Erneut Unfall auf der Bundesstraße 236

Montag, 03 Januar 2022 11:30 geschrieben von
Ein Verkehrsunfall hat sich am 2. Januar 2022 auf der Bundesstraße 236 ereignet. Ein Verkehrsunfall hat sich am 2. Januar 2022 auf der Bundesstraße 236 ereignet. Fotos: 112 Magazin

ALLENDORF/EDER. Erneut hat sich auf der Bundesstraße 236 ein schwerer Verkehrsunfall ereignet - erst im Dezember landeten auf dem Streckenabschnitt zwischen Allendorf und Bromskirchen zwei Pkw im Straßengraben.

Gegen 15 Uhr am Sonntag, befuhr ein 67-jähriger Mann aus Bromskirchen die Bundesstraße vom Heimatort in Richtung Allendorf. Auf halber Strecke, ausgangs einer Rechtskurve, kam der 67-Jährige trotz guter Winterbereifung auf regennasser Fahrbahn ins Rutschen. Trotz Gegenlenkens wurde der Renault in den Böschungshang geschoben, dort überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer konnte sich aus eigener Kraft aus dem Fahrzeug befreien - über den Verletzungsgrad liegen allerdings noch keine Angaben vor.

Der Schaden am Mégane wird auf 9000 Euro geschätzt. Da das Fahrzeug nicht mehr fahrbereit war, rückte die Firma AVAS aus Frankenberg an und schleppte den Pkw ab.

Link: Wetterwarnung, glatte Straßen, Unfälle (27.12.2021)

Link: Glätteunfall auf der Bundesstraße 236 (26.12.2021)

Letzte Änderung am Montag, 03 Januar 2022 17:27

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige