Kajütboot im Edersee gesunken

Dienstag, 03 August 2021 10:16 geschrieben von
Ein Kajütboot ist am Edersee gesunken - Zu einer Wasserverunreinigung kam es nicht. Ein Kajütboot ist am Edersee gesunken - Zu einer Wasserverunreinigung kam es nicht. Symbolfoto: 112-magazin

VÖHL/EDERSEE.  Am Sonntag, 01. August 2021 gegen 17.10 Uhr, wurde durch einen Zeugen die DLRG Rehbach informiert, dass ein Kajütboot am Steg in Asel-Süd untergegangen sei.

Die DLRG Rehbach und Fürstental erkundeten vor Ort und meldeten der Wasserschutzpolizei, dass keine Gewässerverunreinigung vorliegt, das Boot gegen Abtreiben am Steg gesichert ist und noch nicht völlig auf dem Grund des Sees aufliegt. Die Bergemaßnahmen wurden durch die Wasserschutzpolizei in Abstimmung mit dem Wasserschiffahrtsamt (WSA) für Montag 9.30 Uhr geplant. Das gesunkene Boot konnte mit einem Kran des Arbeitsschiffes des WSA gehoben werden. Nachdem das restliche Wasser aus dem Boot gepumpt worden war, wurde es zur nahe gelegenen Slipanlage der Fähre Asel-Süd transportiert und dort mit einem Trailer aus dem Wasser geborgen. Es kam zu keiner Gewässerverunreinigung.

Die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

-Anzeige-

Letzte Änderung am Dienstag, 03 August 2021 10:52

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige