Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Reifen

Dienstag, 23 Juli 2019 08:29

Reifen in Waldstück entsorgt, Zeugen gesucht

RHODEN/WREXEN. Unbekannte Täter haben in der Zeit zwischen dem 8.07. und dem 14.07 illegal eine große Menge Autoreifen in einem Waldstück zwischen Rhoden und Wrexen, in der Nähe der Autobahnraststätte "Biggenkopf" entsorgt.

Aufgrund der großen Menge ist davon auszugehen, dass für den Transport größere Fahrzeuge zum Einsatz gekommen sind.

Die Stadt Diemelstadt bittet um Mithilfe. Wer etwas gesehen hat oder Hinweise geben kann, von wem und wann die Reifen entsorgt wurden, soll sich bitte beim Ordnungsamt der Stadt Diemelstadt unter der Telefonnummer 05694/979811 oder bei der Polizei melden.

- Anzeige -


Publiziert in Polizei

KORBACH. Die Kriminalpolizei Korbach sucht die Eigentümer von Autoreifen und Werkzeugen - vermutlich stammen die Gegenstände aus Einbrüchen.

Mitte Februar konnte die Polizei zwei Männer festnehmen, die im Verdacht stehen, mehrere Einbrüche im Landkreis Waldeck-Frankenberg begangen zu haben. Bei den Tatverdächtigen fand die Polizei zahlreiche Autoreifen, Autokompletträder und Werkzeuge. Bei den weiteren Ermittlungen konnte ein Teil der sichergestellten Gegenstände bereits Einbruchsdiebstählen im Raum Korbach und Diemelsee zugeordnet werden.

Die nachfolgend aufgeführten Gegenstände stammen mit hoher Wahrscheinlichkeit ebenfalls aus Straftaten, vermutlich Einbrüche in Garagen, Gartenhütten oder ähnliches.

Folgende Werkzeuge und Gegenstände konnten noch nicht zugeordnet werden:

  • Kompletträder, Felge Mercedes AMG in schwarz und silber
  • Kompletträder mit Felgen der Marken BMW und VW
  • Autoreifen der Marken Platin und Fulda
  • Motorsensen der Marken Fuxtec und Hitachi
  • Werkzeugkästen, Steckschlüsselsatz, Batterieladestation
  • Kettensäge der Marke Stiehl
  • Kappsäge der Marke Hitachi

Mögliche Eigentümer werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710 in Verbindung zu setzen.

-Anzeige-



Publiziert in Polizei
Mittwoch, 20 Februar 2019 12:44

Einbruch in Autohaus: Räder gestohlen

KORBACH. In der Nacht von Freitag auf Samstag brachen unbekannte Täter in ein Autohaus in Korbach ein. Sie überwanden den Zaun vom Betriebsgelände in der Frankenberger Landstraße, dort schraubten sie die Räder von mehreren Fahrzeugen ab.

Diese transportierten sie ebenso ab wie mehrere Reifen, die sie aus einem Lagerraum stahlen. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Im Zusammenhang mit dem Einbruch könnten ein schwarzer Fiat Doblo und ein Mercedes Sprinter stehen. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, die die Täter möglicherweise beim Abtransport der Räder und Reifen oder die beiden verdächtigen Fahrzeuge gesehen haben könnten.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in Polizei
Freitag, 21 Dezember 2018 17:59

Reifen platzt - Auto kracht in Leitplanke

BERNDORF-TWISTE. Ein geplatzter Autoreifen führte am Freitagnachmittag zu einem Unfall auf der Bundesstraße 252 - der Sachschaden beträgt 5000 Euro.

Eine 64-jährige Frau aus der Gemeinde Twistetal befuhr mit ihrem silbergrauen Renault Clio die B 252 aus Berndorf kommend in Richtung Twiste. Etwa 600 Meter hinter dem Ortsschild von Berdorf platzte an dem Wagen der linke Vorderreifen. Dadurch zog das Fahrzeug nach rechts, sodass der Clio mit der Leitplanke kollidierte.

Die Beamten aus Korbach wurden um 13.10 Uhr zur Unfallaufnahme und zur Sicherung der Unfallstelle alarmiert. Auch ein Rettungswagen vom DRK traf zeitnah ein und untersuchte die leichtverletzte Frau. Im Nachgang musste der nicht mehr fahrbereite Renault abgeschleppt werden. (112-magazin)

-Anzeige-




Publiziert in Polizei
Freitag, 28 September 2018 13:57

Zahlreiche Einbrüche im Hochsauerlandkreis

HOCHSAUERLANDKREIS. In der Zeit vom 25. September bis zum 27. September kam es zu eineigen Einbrüchen im Hochsauerlandkreis.

Olsberg:

In der von Dienstag, 20 Uhr, bis Mittwoch, 5.30 Uhr, versuchten unbekannte Täter in die Lagerhalle einer Metallbaufirma in der Straße "In der Ramecke" einzubrechen. Die Einbrecher beschädigten zwei Türschlösser, konnten diese jedoch nicht öffnen. Ohne Beute mussten sie vom Tatort flüchten. Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Brilon unter der Telefonnummer 02961/90200 in Verbindung.  

Meschede:

Ein Autohaus in der Straße "Im Schwarzen Bruch" suchten Reifendiebe zwischen Dienstag, 19 Uhr und Mittwoch, 7.50 Uhr, auf. Die Täter schlugen ein Plexiglaselement eines Rolltores ein. Anschließend gelangten sie in die Werkstatt. Hier entwendeten sie mehrere Sätze Reifen. Aus zwei aufgehebelten Lagercontainern entnahmen die Täter weitere Reifensätze. Es wurden nur Kompletträder mit Alufelgen entwendet.

Vermutlich dieselben Täter bockten bei einem weiteren Autohändler auf der Warsteiner Straße einen geparkten Audi auf Pflastersteinen auf. Hier entwendeten sie ebenfalls den kompletten Reifensatz. Die Tatzeit liegt ebenfalls in der Nacht zum Mittwoch. Hinweise nimmt die Polizei in Meschede unter der Telefonnummer 0291/90200 entgegen.

Hallenberg:

Am Donnerstag kam es zwischen 8.00 Uhr und 15.30 Uhr zu einem versuchten Tageswohnungseinbruch am Sonnenhang. Die Täter scheiterten an der Terrassentür. Hinweise richten Sie bitte an die Polizeiwache in Winterberg unter der Telefonnummer 02981/90200.  

Brilon:  

Im Burhagener Weg drangen unbekannte Täter zwischen Dienstag und Donnerstag in eine Jagdhütte ein. Hier entwendeten sie diverse Gegenstände. Außerdem wurden Solarmodule vom Dach der Hütte abmontiert. Hinweise werden von der Polizeiwache in Brilon unter der Telefonnummer 02961/90200 erbeten. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in HSK Polizei
Montag, 30 Juli 2018 11:26

45 Reifen achtlos in den Wald geworfen

REINHARDSHAUSEN. Ein Wanderer aus Lahnau entdeckte am Samstagabend gegen 18.30 Uhr ein Reifenlager auf einem Feldweg und verständigte die Polizei.

Die achtlos weggeworfenen Reifen lagen auf einem Waldweg an der Kreisstraße 43, zwischen der Einmündung der Bundesstraße 253 und dem Parkplatz Haselnköppel.

In Fahrtrichtung Reinhardshausen gesehen, lagen die Reifen etwa 100 Meter an einem Wegekreuz im Wald. Es handelt sich um 45 Altreifen, teilweise auf Felgen.

Darunter sind Pkw-, Lkw-, und Traktorreifen. Wann die Reifen dort widerrechtlich abgelagert wurden, steht noch nicht fest. Nach Lage der Spuren scheinen die Reifen mit einem landwirtschaftlichen Gespann an den Ablageort transportiert worden zu sein.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/70900. (ots/r)

- Anzeige -



Publiziert in Polizei
Sonntag, 03 Dezember 2017 08:01

Ober-Waroldern: Dreister Dieb klaut Felgen

OBER-WAROLDERN. In dem Twistetaler Ortsteil Ober-Waroldern wurden vier Felgen entwendet. Die abgefahrenen Pneus wurden vorher abgezogen, der Täter suchte anschließend das Weite.

Ein direkt vor der Haustür abgelegter Satz Räder eines VW-Polo hat sich ein bislang unbekannter Täter angeeignet und diesen manipuliert. Der Vorfall ereignete sich in der Straße "Am Stadtweg" am 2. Dezember.

Nach Angaben der 35-jährigen Besitzerin haben Anwohner gesehen, wie vermutlich ein Schrotthändler die Räder begutachtet und anschließend die Pneus von den Felgen gezogen hatte. Nach getaner Arbeit wurden die vier Felgen in einem blauen VW Crafter mit Dortmunder Kennzeichen verstaut - danach machte sich der Täter aus dem Staub.

Der Tatzeitraum wurde von Zeugen auf Samstagnachmittag zwischen 15.30 Uhr und 16 Uhr eingegrenzt.

Wer Hinweise zu dem Diebstahl geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei Korbach unter der Telefonnummer 05631/971-0 in Verbindung zu setzen.

Erst kürzlich kam es in Meschede zu einem Vorfall, bei dem rumänische Schrotthändler aus Dortmund eine Bohrmaschine mitgehen ließen. Die Täter wurden geschnappt und festgenommen.

Link: Rumänische "Schrottsammler" laden Bohrmaschine ein (20.11.2017)

Anzeige:


Publiziert in Polizei
Samstag, 30 September 2017 10:20

Reifen zerstochen, Zeugen werden gesucht

BAD WILDUNGEN. Am 28. September hat ein bislang unbekannter Täter im Battenhäuser Weg in Armsfeld drei Reifen eines blauen Renault Twingo zerstochen.

Zugetragen hat sich der Vorfall in der Zeit von 12 Uhr bis 18.30 Uhr. Die 49-jährige Besitzerin des Wagens rief umgehend die Polizei, die Beamten vor Ort schätzten den Schaden auf etwa 300 Euro.

Es werden Zeugen gesucht. Haben Sie etwas gesehen und können Hinweise auf den oder die Täter geben? Dann melden Sie sich bitte bei der Bad Wildunger Polizei unter der Telefonnummer 05621/70900. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in Polizei

KASSEL. 100 Reifen im Gesamtwert von 16.000 Euro haben unbekannte Täter bei einem Einbruch in Container auf dem Gelände eines Autohauses an der Leipziger Straße in Kassel-Bettenhausen gestohlen. Laut Polizeibericht von Freitag kam es in der Nacht zu Mittwoch zu der Tat.

Den Angaben zufolge handelt es sich um mindestens 25 Sätze neuwertiger Reifen, die in zwei Containern auf dem Lagerplatz des betroffenen Autohauses an der Leipziger Straße lagerten. Der Tatort befindet sich schräg gegenüber der Walkmühlenstraße. Mitarbeitern war der Diebstahl am Mittwochmittag aufgefallen. Da am Vorabend gegen 20.30 Uhr, als der letzte Mitarbeiter den Hof verlassen hatte, noch alles in Ordnung gewesen war, hatte sich die Tat vermutlich im Laufe der Nacht abgespielt.

Wie die am Tatort eingesetzte Streife des Polizeireviers Ost berichtet, hatten die Diebe von den Bahngleisen hinter dem Gelände aus den Zaun zum Lagerplatz des Autohauses gewaltsam aufgebogen und dort anschließend die beiden Container mit mitgebrachtem Werkzeug geknackt. Das Fahrzeug, mit dem sie die 25 Sätze Reifen aller Wahrscheinlichkeit nach abtransportiert hatten, stand nach Einschätzung der Ermittler vermutlich am vorderen Rolltor zur Leipziger Straße. Möglicherweise haben Kunden des benachbarten Schnellrestaurants oder vorbeifahrende Verkehrsteilnehmer verdächtige Beobachtungen gemacht und können Hinweise auf die Täter oder ihr Transportfahrzeug geben.

Zeugen melden sich unter der Rufnummer 0561/9100 bei der Kasseler Polizei. Die Ermittler weisen in diesem Zusammenhang auch darauf hin, dass man an gestohlenen Waren kein Eigentum erwerben kann, sondern sich beim Ankauf von Diebesgut der Hehlerei strafbar macht. (ots/pfa) 

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in KS Polizei
Montag, 03 April 2017 21:16

Reifen geklaut und ersetzt

KORBACH. Alle vier Reifen eines BMW 320 xDrive sind in der Nacht zu Montag in der Zeit zwischen Mitternacht und 1 Uhr in Korbach auf dem Gelände eines Autohauses an der Briloner Landstraße entwendet worden.

Die Täter montierten sämtliche Reifen ab und setzten das Fahrzeug auf Altreifen ab. Den Metallzaun des Autohauses hatten sie vom Nachbargrundstück aus überwunden, indem sie von beiden Seiten des Zauns Europaletten aufstapelten.

Bei dem Diebesgut handelt es sich um silberfarbene 19 Zoll M-Leichtmetallräder. Der Gesamtschaden beträgt 3800 Euro. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise erbittet die Polizeistation in Korbach unter der Telefonnummer 05631/971-0. (ots/r)

Anzeige:


Publiziert in Polizei
Seite 2 von 7

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige