Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Osterfeuer

Samstag, 07 März 2020 23:10

Schwerer Unfall beim Aufbau des Osterfeuers

BERGHAUSEN. Bei den Aufbauarbeiten des Osterfeuers ist es am Samstagabend im Bad Berleburger Ortsteil Berghausen zu einem schwerwiegenden Unfall gekommen. Eine junge Frau, die mit der Dorfjugend vor Ort war, wurde dabei schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber „Christoph Gießen“ in eine Gießener Klinik geflogen werden.

Wie die Polizei vor Ort mitteilte, war das aus Fichtenstangen bestehende Grundgerüst, das bereits aufgebaut worden war, aus bislang ungeklärter Ursache eingestürzt und hatte das Mädchen dabei getroffen. Vor Ort wurde die Verletzte vom DRK Rettungsdienst und dem Notarzt aus Bad Berleburg erstversorgt. Unterdessen leuchtete die Berghäuser Feuerwehr eine gegenüberliegende Wiese aus und sperrte die Straße ab, weil sich der Rettungshubschrauber „Christoph Gießen“ im Anflug befand. Der Pilot landete die Maschine dann auf dem Sportplatz in unmittelbarer Nähe der Unfallstelle. Zusammen mit der Hubschrauberbesatzung wurde das Mädchen im Rettungswagen weiter versorgt und nach einiger Zeit nahm der Hubschrauber mit der Patientin Kurs in Richtung Gießen.

Ob Lebensgefahr besteht, konnte die Polizei am Abend nicht sagen. Auch die Ursache, wie es zu dem Einsturz des Grundgerüstes kommen konnte und warum das Mädchen davon getroffen wurde, konnte noch nicht mitgeteilt werden.  

Publiziert in SI Retter
Freitag, 19 April 2019 12:26

Osterfeuer in Haubern erneut angezündet

HAUBERN. Wie bereits berichtet, meldete ein aufmerksamer Zeuge am Donnerstag gegen 12 Uhr, dass das Osterfeuer in Haubern angezündet wurde. Die Feuerwehr war in der Lage, das Feuer schnell zu löschen.

In der Nacht auf Freitag wurden die Kameradinnen und Kameraden um 1.48 Uhr wieder alarmiert, weil das Osterfeuer erneut angezündet wurde. Bei Eintreffen der Feuerwehr wurden laut Zeugenaussagen Personen gesichtet, die vom Feuer wegrannten. Zwar war die Feuerwehr diesmal ebenso schnell vor Ort, das Osterfeuer war allerdings bereits zum Teil abgebrannt, bevor es gelöscht werden konnte.

Unklar ist, wer die Personen waren, die bei Eintreffen der Einsatzkräfte wegliefen. Bereits vor drei Jahren ereignete sich ein ähnlicher Vorfall in Haubern. Damals brannte das Osterfeuer eine Woche vor dem geplanten Termin ab.

Link: Feuerwehr rettet das Osterfeuer in Haubern (18.04.19)

Link: Haubern: Osterfeuer eine Woche zu früh abgebrannt (21.03.16)

- Anzeige -


Publiziert in Feuerwehr
Samstag, 31 März 2018 09:40

Osterfeuer: Termine jetzt online melden

WALDECK-FRANKENBERG. Auch in diesem Jahr veröffentlicht 112-magazin.de Termine für anstehende Osterfeuer im Landkreis Waldeck-Frankenberg. Veranstalter, die ihre Termine noch in diese Übersicht mit aufgenommen haben möchten, mailen die entsprechenden Informationen an info(at)112-magazin.de. Vielen Dank!

Volkmarsen (Kernstadt):

Parkplatz am Burgschwimmbad

Ausrichter: KJG Volkmarsen

Ostersonntag ab 19 Uhr

Für das leibliche Wohl ist mit warmen und kalten Getränke sowie Würstchen vom Grill gesorgt.


Löhlbach

Dorfplatz

Veranstalter: Freiwillige Feuerwehr

Ostersamstag, ab 19 Uhr


Haina (Kloster)

Gerätehaus Haina

Veranstalter: Freiwillige Feuerwehr Haina/Kloster

Samstag, den 31. März ab 19 Uhr 

Für das leibliche Wohl wird mit kalten Getränken und Würstchen vom Grill gesorgt.


Bad Arolsen (Kernstadt):

Auf dem Königsberg

Veranstalter: Feuerwehrkameradschaft Bad Arolsen

Ostersonntag ab 19 Uhr

Für das leibliche Wohl der Besucher wird neben Getränken auch Deftiges vom Grill angeboten. Neben der Hauptattraktion, dem Entzünden des großen aufgeschichteten Holzstoßes bei Anbruch der Dämmerung, sorgen Schwedenfeuer und kleine Osterfeuer im Vorfeld für eine gemütliche Lagerfeueratmosphäre. Für die jüngsten Besucher hat der Feuerwehr-Osterhase Ostereier versteckt.


Bad Wildungen-Reinhardshausen:

Auf dem Schützenplatz

Veranstalter: Osterfeuerteam, Kur- und Verkehrsverein

Sonntag ab 18 Uhr, Entzünden des Feuers gegen 19.30 Uhr. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.


Rhadern

Hinter dem DGH

Veranstalter: FF Rhadern

Samstag, 31. März ab 19 Uhr. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.


Herzhausen

Am Freizeitgelände

Veranstalter: Freiwillige Feuerwehr Herzhausen

Samstag, 31 März ab 19 Uhr, Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Bei Anbruch der Dämmerung wird von der JFW aufgeschichtete Holzstoß entzündet.


Nieder-Werbe

Grillhütte / Freizeitanlage in Nieder-Werbe

Veranstalter: Landjugend Nieder-Werbe

Ostersamstag ab 19.30 Uhr

Auch in diesem Jahr lädt die Landjugend Nieder-Werbe wieder herzlich zum Osterfeuer an der Grillhütte / Freizeitanlage in Nieder-Werbe ein. Beginn ist am Ostersamstag um 19.30 Uhr. Gezündet wird das Feuer nach Einbruch der Dunkelheit.


Lütersheim

Alter Sandbruch, in der Nähe des Festplatzes

Veranstalter: TSV 1912 Lütersheim e.V.

Ostersamstag, 31.März ab 19Uhr

Das Osterfeuer wird auch in diesem Jahr bei einsetzender Dämmerung entzündet durch den Fackelzug der Kinder vom Festplatz aus (ca. 19:30 Uhr). Für Getränke und das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt! Auf Euer Kommen freut sich der TSV Lütersheim.


Halgehausen

Feuerwehrgerätehaus Halgehausen

Veranstalter: Freiwillige Feuerwehr Halgehausen

Ostersamstag, den 31. März ab 19 Uhr, für das leibliche Wohl wird mit kalten Getränken und Würstchen vom Grill gesorgt.


Burgwald

Rückhaltebecken

Veranstalter: Freiwillige Feuerwehr Burgwald

Samstag, 31. März ab 18 Uhr

Um 18 Uhr startet der traditionelle Fackelzug der Jugendfeuerwehr am Kindergarten Burgwald. Um 18:30 Uhr entzünden die Fackelträger das Osterfeuer. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Erstmals bietet die Jugendfeuerwehr frische, heiße Waffeln an.


Wetterburg

Sportplatz Wetterburg

Veranstalter: Husaren Wetterburg

Ostersamstag, 31. März ab 16 Uhr

Wie jedes Jahr wird um 16 Uhr mit den Kinderspielen begonnen. Gegen 19 Uhr kommt es dann zum traditionellen Wettstreit im Rahmen des Eierlesens. Mit Einbruch der Dunkelheit wird dann das große Osterfeuer entfacht. Neben dem Osterfeuer sorgen Feuertonnen für die entsprechende Wärme. Für das leibliche Wohl ist mit kalten und Getränken sowie Leckereien aus der Würstchenbude bestens gesorgt.


Bromskirchen

Auf dem Lichtenberg

Veranstalter: Jugendclub Bromskirchen

Samstag, 31. März ab 19 Uhr. Für Getränke, sowie Wurst und Steaks vom Grill ist gesorgt.


Schreufa

Grillhütte Schreufa

Veranstalter: Freiwillige Feuerwehr Schreufa e.V.

Ostersamstag, den 31. März

Das Feuer wird bei Einbruch der Dunkelheit an der Grillhütte in Schreufa entzündet. Beginn ist um 18 Uhr bei Gegrilltem und kalt-warmen Getränken.


Sachsenberg

Am langen Grundsteich

Veranstalter: Burschenschaft Sachsenberg

Ostersamstag, den 31. März, ab 19.30 Uhr

Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein. Es gibt feine Leckereien vom Grill und schmackhafte Pommes. Zusätzlich gibt es natürlich ein schönes gemütliches Feuer, das zum Verweilen einlädt. An Getränken und guter Laune wird es ebenfalls nicht mangeln.


Korbach

Auf dem Pengel

Veranstalter: Burschenkompanie 1840 Korbach

Samstag, 31. März ab 18.30 Uhr


Ernsthausen

Festplatz Burgwald-Ernsthausen

Veranstalter: Burschenschaft Ernsthausen e.V.

Samstag, 31. März ab 19 Uhr. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.


Mandern

Am Sportplatz / Edeemuachel

Ausrichter: FFW Mandern e.V.

Ostersamstag ab 18 Uhr. Für das leibliche Wohl ist mit warmen und kalten Getränken sowie Würstchen vom Grill und Pommes gesorgt.


Bottendorf

Clubhaus Motorradclub Bottendorf(Alte Kläranlage)

Veranstalter: Freiwillige Feuerwehr Bottendorf e.V.

Samstag, 31. März. Um 19 Uhr startet der traditionelle Fackelzug im Industriegebiet am Autohaus Hoffmann. Anschließend entzündet der Fackelzug gemeinsam das Osterfeuer. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.


Kleinern

Freizeitanlage Spicke

Veranstalter: Freiwillige Feuerwehr Kleinern

Ostersamstag ab 18 Uhr. Für das leibliche Wohl wird mit Getränken und Würstchen gesorgt.


Herbsen

Auf dem Gertenberg

Veranstalter: Freiw. Feuerwehr Herbsen

Ostersamstag, den 31.März ab 18 Uhr. Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt.


Buchenberg

Auf dem Heßler ( Sportplatz) in Buchenberg

Veranstalter : Feuerwehrverein Buchenberg

Samstag, 31. März. Fackelzug zum Osterfeuer beginnt um 19 Uhr vom Gasthaus Denhof zum Sportplatz mit anschliessendem entzünden des Feuers. Fackeln können vor Beginn des Fackelzuges am Feuerwehrauto gekauft werden. Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt.


Sachsenhausen

Am Schützenplatz

Veranstalter : Schützengesellschaft 1604 Sachsenhausen e.V.

Ostersamstag, 31. März. Beginn ab 19.30 Uhr. Feuer wird bei Dämmerung entzündet. Es gibt Glühwein und heiße Orange.


Goddelsheim

Gerätehaus

Veranstalter: FFW Goddelsheim

Ostersamstag, 31. März. Der Fackelzug für Kinder startet dort um 19 Uhr.


Ober Werbe

DGH Klosterblick

Veranstalter: Freiwillige Feuerwehr

Samstag, 31. März, ab 17 Uhr. Für das Leibliche Wohl wird mit gegrilltem und kühlen Getränken gesorgt. Das Feuer wird mit Einbruch der Dunkelheit entzündet.


Birkenbringhausen

Sportplatz Birkenbringhausen

Veranstalter: Jugendfeuerwehr Birkenbringhausen

Ostersamstag ab 19.30 Uhr. Der traditionelle Fackelzug startet um 19.30 Uhr am Gasthaus Bilse, danach folgt das gemeinsame Entzünden des Osterfeuers. Für warme und kalte Getränke, sowie das leibliche Wohl ist gesorgt.


Höringhausen

Kleingarten

Ausrichter: Gartenverein Höringhausen

Samstag um 19:30 Uhr im Kleingarten


Rhenegge

Rhenegger Schützenhalle, Auf dem Aulsch

Samstag, 31. März, bei Einbruch der Dunkelheit.  Für das leibliche Wohl ist gesorgt.


Battenfeld

Markthalle Battenfeld

Veranstalter: Freiwillige Feuerwehr Battenfeld

Ostersamstag, den 31. März ab 19 Uhr. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.



- Anzeige -


Publiziert in Feuerwehr
Samstag, 15 April 2017 06:01

Osterfeuer: Was es zu beachten gilt

WALDECK-FRANKENBERG. Zum Osterfest werden am Samstag und Sonntag in der Region wieder zahlreiche wärmende Osterfeuer angezündet. Das Vertreiben von Geistern und des Winters ist eine Volkssitte seit Jahrhunderten. Doch jede­­s Jahr führt diese Tradition auch zu vielen Einsätzen der Feuerwehr. Das zu frühe Entzünden des Haufens durch Brandstifter, außer Kontrolle geratende Flammen und unangemeldete Feuer führen immer wieder zum Ausrücken der Brandschützer.

Der deutsche Feuerwehrverband gibt folgende Tipps zum Osterfeuer:

  • Achten Sie darauf, dass das Osterfeuer bei der zuständigen Behörde angemeldet ist, um ärgerliche Einsätze der Feuerwehren, die unter Umständen gebührenpflichtig sind, zu vermeiden
  • Verbrennen Sie nur trockene Pflanzenreste und unbehandeltes Holz. Ein Strohballen kann sich allein von der Hitzestrahlung entzünden und ist deshalb ein sehr gefährliches Verbrennungsmaterial
  • Tiere könnten sich in aufgehäuften Pflanzenresten verstecken. Sorgen Sie deshalb dafür, dass der Haufen vor dem Anzünden noch einmal umgeschichtet wird
  • Eine Zufahrt für Rettungskräfte sollte gewährleistet sein. Das Feuer muss mindestens 50 Meter von Gebäuden und Bäumen sowie 100 Meter von Straßen entfernt sein
  • Vorsicht ist geboten, falls Sie Flüssigkeiten, zum Beispiel Benzin, als Brandbeschleuniger benutzen
  • Sorgen Sie dafür, dass sich das Feuer nicht unkontrolliert ausbreitet und immer beaufsichtigt wird. Menschen oder Tiere sollten nicht zu nah an die heißen Flammen und den gefährlichen Rauch treten
  • Bei kleineren Verbrennungen sollte Sie die Wunde maximal 10 Minuten, bei einer Wassertemperatur von 10 bis 20 Grad Celsius, ausspülen. Alamieren Sie bei großflächigen Verbrennungen oder haftenden Substanzen sofort den Notartzt unter der Notrufnummer 112. Waschen und kühlen Sie die Wunde danach mit Wasser
  • Das Feuer muss komplett erkaltet sein, bevor der Veranstallter das Gelände verlässt
  • Falls Sie Hilfe benötigen, können Sie jeder Zeit die Feuerwehr unter der Rufnummer 112 anrufen. Mehr als eine Millionen Feuerwehrmänner stehen deutschlandweit Tag und Nacht zur Hilfe bereit

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Anzeige:


Publiziert in Feuerwehr
Schlagwörter
Donnerstag, 16 Februar 2017 08:43

Tannen für Osterfeuer in Brand: Briloner Wehr löscht

BRILON. Ein Feuer auf dem sogenannten ADAC-Spielplatz hat am Abend die Briloner Feuerwehr auf den Plan gerufen. Mehrere Anrufer hatten einen hellen Feuerschein wahrgenommen und gegen 20 Uhr den Notruf abgesetzt.

Der Brand auf dem Gelände am Burhagener Weg war laut Feuerwehr aus bislang ungeklärter Ursache ausgebrochen. Bereits auf der Anfahrt zur Einsatzstelle sah die Besatzung des ersten Löschfahrzeugs den hellen Feuerschein in der Ferne. Es brannte ein Teil der Tannenbäume, die "Marianische Sodalität Brilon" laut Feuerwehr bereits für das Osterfeuer gesammelt hatte. Durch das schnelle Eingreifen konnte aber ein Großteil der Tannen gerettet werden, wie der stellvertretende Feuerwehrsprecher Andreas Becker berichtete. Nach rund einer Stunde war der Einsatz für die zwölf Feuerwehrmänner beendet.

Wie die "Marianische Sodalität Brilon" auf ihrer Facebookseite berichtet, war in der Vergangenheit schon einmal das Osterfeuer vor dem regulären Abbrennen angezündet worden. Ob auch im aktuellen Fall "nachgeholfen" wurde oder es sich um eine fahrlässige Brandstiftung - etwa durch eine achtlos weggeworfene Zigarettenkippe - handelt, war zunächst nicht bekannt. (pfa)


Link:
Feuerwehr Brilon

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in HSK Feuerwehr

VÖHL. Unbekannte haben am frühen Samstagmorgen das Osterfeuer der Vöhler Feuerwehr angesteckt. Die Brandstifter trampelten einen Stacheldrahtzaun nieder und setzten nach Angaben von Gemeindebrandinspektor Bernd Schenk Brandbeschleuniger ein.

"Das konnte man ganz deutlich riechen", sagte Schenk am Samstag im Gespräch mit 112-magazin.de. Er war in der Nacht ebenso wie die Feuerwehrleute aus Basdorf, Vöhl, Asel, Marienhagen und Herzhausen gegen 2 Uhr alarmiert worden. Als der Gemeindebrandinspektor wenige Augenblicke später als Erster an der Einsatzstelle in der Nähe des ehemaligen Marie-Juchacz-Heims eintraf, habe er niemanden mehr dort angetroffen. Das von einem Stacheldrahtzaun und einem verschlossenen Tor umgebene Feuer brannte bereits lichterloh.

Die Brandschützer gaben rund 2500 Liter Löschwasser auf das Osterfeuer ab - weil die Vöhler Feuerwehr als Veranstalter den Stapel zuvor in einer massiven Bohlenkonstruktion errichtet hatte, "stellte sich trotz dieser Wassermenge kein Löscherfolg ein", erklärte Schenk, "wir kamen nicht ohne Weiteres an das Innere des Feuers heran". Da die Tanks der wasserführenden Fahrzeuge weitgehend leer waren, "hätten wir eine Wasserförderung über eine lange Wegstrecke aufbauen müssen", schilderte der Einsatzleiter gegenüber 112-magazin.de - als Wasserentnahmestellen hätten entweder der Brunkelteich oder das Schwimmbad gedient. Bis zur Brandstelle am Ortsausgang in Richtung Basdorf wären das nach Angaben Schenks mehr als zwei Kilometer gewesen. Da es sich "nur" um ein Osterfeuer und kein Gebäude gehandelt habe, sei auf dieses arbeits- und materialintensive Vorgehen verzichtet worden.

"Wir haben das Feuer daher dann schließlich kontrolliert abbrennen lassen", verdeutlichte der höchste Brandschützer der Gemeinde Vöhl. Die meisten der insgesamt 50 angerückten Kameraden kehrten nach etwa 45 Minuten zu ihren Gerätehäusern zurück. Die Vöhler Wehr blieb bis etwa 4 Uhr vor Ort.

Kein Verzicht aufs Osterfeuer
Trotz der nächtlichen Brandstiftung will die Vöhler Feuerwehr als Ausrichter nicht auf ihr Osterfeuer verzichten. "Auch wenn das tagelang und mühsam aufgebaute Osterfeuer diese Nacht abgebrannt ist, sind wir gerade dabei, neues Holz und Geäst aufzustapeln, damit auch dieses Jahr wieder ein Feuer auf den Hesseln in Vöhl entzündet werden kann", war am Morgen ein Eintrag der Vöhler Wehr auf ihrer Facebookseite zu lesen. Treffpunkt für einen Fackellauf zum Osterfeuer ist um 19 Uhr am Wilhelmsplatz bei der Firma Electra.


Hier geht's zu unserer Übersicht von Osterfeuern in der Region:
Wärmende Osterfeuer: Viele Termine jetzt online (23.03.2016)

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Feuerwehr

HILLERSHAUSEN. Das Lagerfeuer der Nachtwache am Osterfeuer bei Hillershausen hat eine Autofahrerin am späten Karfreitagabend als Brand gedeutet und per Notruf die Rettungsleitstelle verständigt. Die alarmierte vier Feuerwehren und die Besatzung eines Rettungswagens.

Das Osterfeuer im Korbacher Stadtteil wird am Samstagabend entzündet. Damit es nicht vorher abbrennt, halten die Ausrichter am Streckeweg Wache - und lassen dabei ein kleines Lagerfeuer brennen, um sich zu wärmen und es gemütlich zu haben. Den Feuerschein und den Rauch deutete die Mitteilerin gegen 23.30 Uhr falsch, sie wählte den Notruf 112.

Daraufhin wurden die Feuerwehren aus Hillershausen, Eppe, Goldhausen und Medebach alarmiert, vorsorglich zudem ein DRK-Rettungswagen. Rasch wurde jedoch deutlich, was zu der Alarmierung geführt hatte - ein Einsatz war nicht erforderlich. Die Freiwilligen hoben ihre Einsatzbereitschaft wenig später wieder auf und kehrten in die Gerätehäuser zurück.


Immer wieder sorgen (nicht angemeldete) Lagerfeuer für Feuerwehr-Einsätze, zuletzt in Elleringhausen:
Wehren rücken aus: "Waldbrand" zum Glück nur Lagerfeuer (13.03.2016)

Hier geht's zu unserer Übersicht von Osterfeuern in der Region:
Wärmende Osterfeuer: Viele Termine jetzt online (23.03.2016)

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Feuerwehr

WALDECK-FRANKENBERG. Folgende Termine für Osterfeuer liegen der Redaktion von 112-magazin.de bislang vor. Veranstalter, die ihre Termine noch in diese Übersicht mit aufgenommen haben möchten, mailen die entsprechenden Informationen an info(at)112-magazin.de. Vielen Dank! Am Textende findet sich noch ein Link zu Hinweisen, auf was man beim Abbrennen von Osterfeuern zu achten hat.

Frankenau-Altenlotheim:
An der Grillhütte Altenlotheim
Ausrichter: Feuerwehr Altenlotheim
Samstag ab 18 Uhr, für Speisen und warme sowie kalte Getränke ist bestens gesorgt

Frankenau-Dainrode:
Am Gerätehaus
Samstag ab 18 Uhr. Für die Kinder des Dorfes findet ein Fackelzug durch den Ort statt. Anschließend dürfen die Kinder mit ihren Eltern gemeinsam das Osterfeuer entzünden. Für Leckeres vom Grill sowie Getränke ist gesorgt

Frankenau-Louisendorf:
Beim Wasserhäuschen
Veranstalter: Feuerwehr Louisendorf
Samstag, 20 Uhr
Für Essen und Getränke ist gesorgt

Frankenberg-Viermünden:
Am Feuerwehrhaus
Ausrichter: Feuerwehr Viermünden
Samstag ab 18 Uhr
Bei Einbruch der Dunkelheit beginnt ein Fackelzug am Feuerwehrhaus zum Entzünden des Osterfeuers in der Gemarkung, etwa 500 Meter vom Gerätehaus entfernt. Das Feuer ist vom Feuerwehrhaus aus gut zu sehen
Für das leibliche Wohl der Besucher ist bestens gesorgt

Korbach-Rhena:
Goddelsberg (unterhalb des Hochbehälters)
Veranstalter: Dorfjugend Rhena
Ostersonntag ab 17.30 Uhr (Feuer wird bei Sonnenuntergang entzündet)
Es werden leckere Bratwürstchen und diverse alkoholische und alkoholfreie Getränke verkauft

Korbach-Goldhausen:
An der Grillhütte
Veranstalter: Jugendfeuerwehr Goldhausen
Samstag ab 19 Uhr

Korbach-Lengefeld:
Am Klusenberg (oberhalb der Alten Wiese)
Veranstalter: Osterfeuerteam Lengefeld
Ostersonntag ab ca. 18 Uhr Treffen am Klusenberg, von dort bei Einbruch der Dunkelheit Fackelzug für Kinder. Die Mädchen und Jungen zünden dann gemeinsam mit den Ausrichtern das Osterfeuer an - übrigens das 50. am Klusenberg
Für Essen und Trinken ist bestens gesorgt

Marburg-Hermershausen:
Am Gerätehaus der Feuerwehr
Veranstalter: Feuerwehr Hermershausen
Samstag ab 18 Uhr
Sobald es dunkel ist, beginnt ein Fackellauf der Jugendfeuerwehr und aller anwesenden Kinder und Jugendlichen vom Dorf bis zur Feuerwehr. Anschließend wird das Feuer gemeinsam mit den getragenen Fackeln entzündet

Bad Wildungen-Odershausen:
An der Grillhütte
Veranstalter: Osterfeuerteam Odershausen
Samstag ab 19.30 Uhr, Entzünden des Feuers gegen 21 Uhr
Shuttleservice mit Planwagen. Abfahrmöglichkeiten vom Dorfplatz bei der Turnhalle und am Vereinsheim der Schlepperfreunde Auenberg. Hin- und Rückfahrt bis 1 Uhr möglich. Kosten: 1 Euro pro Person, Kinder frei. Für das leibliche Wohl ist gesorgt

Waldeck (Ortsteil Waldeck):
An der Grillhütte
Veranstalter: Feuerwehr Waldeck
Samstag ab 18 Uhr

Vöhl:
Auf den Hesseln, Ortsausgang Richtung Basdorf
Veranstalter: Feuerwehr Vöhl
Samstag, ab 19 Uhr. Treffpunkt für einen Fackellauf zum Osterfeuer ist um 19 Uhr am Wilhelmsplatz bei der Firma Electra

Vöhl-Thalitter:
"Weiße See"
Veranstalter: Feuerwehr Thalitter
Samstag, 18 Uhr, Abmarsch des Fackelzuges am Feuerlöschteich
Für Verpflegung jeglicher Art ist bestens gesorgt

Vöhl-Schmittlotheim:
Am Erlau
Ausrichter: Feuerwehr Schmittlotheim
Samstag, ein Fackelzug beginnt um 19 Uhr am Feuerwehrgerätehaus
Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt

Vöhl-Basdorf:
In der Nähe des Sportplatzes in der Gemarkung Wiedich
Veranstalter: Osterfeuerjungs Basdorf
Samstag ab 19 Uhr, das Feuer wird zu Beginn der Dämmerung angezündet
Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt, im Anschluss findet in der altbekannten "Villa Bombenfest" die heiß begehrte Osterfeuerparty statt

Vöhl-Buchenberg:
Sportplatz "Auf dem Heßler"
Veranstalter: Feuerwehr und Feuerwehrverein Buchenberg
Samstag, 19 Uhr: Gemeinsamer Fackelzug für Groß und Klein von der Gastwirtschaft Denhof (Kirchtalstraße) zum Sportplatz
Fackeln können wie immer am Feuerwehrfahrzeug käuflich erworben werden
Ab ca. 19.30 Uhr Abbrennen des Osterfeuers
Für Essen und Trinken ist wie immer bestens gesorgt

Vöhl-Herzhausen:
An der Grillhütte
Veranstalter: Feuerwehr Herzhausen
Samstag ab 18.30 Uhr, das Feuer wird bei eintretender Dunkelheit entzündet. Für das leibliche Wohl der Besucher sorgt die Feuerwehr

Twistetal-Elleringhausen:
Platz gegenüber dem Wildebach
Veranstalter: Feuerwehr Elleringhausen
Beginn bei Einbruch der Dunkelheit, es werden Speisen und Getränke angeboten

Twistetal-Twiste:
Vor dem Feuerwehrgerätehaus (neben der Mehrzweckhalle)
Veranstalter: Feuerwehr Twiste
Samstag ab 18 Uhr
Es gibt eine große Auswahl an Getränken, sowie warmes Essen vom Grill. Desweiteren gibt es auch ein Programm für die Kinder. Unter anderem Fahrzeugführungen, Stockbrot- und Marshmallowgrillen, Sackhüpfen...

Twistetal-Mühlhausen:
Am Feuerwehrgerätehaus
Veranstalter: Jugendclub Mühlhausen
Samstag, 19 Uhr, Treffen zum Fackelzug

Lichtenfels-Goddelsheim:
Auf dem Teubedesberg
Veranstalter: Feuerwehr Goddelsheim
Samstag ab 19 Uhr, Treffpunkt zum Fackelzug zum Osterfeuer ist am Feuerwehrgerätehaus
Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung am Gerätehaus statt

Volkmarsen (Kernstadt):
Parkplatz am Burgschwimmbad
Ausrichter: KJG Volkmarsen
Ostersonntag ab 19 Uhr
Für das leibliche Wohl ist mit warmen und kalten Getränke sowie Würstchen vom Grill gesorgt

Volkmarsen-Lütersheim:
"Alter Sandbruch", in der Nähe des Festplatzes
Ausrichter: Turn- und Sportverein 1912 Lütersheim e. V.
Samstag ab 19 Uhr
Das Osterfeuer wird bei einsetzender Dämmerung entzündet durch den Fackelzug der Kinder vom Festplatz aus (ca. 19.30 Uhr). Für Getränke und das leibliche Wohl ist bestens gesorgt

Volkmarsen-Herbsen:
Auf dem Gertenberg
Veranstalter: Feuerwehr Herbsen
Samstag ab 18 Uhr
Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt

Volkmarsen-Külte:
Auf dem Külter Berg an der Schutzhütte
Veranstalter: Konfirmanden aus Külte
Samstag ab 19 Uhr

Willingen-Usseln:
Drei Feuer: Osterkopf, Büller Höhe und Heimberg
Veranstalter: Büller, Köpper und Schnepper
Sonntag, bei Einbruch der Dunkelheit

Battenberg (Kernstadt)
Veranstaltungsort: an der Festhalle
Ausrichter: Feuerwehr Battenberg
Samstag ab ca. 19 Uhr
für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt

Bad Arolsen (Kernstadt):
Auf dem Königsberg
Veranstalter: Feuerwehrkameradschaft Bad Arolsen
Ostersonntag ab 19 Uhr
Für das leibliche Wohl der Besucher wird neben Getränken auch Deftiges vom Grill angeboten. Neben der Hauptattraktion, dem Entzünden des großen aufgeschichteten Holzstoßes bei Anbruch der Dämmerung, sorgen Schwedenfeuer und kleine Osterfeuer im Vorfeld für eine gemütliche Lagerfeueratmosphäre. Für die jüngsten Besucher hat der Feuerwehr-Osterhase Ostereier versteckt

Bad Arolsen-Mengeringhausen:
Sportplatz an der Stadthalle
Ausrichter: Feuerwehr Mengeringhausen
Samstag ab 19 Uhr
Die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr halten Deftiges vom Grill sowie warme und kalte Getränke für die Besucher bereit. Bei Anbruch der Dunkelheit wird das Osterfeuer auf dem Sportplatz entzündet. Toiletten sind in der Stadthalle zu finden

Bad Arolsen-Wetterburg:
Auf dem Waldsportgelände (Sportplatz)
Ausrichter: Husaren des Schützenvereins Wetterburg
Samstag. Das Rahmenprogramm beginnt ab 16 Uhr mit abwechslungsreichen Kinderspielen sowie Kinderschminken und Stockbrotgrillen.
Um 19 Uhr beginnt das traditionelle Eierlesen, bei dem zwei Teams gegeneinander antreten und hoffentlich von zahlreichen Zuschauern angefeuert werden.
Bei Einbruch der Dunkelheit wird dann unser großes Osterfeuer entzündet. Zusätzliche Wärme spenden einzigartige Feuertonnen, die auf dem Waldsportgelände verteilt stehen. Für das leibliche Wohl sowie warme und kalte Getränke wird selbstverständlich gesorgt

Haina-Battenhausen:
Auf dem "alten Sportplatz"
Veranstalter: Feuerwehr Battenhausen
Samstag, Fackelzug ab 19.20 Uhr vom Feuerwehrgerätehaus Battenhausen aus
Für das leibliche Wohl ist gesorgt

Haina-Halgehausen:
Platz auf dem Morgenscheid
Veranstalter: Feuerwehr Halgehausen
Samstag ab 19 Uhr

Rosenthal-Roda:
An der Festhalle
Veranstalter: Feuerwehr Roda
Samstag ab 19 Uhr
Besonderes: Stockbrot für die jüngsten Besucher

Edertal-Hemfurth-Edersee:
Auf dem Klausberg
Ausrichter: Jugendfeuerwehr gemeinsam mit der Einsatzabteilung
Samstag ab 18 Uhr
Bei Einbruch der Dunkelheit wird das Feuer entzündet, für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt

Diemelstadt-Wrexen:
Parkplatz am Wrexer Schwimmbad (Steinberg, nähe Sportplatz)
Veranstalter: Feuerwehr Wrexen
Samstag ab 19 Uhr
Das Osterfeuer wird zwischen 20 und 21 Uhr entzündet

Diemelsee-Ottlar:
Am "Haiberg"
Ausrichter ist die Dorfgemeinschaft
Samstag ab 19 Uhr

Diemelsee-Flechtdorf:
Auf der Lehmekuhle
Veranstalter: Flechtdorfer Bauwagen
Ostersonntag bei Einbruch der Dunkelheit
Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt

Diemelsee-Rhenegge:
An der Schützenhalle auf dem Aulsch
Ausrichter: Dorfjungend Rhenegge
Samstag bei Einbruch der Dunkelheit.
In der Zeit von Donnerstag bis Samstag wird das Feuer aufgestellt und bei einem Lagerfeuer von der Dorfjungend bewacht. Sollte in Fahrtrichtung Heringhausen (von Adorf kommend) in dieser Zeit ein Feuer in Höhe der Schützenhalle sehen sein, ist es lediglich dieses Lagerfeuer und kein Brand

Burgwald-Ernsthausen:
Am Festplatz
Ausrichter: Burschenschaft Ernsthausen
Samstag, Beginn mit Einbruch der Dunkelheit, anschließend Party in der Grillhütte

Burgwald-Birkenbringhausen:
Am Sportplatz
Ausrichter: Jugendfeuerwehr
Samstag, der Fackelzug startet um 19.15 Uhr am Gasthaus Bilse
Für Essen und Getränke ist gesorgt


Welche Regeln muss man beim Abbrennen des Osterfeuers einhalten? Der Landkreis veröffentlichte kürzlich Tipps und Hinweise:
Osterfeuer: Was ist zu beachten? (16.03.2016)

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Feuerwehr

HAUBERN. Eine Woche zu früh in Brand geraten ist das Osterfeuer in Haubern. Die Wehren aus Haubern, Dörnholzhausen und Frankenberg rückten aus und löschten den Brand.

Wie die Frankenberger Wehr auf ihrer Homepage berichtet, wurden die drei genannten Wehren am Samstag gegen 22 Uhr alarmiert. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich die Kameraden aus Haubern noch im Dorfgemeinschaftshaus ihres Ortes, wo kurz zuvor die gemeinsame Versammlung der Frankenberger Wehren zu Ende gegangen war.

In der Feldgemarkung oberhalb von Haubern angekommen, stellte sich heraus, dass aus bislang ungeklärten Gründen das für das Osterfest vorbereitete Osterfeuer angefangen hatte zu brennen. Auf einer Grundfläche von etwa 20 Quadratmetern brannten Ast- und Baumschnitt.

Nach dem Ablöschen des sichtbaren Feuers unter Atemschutz nahm es im Anschluss dann noch längere Zeit in Anspruch, mehrere Glutnester zu beseitigen. Mit mehreren Mistgabeln und einem aus dem nahegelegenen Ort hinzugekommenen Traktor wurde das trockene Gehölz auseinander gezogen und anschließend abgelöscht. Einsatzleiter war der stellvertretende Stadtbrandinspektor Stefan Stross.


Weitere Informationen und Fotos auf der Homepage der Feuerwehr Frankenberg:
Feuerwehr Frankenberg

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Feuerwehr
Mittwoch, 16 März 2016 06:44

Osterfeuer: Was ist zu beachten?

WALDECK-FRANKENBERG. Richtige Abstände, richtige Brennstoffe, der richtige Zeitpunkt: Zu Ostern sind im Landkreis wieder zahlreiche Osterfeuer geplant. Welche Hinweise die Organisatoren beachten müssen, um der Natur dabei nicht zu schaden, darüber informiert der Fachdienst Natur- und Landschaftsschutz des Landkreises Waldeck-Frankenberg.

In langer Tradition werden auch im Landkreis die Osterfeiertage mit vielerlei Bräuchen begangen. Auf vielen Anhöhen im Waldeck-Frankenberger Land lodern als sichtbares Zeichen die beliebten Osterfeuer. Sie sollen nach alter Vorstellung den Winter und die Kälte vertreiben und den Frühling und das Licht begrüßen. Der Landkreis macht darauf aufmerksam, dass die Verantwortlichen im Interesse der Allgemeinheit jedoch eine Sicherheitshinweise beachten sollen.

Zum einen gilt es, den richtigen Standort für das Osterfeuer auszuwählen; und zwar vegetationslose Flächen. Schutzwürdige Lebensräume wie Trockenrasen, Hecken und Baumbestände sowie Wegraine dürfen nicht beeinträchtigt werden. Des Weiteren müssen 100 Meter Abstand zu bewohnten Gebäuden, Naturschutzgebieten und Wäldern, 50 Meter zu Straßen und Eisenbahnstrecken und 35 Meter zu sonstigen Gebäuden, Bäumen, Hecken und Feldrainen gehalten werden. Im Zweifelsfall sollte man dabei den fachlichen Rat der Feuerwehr einholen.  

Frühestens eine Woche vor Feuer aufschichten
Darüber hinaus darf das Brennmaterial für die Osterfeuer frühestens eine Woche vor dem Abbrennen angefahren und aufgeschichtet werden. Sollte schon früher aufgeschichtet werden, ist kurz vor dem Abbrennen eine Umschichtung des Holzstapels notwendig, um zu vermeiden, dass dort mittlerweile angesiedelte Tiere nicht in den Flammen umkommen. Weiterhin sollten als Brennstoffe nur Reisig, Astwerk und Stroh verwendet werden.

Auch Abfälle haben im einen Osterfeuer nichts zu suchen. Der Verstoß dagegen ist laut Kreisverwaltung ordnungswidrig und kann bestraft werden. Weiterhin ist es verboten, Autoreifen, Düngemittelsäcke oder sonstige Abfälle in offenem Feuer in der Natur zu verbrennen. Zum Entzünden des Feuers sollten auf keinen Fall brennbare und giftige Flüssigkeiten genutzt werden, da diese zum Teil im Boden versickern und Boden und Grundwasser verseuchen können.

"Oft liegen noch lange Zeit nachher unbrennbare Reste wie Drahtgeflecht, Felgen und verschmorte Plastikreste in der Landschaft und müssen von der Stadt- oder der Gemeindeverwaltung mit erheblichem Kostenaufwand beseitigt werden", erklärt Peter Hankel vom Fachdienst Natur- und Landschaftsschutz. "Derartige Vorkommnisse verstoßen eindeutig gegen die Vorschriften des Umweltrechts und sich von den Veranstaltern zu verhindern." Bei Fragen oder Anregungen steht die Untere Naturschutzbehörde des Kreises gern zur Verfügung unter der Rufnummer 05631/954-448. Quelle: Landkreis Waldeck-Frankenberg

Termine per Mail mitteilen
Feuerwehren und andere Veranstalter, die ihr Osterfeuer auf 112-magazin.de ankündigen möchten, schicken uns - sofern noch nicht erfolgt - einfach eine Mail an info(at)112-magazin.de. Folgende Informationen sind für die Veröffentlichung wünschenswert: Genauer Ort der Veranstaltung (Stadt/Großgemeinde, Ortsteil, Platz- oder Gemarkungsname), Veranstalter, Tag und Uhrzeit sowie eventuell Angaben über besondere Aspekte wie Rahmenprogramm. Die Veröffentlichungen sind natürlich kostenlos.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Feuerwehr
Seite 1 von 3

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige