Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Hochsauerlandkreis

Donnerstag, 06 September 2018 17:25

Verkehrsunfall: Frontalzusammenstoß mit vier Verletzten.

OLSBERG. Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Kleinlaster auf der Kreisstraße 16 wurden am Donnerstagmorgen vier Menschen verletzt.

Ein 26-jähriger Mann fuhr mit seinem Kleinlaster um 7.55 Uhr von Gevelinghausen in Richtung Elpe. Am Ende einer Rechtskurve geriet der Lkw in den Gegenverkehr. Hier kam es zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Auto einer 43-jährigen Olsbergerin.

Bei dem Zusammenstoß wurden der Mann aus Bad Arolsen und die Frau leicht verletzt. Ebenso leichte Verletzt wurden die jeweiligen Beifahrer. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Die Straße war bis etwa 9.15 Uhr in beide Richtungen gesperrt. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in HSK Polizei
Mittwoch, 05 September 2018 17:50

Verkehrsunfall: 24-jähriger Esloher schwerverletzt

SCHMALLENBERG. Bei einem Verkehrsunfall in Heiminghausen wurde am Dienstagabend ein 24-jähriger Autofahrer schwer verletzt.

Der Esloher fuhr gegen 18.30 Uhr auf der Bundesstraße 511 von Mailar in Richtung Bad Fredeburg. Als er nach rechts auf die Kreisstraße 25 in Richtung Berghausen abbog, geriet das Auto auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern. Hierbei stieß der Seat Ibiza mit der Beifahrerseite gegen einen entgegenkommenden Sattelzug.

Durch den Zusammenstoß wurde das Auto mehrere Meter zurückgeschleudert. Mit schweren Verletzungen musste der Autofahrer in eine Unfallklinik geflogen werden. Der Lkw-Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt.

Das Auto sowie die Zugmaschine waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (ots/r) 

- Anzeige -


Publiziert in HSK Polizei
Dienstag, 04 September 2018 17:14

Unfälle auf Fettspur, ein Verletzter

HALLENBERG. Am Montag gegen 15.40 Uhr rutschte ein Motorradfahrer auf einer Fettspur auf der Merklinghauser Straße aus und wurde leicht verletzt.

Der Mann fuhr auf der Bundesstraße von Hallenberg in Richtung Bromskirchen. In einer Linkskurve stürzte der 58-jährige Wuppertaler auf dem Fettfilm. Kurz zuvor hatte sich in einer Rechtskurve, kurz unterhalb der Unfallstelle bereits ein unbekannter Pkw auf der Fettspur um die eigene Achse gedreht. Hier entstand jedoch kein Schaden und der Pkw fuhr somit weiter.

Die Spur aus der unbekannten fettigen Substanz führte ab der Einmündung der Somplarer Straße und der Merklinghauser Straße entlang der Bundesstraße 236 in Richtung Bromskirchen und endete nach etwa 300 Metern. Möglicherweise kippte beim Anfahren an der Eimündung ein Behältnis mit Fett um und ergoss sich anschließend auf der Fahrbahn. Durch die Feuerwehr Hallenberg musste die Straße gereinigt werden.

Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Winterberg unter der Telefonnummer 02981/90200 in Verbindung. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in HSK Polizei

HOCHSAUERLANDKREIS. Am Wochenende kam es zu mehreren Einbrüchen im Hochsauerlandkreis.

Olsberg: In der Nacht zu Freitag brachen unbekannte Täter das Tor eines Rohstoffhandels an der Straße "Knickhütte" auf. Vom Gelände entwendeten sie unter anderem Messing und Rotguss-Späne. Aufgrund der Menge ist davon auszugehen, dass die Täter längere Zeit auf dem Gelände verbrachten sowie einen größeren Transporter zum Abtransport der Beute benutzten.

Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Brilon unter der Telefonnummer 02961/90200 in Verbindung.  

Bestwig: Am Sonntag brachen unbekannte Täter in ein Haus auf der Berlarer Straße ein. Zwischen 13.45 Uhr bis 17.15 Uhr hebelten sie die Eingangstür auf. Die Tür stand beim Eintreffen der Bewohner offen. Möglicherweise wurden die Täter gestört, da sie vermutlich nicht das Innere des Hauses betraten.

Hinweise nimmt die Polizei in Meschede unter der Telefonnummer 0291/90200 entgegen. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in HSK Polizei
Sonntag, 02 September 2018 09:44

Reh ausgewichen - Audi Schrott

BAD AROLSEN-TWISTE. Erneut kam es auf der Bundesstraße 252 zu einem Verkehrsunfall - ein Reh hatte die Straße überquert und den 25-jährigen Fahrer eines Pkws zum Ausweichen veranlasst.

Der Unfall ereignete sich am Sonntagmorgen gegen 5.50 Uhr als ein mit vier Personen besetzter Audi von Rhoden kommend in Richtung Twiste unterwegs war.  In Höhe der Unterführung zum Gut Kappel überquerte ein Reh die Fahrbahn. Der junge Fahrer aus dem Hochsauerlandkreis riss reflexartig das Lenkrad zur Seite, kam mit seinem schwarzen Audi (HSK) ins Schleudern und prallte mit der linken Seite in die Leitplanke.

Dabei wurde der linke Vorderreifen zerstört, sowie die komplette Fahrerseite demoliert. Das Fahrzeug blieb an rechten Straßenrand stehen und war nicht mehr fahrbereit. Ein Abschleppdienst musste den Audi abtransportieren. 

An dem Pkw und der Leitplanke entstand Sachschaden - verletzt wurde aber niemand. Das Reh blieb ebenfalls unverletzt. (112-magazin)

Link: Unfallstandort Bundesstraße 252 am 2. September 2018

Publiziert in Polizei
Mittwoch, 29 August 2018 17:52

Unbekannte entwenden Autos aus Autohaus

ARNSBERG. Vom Gelände eines Autohauses im Niedereimerfeld entwendeten unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag zwei Autos.

Zwischen 18 Uhr und 8.15 Uhr brachen die Täter zunächst einen Kleinwagen auf und schoben diesen beiseite. Anschließend konnten die Täter auf unbekannte Weise zwei gebrauchte Opel entwenden. Zuvor wurden an einem weiteren Fahrzeug die Kennzeichen HSK JC 304 abmontiert. Möglicherweise wurden diese auch beim Abtransport der Autos verwendet.

Bei den beiden Fahrzeugen handelt es sich um einen dunkelsilbernen Opel Insignia Sports Tourer 2.0 CDT sowie einen grünen Opel Astra. Hinweise nimmt die Polizei in Arnsberg unter der Telefonnummer 02932/90200 entgegen. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in HSK Polizei

OLSBERG. Ein 26-jähriger Arnsberger war am Montag unter dem Einfluss von Drogen gegen 17.30 Uhr an einem Verkehrsunfall in Antfeld beteiligt.

Bei dem Unfall wurde eine Frau aus Bestwig leicht verletzt. Der Arnsberger stand unter Drogeneinfluss. Der Mann fuhr auf der Langenbergstraße und beabsichtigte an der Kreuzung mit der Straße "Dorfwiese" geradeaus in Richtung der Franz-Hoffmeister-Straße weiterzufahren. Gleichzeitig querte von rechts, aus der Straße Oberdorf kommend, das Auto der 23-jährigen Bestwigerin.

Auf der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß. Während der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten, dass der Mann unter Drogeneinfluss stand, ein Schnelltest bestätigte die Einschätzung. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt.

Die leicht verletzte Frau wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden Autos mussten abgeschleppt werden. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in HSK Polizei
Montag, 27 August 2018 16:21

Großer Kontrolltag gegen Raser und Lärm

HOCHSAUERLANDKREIS. Am Sonntag führten die Polizei und der Hochsauerlandkreis erneut einen großen Kontrolltag gegen Raser und Motorradlärm durch.

Schwerpunkt des Kontrolltages waren die bekannten Motorradstrecken in Arnsberg, Sundern, Meschede, Eslohe und Bestwig. Trotz des mäßigen Wetters konnten die Beamten innerhalb weniger Stunden 54 Motorradfahrer anhalten und kontrollieren. Insgesamt wurden 133 Verkehrsverstöße festgestellt. 35 dieser Verstöße richten sich gegen Motorradfahrer.

An zwei Krafträdern wurden erhebliche technische Veränderungen festgestellt, sodass die Fahrer mit Bußgeldern rechnen müssen. Auf der Bauernautobahn in Hellefeld kam es zu den höchsten Geschwindigkeitsverstößen. Bei erlaubten 70 km/h löste das Messgerät bei 152, 160 und 163 km/h aus. Die drei Kraftradfahrer erwarten nun ein Bußgeld von mindestens 600 Euro sowie ein dreimonatiges Fahrverbot.

Die Polizei wird auch weiterhin und konsequent gegen Raser, unerlaubte Motorräder und Verkehrssünder vorgehen. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in HSK Polizei

MARSBERG. Am Mittwoch wurden bei einem Verkehrsunfall auf der Bredelarer Straße drei Menschen verletzt.

Ein 62-jähriger Marsberger fuhr um 17.25 Uhr mit seinem Auto auf der Rennuferstraße. Als er nach links auf die Bredelarer Straße einbog, kam es zum Zusammenstoß mit dem Auto eines 47-Jährigen. Bei dem Unfall erlitt die ebenfalls 62-jährige Beifahrerin des Marsbergers schwere Verletzungen. Die beiden Autofahrer wurden leicht verletzt.

Alle drei Personen wurden durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die nicht mehr fahrbereiten Autos mussten abgeschleppt werden. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in HSK Polizei
Mittwoch, 22 August 2018 13:53

Polizei stellt Rollerdiebe

ARNSBERG. Am frühen Mittwochmorgen konnte die Polizei zwei Rollerdiebe in Hüsten stellen.

Anwohner der Marktstraße hörten gegen 05.10 Uhr Geräusche auf dem Hinterhof. Hier sahen sie zwei Jugendliche die sich an den abgestellten Rollern zu schaffen machten. Als die Täter die Zeugen bemerkten, flüchteten sie, wobei sie einen Roller zurückließen.

Mit einem anderen, nicht mehr fahrbereiten Kleinkraftrad flüchteten sie über den Schützenwerth. Hier sah ein weiterer Zeuge die beiden Jugendlichen, die den entwendeten Roller schoben. Diesen ließen sie jedoch ebenfalls zurück, als sie den Zeugen sahen. Über die Marktstraße flüchteten sie zu Fuß über den angrenzenden Schulhof einer dortigen Grundschule. Im Rahmen der eingeleiteten Fahndung stellte die Polizei kurze Zeit später zwei 17- und 15-jährige Jugendliche aus Arnsberg.

Die beiden Schüler wurden an die Eltern übergeben. Die weiteren Ermittlungen dauern an. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in HSK Polizei
Seite 11 von 25

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige