Golf erfasst Fußgänger nach Viehmarkt - Fahrer flüchtet

Samstag, 06 August 2022 09:56 geschrieben von
Zwei Unfälle ereigneten sich am 5. und 6. August in Bad Arolsen. In einem Fall wurde ein Fußgänger von einem Fahrzeug erfasst und der Fahrer flüchtete - die Polizei sucht Zeugen. Zwei Unfälle ereigneten sich am 5. und 6. August in Bad Arolsen. In einem Fall wurde ein Fußgänger von einem Fahrzeug erfasst und der Fahrer flüchtete - die Polizei sucht Zeugen. Symbolbild: 112-magazin.de

BAD AROLSEN. Zwei Unfälle ereigneten sich am 5. und 6. August in Bad Arolsen. In einem Fall wurde ein Fußgänger von einem Fahrzeug erfasst und der Fahrer flüchtete - die Polizei sucht Zeugen.

Zunächst wurden die Beamten am Fraitagmittag gegen 12.40 Uhr in die Bahnhofstraße alarmiert. Dort war ein 64-Jähriger aus Rumnänien mit seinem Sattelzug der Marke Scania in Höhe der Hausnummer 42 mit einem abgestellten Toyota kollidiert. Der Fahrer setzte seine Fahrt zunächst in Richtung Bahnhof fort, hielt dann aber in der Varnhagenstraße an. Bei dem Unfall wurde der Außenspiegel des Toyota beschädigt.

Eine Unfallflucht mit Personenschaden wurde den Beamten dann am frühen Samstagmorgen gemeldet. Im Anschluss an den Arolser Viehmarkt lief gegen 4.10 Uhr ein 28-Jähriger vom Birkenwegkreisel in Richtung Thielebach. Dafür nutzte der Mann den vorgesehenen Fußweg rechts der Straße.

Ein bislang Unbekannter, der sein Fahrzeug vermutlich auf dem Grünstreifen zwischen Straße und Fußweg abgestellt hatte, befuhr den Fußweg unerlaubter Weise in Richtung Birkenwegkreisel und erfasste den 28-Jährigen am Knie. Anschließend flüchtete der Verursacher. Der Geschädigte und zwei weitere Zeugen gaben an, dass es sich beim Fahrzeug des Verursachers um einen silberfarbenen VW Golf gehandelt haben soll. 

Der 28-Jährige wurde verletzt und im Krankenhaus Bad Arolsen behandelt. Hinweise zum flüchtigen Fahrer nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 05691/97990 entgegen.

- Anzeige -

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige