Strohballen brennen bei Helmighausen: Polizei geht von Brandstiftung aus

Mittwoch, 02 Juni 2021 13:30 geschrieben von
Bei Helmighausen brannten am Dienstag zwei Stohballen. Die Polizei sucht Zeugen. Bei Helmighausen brannten am Dienstag zwei Stohballen. Die Polizei sucht Zeugen. Symbolbild: 112-magazin.de

HELMIGHAUSEN. Am Dienstagabend wurden gegen 19 Uhr brennende Strohballen in der Feldgemarkung von Helmighausen gemeldet. Der Brand zwischen Marsberg-Westheim (Hochsauerlandkreis) und Diemelstadt-Helmighausen (Waldeck-Frankenberg) konnte durch die Feuerwehr Westheim abgelöscht werden.

Die ersten Ermittlungen am Brandort führte die Polizei Bad Arolsen - diese ergaben, dass zwei mit Folie eingewickelte Strohquader wahrscheinlich vorsätzlich in Brand gesteckt wurden. Brandgefahr für eine in der Nähe befindliche Scheune bestand glücklicherweise nicht.

Hinweise zum Täter nimmt die Polizeistation in Bad Arolsen unter der Telefonnummer 05691/97990 entgegen. (ots/r)

- Anzeige -

Letzte Änderung am Mittwoch, 02 Juni 2021 13:42

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige