Zündstoff: Unfallflucht bei Hemfurth

Samstag, 18 Juni 2022 17:47 geschrieben von
Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Symbolbild: 112-magazin.de

EDERTAL. Für Aufregung sorgte am Freitag der Fahrer eines Volkswagens bei Hemfurth - nachdem er einen Unfall verursacht hatte, stieg der Mann aus seinem Pkw, begutachtete die Szene aus der Entfernung und setzte sich erneut hinters Lenkrad, um die Unfallörtlichkeit zu verlassen.

Wie die Bad Wildunger Polizei auf Nachfrage mitteilt, ereignete sich die Verkehrsunfallflucht am 17. Juni 2022, gegen 17.45 Uhr, auf der Landesstraße 3086 in Höhe des Restaurants Zündstoff. Dort waren zum angegebenen Zeitpunkt in Reihenfolge ein brauner Golf plus, ein Wohnmobil und als Letztes ein Motorradfahrer auf seiner Yamaha von Affoldern in Richtung Hemfurth unterwegs. 

In Höhe des Bikertreffs zog der Fahrer seinen Volkswagen nach links über die durchgezogene Linie und wollte auf dem linksseitigen Randstreifen anhalten. Dadurch gab der Fahrer des Wohnmobils Gas, auch der 60-Jährige drehte am Gasgriff seiner Yamaha, um aufzuschließen, als der Golffahrer sich eines anderen besann, nach rechts über die durchgezogene Linie fuhr, um zurück an die Spitze der Kolonne zu gelangen. 

Dadurch musste der Fahrer (34) aus Fulda sein Wohnmobil abbremsen, der Motorradfahrer aus dem Schwalm-Eder-Kreis krachte daraufhin ins Heck des Wohnmobils und stürzte. Alle drei Verkehrsteilnehmer hielten an, so auch der Unfallverursacher, dieser zog es aber vor, die Örtlichkeit zu verlassen. Es soll sich nach Angaben von Zeugen um eine älteren Mann handeln. Dieser wird nun aufgefordert, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Die Telefonnummer lautet 05621/70900. 

Auch Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, können sich gern bei der Polizeidienststelle melden. Mit einem RTW kam der Verletzte ins Krankenhaus nach Bad Wildungen.

-Anzeige-

Letzte Änderung am Samstag, 18 Juni 2022 18:49

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige