Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: herzhausen

HERZHAUSEN. Da möchte wohl jemand kostenlos sein Fahrzeug überführen. Unbekannte Diebe haben im Laufe der Nacht zu Mittwoch von dem Gelände des Autohauses Lohof in der Itterstraße zwei rote Händler-Kennzeichen (KB-06312) abgeschraubt gestohlen. Angebracht waren die Kennzeichen an einem blauen Dacia Sandero.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nehmen die Beamten der Polizeistation Korbach unter der Rufnummer 05631/9710 entgegen. Wer diese Kennzeichen an einem anderen Pkw bemerkt, kann auch die Notrufnummer 110 wählen.  (ots/r)

Anzeige:



Publiziert in Blitzer

HERZHAUSEN/BUCHENBERG. Vermutlich führte ein Fahrfehler auf der Landesstraße 3084 zu einem Motorradunfall mit Sachschaden - der 52 Jahre alte Biker wurde mittels RTW in das Krankenhaus nach Korbach gebracht.

Nach Polizeiangaben passierte der Unfall am Sonntagnachmittag um 16.50 Uhr, als der Olsberger mit seiner BMW aus Richtung Herzhausen in Fahrtrichtung Buchenberg unterwegs war. In den Serpentinen kam der Biker von der Fahrbahn ab und krachte in die Leitplanke. Nachfolgende Verkehrsteilnehmer sicherten die Unfallstelle ab,  leisteten Erste Hilfe bei dem Verunglückten und riefen über die Notrufnummer die Polizei.

Ein angeforderter RTW brachte den Olsberger in das Krankenhaus nach Korbach - wie schwer die Verletzungen sind, darüber konnte die Polizei am Sonntagabend keine Angaben machen. Die Höhe des Sachschadens an der BMW gab die Polizei mit 1000 Euro an.  (112-magazin)

Anzeige:



Publiziert in Polizei
Freitag, 26 Januar 2018 08:26

Blitzer auf der Bundesstraße 252

HERZHAUSEN/KIRCHLOTHEIM. Derzeit wird auf der Bundesstraße 252 eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Gemessen wird zwischen Herzhausen und Kirchlotheim, auf Höhe des Nationalparkzentrums. Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits stets einzuhalten.

An der Messstelle gilt eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 70 Stundenkilometern.

Anzeige:


Publiziert in Blitzer

HERZHAUSEN/KIRCHLOTHEIM. Zu Verkehrsbehinderungen wird es ab Montag, 8. Januar, infolge von Baumfällarbeiten auf der Bundesstraße 252 zwischen Herzhausen und Kirchlotheim in der Gemarkung Ochsenbühl kommen.

Grund für die Pflegearbeiten sind erkrankte Kieferbäume, die aus Gründen der Verkehrssicherheit von Hessen-Forst gefällt und abtransportiert werden müssen. Die Baumfällarbeiten werden sich über mehrere Tage hinziehen. Sporadisch wird die Bundesstraße in Zeitabständen kurzfristig gesperrt.

Der betroffene Straßenabschnitt wird mit einer Warnbeschilderung ausgewiesen.

Anzeige:


Publiziert in Baustellen

HERZHAUSEN. Nun ist es amtlich: das Nationalparkzentrum bei Herzhausen wurde in Brand gesteckt - damit reiht sich diese Tat in eine Brandserie der vergangenen Jahre ein.

Gemeinsam mit einem Sachverständigen untersuchten die Brandursachenermittler der Kriminalpolizei Korbach nochmal die Brandstelle an der Bundesstraße 252 bei Herzhausen. Danach ist von einer Brandstiftung auszugehen, die sowohl fahrlässig als auch vorsätzlich verursacht worden sein könnte. Andere Brandursachen, insbesondere ein technischer Defekt, konnten ausgeschlossen werden.

Wie Kriminalhauptkommissar Dirk Richter in einer Pressmitteilung bekannt gab, werden die Ermittlungen zum Täter weitergehen. Zeugen, die Angaben zum Brandgeschehen, verdächtigen Personen oder Fahrzeugen machen können, werden gebeten sich bei der Kriminalpolizei in Korbach unter der Rufnummer 05631/971-0 zu melden.

Was war geschehen?

Ein Brand am späten Abend des 30. November hatte die Feuerwehren der Großgemeinde Vöhl und Frankenberg auf den Plan gerufen. Zunächst wurde um 22.05 Uhr der Brand einer Scheune gemeldet. Nur etwa zwei Minuten später war klar, dass  das Nationalparkzentrum in Flammen stand.

Auf Grund der Einsatzlage machten sich etwa 65 Einsatzkräfte auf den Weg zum Nationalparkzentrum. Ersichtlich war bei Eintreffen, dass ein Unterstand auf der Rückseite des Nationalparkzentrums begonnen hatte zu brennen und das Feuer auf die Fassade des Museums übergegangen war.

Bei Eintreffen der Wehren hatte das Feuer zum Glück nur auf die Büroräume des Komplexes übergegriffen, das Schließen der integrierten Brandschutztüren verhinderte, dass es sich auf die Ausstellungsräume ausbreiten konnte. Die Frankenberger Feuerwehr half anschließend mit einer Drehleiter, das Gebäude von oben zu begutachten. Die notwendige Wasserversorgung erhielten die Einsatzkräfte aus einer speziell für solche Fälle angelegten Leitung unterhalb der Bundesstraße 252.

Das in Brand geratene Auto und der Unterstand wurden bei dem Brand völlig zerstört, auch die Fassade des Nationalparkzentrums wurde stark in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden wurde auf 100.000 Euro geschätzt. 


Anzeige:




Publiziert in Polizei
Montag, 06 November 2017 07:52

Blitzer auf der Bundesstraße 252

HERZHAUSEN. Derzeit wird an der Bundesstraße 252 zwischen Herzhausen und Kirchlotheim eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Gemessen wird in beiden Fahrtrichtungen, etwa in Höhe eines Campingplatzes. Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten  - auch dann, wenn keine Blitzer gemeldet wurden.

An der Messstelle gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h.

Anzeige:



Publiziert in Blitzer

HERZHAUSEN. Einbrüche in Gaststätten nehmen im Landkreis Waldeck-Frankenberg derzeit zu - nicht selten werden hohe Geldbeträge gestohlen, oft sind die Sachschäden an den Objekten jedoch höher als das Diebesgut.

Während in das Pilsstübchen in Reinhardshausen gleich zweimal in kurzer Zeit eingebrochen wurde, war in dieser Woche die Gaststätte El Paso in Volkmarsen an der Reihe. In der Nacht vom 24. auf den 25. Oktober stieg eine bislang unbekannte Person in die Gaststätte beim Ferienpark Teichmann ein. Um an sein Ziel zu gelangen, schlug der Einbrecher eine Scheibe ein, betrat den Gastraum und entwendete eine Registrierkasse.

Mit seinem Diebesgut flüchtete der Täter auf der Straße Zum Träumen über die Bundesstraße 252 auf die gegenüberliegende Straßenseite zum Nationalparkzentrum. Dort brach der Dieb die Kasse auf und entnahm einen Betrag von 60 Euro. Die Höhe des Sachschadens an der Registrierkasse wird von der Polizei mit 50 Euro angegeben.

Hinweise in diesem Fall nimmt die Polizei in Frankenberg unter der Rufnummer 06451/7203-0 entgegen.

Anzeige:



Publiziert in Polizei
Freitag, 20 Oktober 2017 16:30

L 3084 für eine weitere Woche gesperrt

BUCHENBERG/HERZHAUSEN. Die Vollsperrung zwischen Vöhl-Buchenberg und Vöhl-Herzhausen muss um eine Woche verlängert werden. Die Straßenbauarbeiten zur Fahrbahnerneuerung auf der Landesstraße 3084 zwischen den Vöhler Ortsteilen Buchenberg und Herzhausen sollten ursprünglich bis heute abgeschlossen und die Fahrbahn wieder freigegeben werden. Leider konnten noch nicht alle Arbeiten termingerecht beendet werden, so dass eine Verlängerung der Vollsperrung bis zum 27. Oktober 2017 erforderlich ist.  

Die Umleitung von Buchenberg über die Landesstraße 3084, Niederorke, die Kreisstraße 85, Ederbringhausen, die Bundesstraße 252 (Schmittlotheim) nach Herzhausen und umgekehrt bleibt deshalb weiterhin eingerichtet. (Quelle: Hessen Mobil)

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 12 Oktober 2017 21:20

Feldschuppen brennt bei Kirchlotheim ab

KIRCHLOTHEIM/HARBSHAUSEN. Fast vollständig ist ein Schuppen am frühen Donnerstagabend in der Feldgemarkung zwischen Kirchlotheim und Harbshausen abgebrannt. Die Wehren aus Harbshausen, Kirchlotheim, Schmittlotheim und Herzhausen waren mit 30 Brandschützern mehrere Stunden im Einsatz. 

Gegen 18.50 Uhr wurden die Freiwilligen aus vier Vöhler Ortsteilen von der Leitstelle Waldeck-Frankenberg alarmiert um ein Feuer oberhalb des Nationalparkzentrums zu bekämpfen. Mit zunächst zwei wasserführenden Fahrzeugen aus Herzhausen und Schmittlotheim mit 2000 Liter Wasser im Tank, wurde der erste Löschangriff auf den in Vollbrand stehenden Schuppen gestartet. Fast zeitgleich wurde die Wasserversorgung von den Kameraden aus Kirchlotheim und Harbshausen mittels Tragkraftspritze und Saugschläuchen aus einem nahegelegenen Teich aufgebaut. Weitere Kräfte leuchteten die Brandstelle aus.

Trotz der schnell eingeleiteten Maßnahmen durch die Einsatzkräfte unter Leitung des Vöhler Gemeindebrandinspektors Bernd Schenk, konnte der aus Holz gebaute Schuppen nicht gerettet werden. Auch die im inneren des Schuppens abgestellten Maschinen wurden ein Raub der Flammen. Wie der Brand in der Feldgemarkung zwischen Kirchlotheim und Harbshausen entstanden war, gab der Polizei Rätsel auf. Brandursache und Schadenshöhe waren am Abend noch unbekannt. Die Kripo hat die Ermittlungen übernommen, hieß es. Verletzt wurde niemand, die vorsorglich angeforderte RTW-Besatzung brauchte nicht einzugreifen.

Mögliche Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Frankenberg in Verbindung zu setzen. Die Rufnummer lautet 06451/7203-0.

Link: Einsatzort Feuerwehren Vöhl


Publiziert in Feuerwehr

HERZHAUSEN. Kater "Nikos" wird seit dem 25. August vermisst. Die Besitzerin Denise Walik bittet die Leser von 112-magazin.de um Mithilfe bei der Suche nach dem grau-weiß getigerten Kater.

"Nikos" ist elf Jahre alt und gechipt. Er hat keine Tattoos und ist in 34516 Herzhausen entlaufen. Das Tier ist herzkrank und benötigt täglich Tabletten, es kann daher sein, dass "Nikos" bereits sehr geschwächt ist.

Wer den Kater gesehen hat, oder Hinweise auf den Verbleib geben kann, möchte sich bitte bei der Besitzerin unter der Telefonnummer 0157 36417290‬‬ melden.

Anzeige:


Publiziert in Polizei
Seite 5 von 16

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige