Zwei Unfallfluchten in Bad Wildungen

Sonntag, 07 August 2022 18:21 geschrieben von
Beamte der Polizeistation Bad Wildungen konnten eine Unfallflucht aufklären, eine weitere Flucht ist in Bearbeitung. Beamte der Polizeistation Bad Wildungen konnten eine Unfallflucht aufklären, eine weitere Flucht ist in Bearbeitung. Symbolbild: 112-magazin.de

BAD WILDUNGEN. Nach möglichen Zeugen sucht die Polizei Bad Wildungen, um eine Verkehrsunfallflucht aufklären zu können. Eine weitere Unfallflucht bei Lieschensruh konnten die Beamten inzwischen klären.

Nach Informationen der Polizei hatte ein 20-jähriger Mann aus Waldeck seinen schwarzen BMW X5 am Freitag (5. August) um 23 Uhr auf dem Parkplatz in der Hufelandstraße, am Waldhausteich geparkt. Bei seiner Rückkehr zum Fahrzeug am Samstag, gegen 1.20 Uhr, stellte er Beschädigungen am Heck des BMW fest. Unter anderem wurden die Stoßstange und die Kennzeichenhalterung beschädigt, das Kennzeichen lag am Boden. Vermutet wird, dass ein Unbekannter beim Rangieren den BMW angedotzt hat. Die Beamten schätzen die Schadenshöhe auf rund 1500 Euro. Zeugen werden um sachdienliche Hinweise auf den Verursacher unter der Rufnummer 05621/70900 gebeten.

Unfallflucht geklärt

Ebenfalls am 5. August ereignete sich ein Unfall im Kreisverkehr bei Lieschensruh. Nach Angaben von Zeugen befuhr ein Niederländer mit seinem Mercedes-Benz in den Kreisverkehr ein, um weiter in Richtung Bergheim zu gelangen. Aufgrund nichtangepasster Geschwindigkeit brach der SLK auf regennasser Fahrbahn nach rechts aus, drehte sich um 180 Grad und prallte in einen Zaun der Gemeinde Edertal. Der Sachschaden am Benz und dem Zaun wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Im Zuge der Fahndung konnte der Verursacher ermittelt werden.

-Anzeige-

Letzte Änderung am Sonntag, 07 August 2022 18:55

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige