Alkoholkonsum: 20-Jähriger verfährt sich und kracht in Straßengraben

Samstag, 28 August 2021 12:56 geschrieben von
Ein Alleinunfall ereignete sich am frühen Samstagmorgen an der Landesstraße 3073. Ein Alleinunfall ereignete sich am frühen Samstagmorgen an der Landesstraße 3073. Symbolbild: 112-magazin.de

RÖDDENAU/FRANKENBERG. Vermutlich führten Alkoholkonsum und nicht angepasste Geschwindigkeit am frühen Samstagmorgen zu einem Alleinunfall bei Röddenau.

Ein 20-Jähriger war gegen 1.45 Uhr mit seinem VW auf der Siegener Straße von Frankenberg in Richtung Röddenau unterwegs. Im Röddenauer Kreisverkehr erkannte der Fahrer den Fahrbahnverlauf nicht, geriet an der Ausfahrt zur Mühlenstraße nach rechts von der Fahrbahn ab und fand sich plötzlich auf einer Wiese wieder. Da der 20-Jährige einen Feldweg im Verlauf der Wiese vermutete, fuhr er etwa 100 Meter weiter - allerdings nicht in Richtung des dortigen Feldweges, sondern parallel zur Landesstraße 3073 in Richtung Frankenberg.

Mit der Absicht auf die Landesstraße aufzufahren, lenkte der Mann schließlich nach rechts ein - übersehen hatte er, dass ein etwa vier Meter tiefer Straßengraben zwischen ihm und der befestigten Straße die Auffahrt erschweren würde. Der VW krachte den Hang hinunter und blieb schwer beschädigt im Straßengraben der 3073 liegen.

Bei der Unfallaufnahme ergaben sich den Beamten der Frankenberger Polizeistation Verdachtsmomente, dass der 20-Jährige Alkohol konsumiert haben könnte. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Am schwer beschädigten VW entstand ein Schaden von etwa 1000 Euro. 

- Anzeige -

Letzte Änderung am Samstag, 28 August 2021 13:18

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige