Als sie den Wagen dann doch bemerkte, befand sie sich bereits auf etwa Höhe des zu überholenden Fahrzeugs. Dem 45-Jährigen gelang es geistesgegenwärtig noch, die drohende Frontalkollision durch ein Ausweichmanöver zu verhindern. Die junge Frau hingegen verlor die Kontrolle über ihr Auto, kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen zwei Bäume. Sie wurde bei dem Unfall schwer, ihre gleichaltrige Beifahrerin leicht verletzt. Am Auto entsteht Totalschaden.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in SI Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige