Unfallfluchten in Frankenberg und Röddenau - Hinweisgeber gesucht

Dienstag, 19 Oktober 2021 17:15 geschrieben von
In Frankenberg und Röddenau ereigneten sich zwei Unfallfluchten - die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. In Frankenberg und Röddenau ereigneten sich zwei Unfallfluchten - die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Symbolbild: 112-magazin.de

FRANKENBERG/RÖDDENAU. Zwei Verkehrsunfallfluchten ereigneten sich im Laufe der vergangenen Tage in Frankenberg und Röddenau - die Polizei sucht Zeugen.

Im Zeitraum zwischen Samstag (8 Uhr) und Sonntag (7 Uhr) hatte ein Anwohner seinen schwarzen 5er BMW im Röddenauer Muschelweg in Höhe der Hausnummer 10 ordnungsgemäß am Fahrbahnrand abgestellt. Als er am Sonntag zu seinem BMW zurückkehrte, stellte der Geschädigte Schäden an der linken Fahrzeugseite fest. Der Verursacher hatte sich, ohne sich um seine Pflichten als Unfallbeteiligter zu kümmern, vom Unfallort entfernt. Den Sachschaden schätzen die Beamten der Frankenberger Polizei auf etwa 1000 Euro.

Eine weitere Unfallflucht wurde der Polizei in Frankenberg gemeldet. Am 18. Oktober war auf einem Parkplatz in der Straße "Dellbrücke" gegen 9.20 Uhr ein VW Golf mit Marburger Zulassung (MR) abgestellt worden. Als der Besitzer gegen 18.45 Uhr wieder in den VW einsteigen wollte, bemerkte dieser, dass ein Unbekannter mit dem Außenspiegel der Fahrerseite kollidiert und anschließend geflüchtet war. Hier entstand Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro.

Hinweise zu den beiden Unfallfluchten nehmen die Beamten in Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/72030 entgegen.

- Anzeige -

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige