Überholvorgang mit Motorrad scheitert - 12.000 Euro Sachschaden

Dienstag, 03 August 2021 14:50 geschrieben von
Am 1. August 2021 kam es zu einem Unfall im Gegenverkehr - die Polizei Frankenberg hat den Unfall aufgenommen und beziffert den Gesamtsachschaden auf 12.000 Euro. Am 1. August 2021 kam es zu einem Unfall im Gegenverkehr - die Polizei Frankenberg hat den Unfall aufgenommen und beziffert den Gesamtsachschaden auf 12.000 Euro. Fotos: 112 Magazin

VÖHL. Vermutlich war es Körperbeherrschung oder einfach nur Glück, dass einem Motorradfahrer aus dem Hochsauerlandkreis am Sonntag nichts passiert ist - bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Pkw auf der Landesstraße 3084 kam der Schmallenberger unverletzt davon.

Laut Zeugenaussagen überholte der 46-Jährige mit seiner roten Aprilia gegen 15.30 Uhr ein von Herzhausen in Richtung Buchenberg fahrendes landwirtschaftliches Gespann, bestehend aus einem Schlepper und einem Anhänger. Bei dem Überholvorgang auf kurviger Strecke übersah der Schmallenberger einen aus Richtung Buchenberg herannahenden Skoda, der von einer Frau (43) aus Buchenberg gefahren wurde.

Obwohl die beiden Fahrzeugführer eine Vollbremsung hinlegten, kam es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Unverletzt konnte der zu Boden geschleuderte Fahrer der Aprilia aufstehen, auch die Fahrerin im Skoda bleib unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von jeweils 6000 Euro. Das Abschleppunternehmen AVAS aus Frankenberg wurde mit der Beseitigung der beschädigten Fahrzeuge beauftragt.

Letzte Änderung am Dienstag, 03 August 2021 15:40

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige