B 252: Handy am Ohr, überholt, Flucht

Donnerstag, 29 September 2022 12:03 geschrieben von
Am 28. September ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 252 bei Bad Arolsen - Vom Unfallverursacher fehlt jede Spur. Am 28. September ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 252 bei Bad Arolsen - Vom Unfallverursacher fehlt jede Spur. Symbolbild: 112-magazin.de

BAD AROLSEN. Wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr fahndet die Bad Arolser Polizei nach einem Verkehrsteilnehmer, der am Mittwoch mit einem weißen Pkw die Bundesstraße 252 befuhr und nach einem gewagten Überholmanöver einen Unfall verursacht hat.

Nach ersten Informationen befuhr ein 42-Jähriger aus Hannover mit seinem Seat gegen 10.10 Uhr die Bundesstraße 252 aus Richtung Diemelstadt in Fahrtrichtung Bad Arolsen. Zeitgleich näherte sich aus entgegengesetzter Richtung ein weißer Pkw dem Teilstück zwischen Bad Arolsen Mitte und dem Abzweig nach Helsen. Innerhalb dieses Teilstücks überholte der Unbekannte mit seinem weißen Pkw einen Lastkraftwagen und nötigte dabei den Seat-Fahrer zum Ausweichen in den rechten Böschungshang. Dabei wurde der Seat erheblich beschädigt.

Der Hannoveraner kam mit schweren Verletzungen ins Stadtkrankenhaus nach Korbach. Ein Zeuge konnte beobachten, wie der unbekannte Fahrzeugführer während des Überholvorgangs ein Handy am Ohr hatte. Ohne sich um den Unfall zu kümmern, setzte der Rowdy seine Fahrt fort. Hinweise nimmt die Polizei in Bad Arolsen unter der Rufnummer 05691/97990 entgegen.

-Anzeige-

Letzte Änderung am Donnerstag, 29 September 2022 14:10

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige