Ford kracht in Leitplanke - Hallenberger unverletzt

Montag, 17 Mai 2021 10:03 geschrieben von
Unaufmerksamkeit führte am 17. Mai zu einem Alleinunfall auf der Bundesstraße 253 bei Hundsdorf. Unaufmerksamkeit führte am 17. Mai zu einem Alleinunfall auf der Bundesstraße 253 bei Hundsdorf. Foto: 112-Magazin

BAD WILDUNGEN. Auto Totalschaden - Fahrer unverletzt. Mit dieser Notrufmeldung machten sich Beamte der Polizeistation Bad Wildungen am Montagmorgen um 6 Uhr auf den Weg zu einem Unfall auf der Bundesstraße 253 in Richtung Hundsdorf.

Nach Angaben der Polizei befuhr ein 18-jähriger Fahranfänger mit seinem im Hochsauerlandkreis zugelassenen silbergrauen Ford die Bundesstraße von Löhlbach kommend in Richtung Bad Wildungen. Ausgangs eines Waldstücks, kurz vor Hundsdorf, kam der Hallenberger mit seinem Fiesta nach rechts auf den Grünstreifen. Um eine Kollision mit der Leitplanke zu verhindern, zog der Fahrer seinen Pkw nach links, kam dabei ins Schleudern und prallte schlussendlich doch in die Leitplanke. Dabei wurde der Fiesta so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Insgesamt wird der Sachschaden auf 5000 Euro geschätzt.

Link: Unfallstandort am 17. Mai 2021 bei Hundsdorf.

Letzte Änderung am Montag, 17 Mai 2021 14:45

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige