Schild mitgenommen, Kreisel beschädigt - Führerschein verloren

Montag, 05 September 2022 08:18 geschrieben von
Für eine 42-jährige Frau aus dem Landkreis Waldeck-Frankenberg endetete die Autofahrt am 4. September 2022 bei Röddenau. Für eine 42-jährige Frau aus dem Landkreis Waldeck-Frankenberg endetete die Autofahrt am 4. September 2022 bei Röddenau. Symbolbild: 112-magazin.de

FRANKENBERG. Alkoholisiert ist am Sonntagabend eine Frau aus Röddenau mit ihrem Kia unterwegs gewesen -  Beamte der Polizeistation Frankenberg nahmen ihr den Führerschein ab.

Wie Zeugen an der Unfallstelle mitteilen konnten, war die 42-Jährige, gegen 19.45 Uhr, mit ihrem Pkw von Frankenberg in Richtung Röddenau unterwegs gewesen. Im Bereich der Landesstraße 3076 wollte die Fahrerin nach links abbiegen, verlor die Kontrolle über ihr Auto, plättete ein Verkehrszeichen, das unter dem Fahrzeug eingeklemmt wurde, rutschte mit dem Koreaner über die Verkehrsinsel und blieb nach 300 Metern stehen. Dabei verletzte sich die Frau leicht.

Im Rahmen der Unfallaufnahme bestätigte sich der Verdacht auf eine Trunkenheitsfahrt. Deshalb musste sich die 42-Jährige einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen. Da die Frau deutlich unter Alkoholeinfluss stand, stellten die Beamten den Führerschein sicher. Am grauen Kia entstand Sachschaden von 4000 Euro. Die Reparatur der Verkehrsinsel und die Erneuerung des Verkehrszeichens werden voraussichtlich 800 Euro kosten.

-Anzeige-

Letzte Änderung am Montag, 05 September 2022 08:43

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige