Maisernte: Gefahr auf verschmutzten Straßen

Donnerstag, 14 Oktober 2021 08:58 geschrieben von
Durch die Maisernte kommt es zu Fahrbahnverschmutzungen - um vorsichtige Fahrweise wird gebeten. Durch die Maisernte kommt es zu Fahrbahnverschmutzungen - um vorsichtige Fahrweise wird gebeten. Symbolbild: 112-magazin.de

WALDECK-FRANKENBERG. Während der im Oktober anstehenden Maisernte kann es auf den Straßen im Landkreis zu Verschmutzungen kommen. Die können unter anderem zu längeren Bremswegen führen.

Der Kreisbauernverband Waldeck appelliert daher zur Vorsicht bei Autofahrten. Derzeit wird Mais als Rinderfutter oder für die Biogaserzeugung eingebracht. Dazu wird die ganze Pflanze gehäckselt und ausschließlich luftdicht zur Konservierung verschlossen.

Während der Maisernte sind vermehrt Traktoren mit großen Anhängern, die den Mais vom Feld zu den Höfen oder Biogasanlagen transportieren, unterwegs. Deshalb bittet der Verband alle Verkehrsteilnehmer um erhöhte Vorsicht im Straßenverkehr. Vor allem an den Zufahrten zu den Maisfeldern kann es zu Verunreinigungen kommen. Nicht zuletzt sind Maishäcksler unterwegs, die Überbreiten aufweisen.

-Anzeige-

Letzte Änderung am Donnerstag, 14 Oktober 2021 09:04

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige