Unachtsamkeit führt zu Unfall in Volkmarsen: 3000 Euro Schaden

Mittwoch, 02 Juni 2021 14:04 geschrieben von
In Volkmarsen ereignete sich am Dienstag ein Verkehrsunfall. In Volkmarsen ereignete sich am Dienstag ein Verkehrsunfall. Symbolbild: 112-magazin.de

VOLKMARSEN. Zu einem Verkehrsunfall wurden die Beamten der Bad Arolser Polizeistation am Dienstagnachmittag gerufen - es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro.

Gegen 16.20 Uhr befuhr eine 62-jährige Frau aus Volkmarsen mit ihrem Mercedes den Erpeweg in Richtung Gerichtsstraße - auf diese wollte die Fahrerin abbiegen und sie betätigte die Bremse. Allerdings geriet die Frau beim Bremsmanöver, vermutlich auf Grund von Unachtsamkeit, mit ihrer Fahrzeugfront auf die Fahrbahn der Gerichtsstraße. Ein 32-jähriger Warburger, der zu diesem Zeitpunkt die Gerichtsstraße in Richtung Kreisverkehr befuhr, konnte nicht mehr ausweichen und die Fahrzeuge kollidierten im Kreuzungsbereich miteinander.

Beide Fahrzeugführer überstanden den Unfall glücklicherweise unverletzt. Der Gesamtsachschaden an den Fahrzeugen wird von den Bad Arolser Beamten auf etwa 3000 Euro geschätzt.

- Anzeige -

Letzte Änderung am Mittwoch, 02 Juni 2021 14:33

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige