Auffahrunfall mit vier Beteiligten auf der Bundesstraße 253

Donnerstag, 03 Juni 2021 20:16 geschrieben von
Auf der Bundesstraße 253 ereignete sich am 2. Juni ein Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Auf der Bundesstraße 253 ereignete sich am 2. Juni ein Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Fotos: 112-magazin.de

LÖHLBACH/DAINRODE. Gegen 13.15 Uhr ereignete sich am Mittwoch ein Auffahrunfall auf der Bundesstraße 253 - vier Fahrzeuge wurden beschädigt.

Ein 32-Jähriger aus Bad Wildungen war am Mittwoch mit seinem Daihatsu auf der Bundesstraße 253 von Löhlbach in Richtung Dainrode unterwegs. Am Abzweig zur Kreisstraße 101 musste der Mann abbremsen, da ein vorausfahrendes Fahrzeug nach links in Richtung Altenhaina abbiegen wollte. Der folgende Fahrer (25) aus Bad Wildungen bemerkte dies rechtzeitig und hielt mit seinem schwarzen VW Golf ebenfalls an.

Davon überrascht waren ein 22-Jähriger aus Frankenberg und ein 43-Jähriger aus dem Hochsauerlandkreis - zunächst stieß der Frankenberger mit seinem VW Passat in das Heck des vorausfahrenden VW Golf. Anschließend kollidierte das letzte Fahrzeug, ein Seat Leon, mit dem Passat und schob die beiden Volkswagen in das erste Fahrzeug.

Den Gesamtsachschaden an den Fahrzeugen schätzen die Beamten der Frankenberger Polizeistation auf etwa 18.000 Euro. Zwei der Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch das Abschleppunternehmen AVAS abtransportiert werden. Verletzt wurde niemand.

Letzte Änderung am Donnerstag, 03 Juni 2021 20:55

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige