Kradfahrer stürzt nach Ausweichmanöver - Verursacher flüchtet

Samstag, 24 Juli 2021 12:07 geschrieben von
Zwischen Sudeck und Giebringhausen ereignete sich am Freitag eine Unfallflucht - die Beamten der Polizeistation Korbach suchen Zeugen. Zwischen Sudeck und Giebringhausen ereignete sich am Freitag eine Unfallflucht - die Beamten der Polizeistation Korbach suchen Zeugen. Symbolbild: 112-magazin.de

SUDECK/GIEBRINGHAUSEN. Eine Verkehrsunfallflucht ereignete sich am Freitagabend auf der Landesstraße 3981 - eine Person wurde verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Gegen 18.05 Uhr war ein 16-Jähriger aus Kassel mit seinem Leichtkraftrad der Marke Fantic auf der Strecke von Sudeck in Richtung Giebringhausen unterwegs. Im Streckenverlauf kam dem jungen Mann ein gelber Lastkraftwagen entgegen - Zeugen sagten aus, dass dieser mittig auf der Fahrbahn fuhr und der 16-Jährige daher ausweichen musste.

Beim Ausweichmanöver geriet das Krad auf die Bankette rechts der Straße und der Fahrer stürzte. Der Lastkraftwagenfahrer setzte seine Fahrt unbeirrt fort, ohne sich um eine Pflichten als Verursacher kümmern. Eine Rettungswagenbesatzung brachte den Verletzten für weitere Behandlungen und Untersuchungen in ein Krankenhaus.

Den entstandenen Sachschaden am Krad schätzen die Beamten der Korbacher Polizeistation auf etwa 1000 Euro. Hinweise zum gelben Lastkraftwagen oder dessen Fahrzeug werden unter der Telefonnummer 05631/9710 entgegengenommen.

- Anzeige -

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige