Tier ausgewichen - Sprinter landet auf Leitplanke

Samstag, 24 Juli 2021 08:31 geschrieben von
Zu einem Verkehrsunfall wurden am Freitagmorgen die Beamten der Polizeistation Frankenberg alarmiert - das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Zu einem Verkehrsunfall wurden am Freitagmorgen die Beamten der Polizeistation Frankenberg alarmiert - das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Foto: 112-magazin.de

MÜNDEN. Zu einem Verkehrsunfall bei Münden wurden die Beamten der Frankenberger Polizei am Freitagmorgen alarmiert.

Ein 48-Jähriger aus Essen befuhr gegen 7.15 Uhr die Landesstraße 617 vom Lichtenfelser Ortsteil Münden in Richtung Medebach. Nur wenige Meter hinter dem Mündener Ortsausgang lief nach Aussage des Fahrers ein Tier über die Fahrbahn - beim anschließenden Ausweichmanöver kam der schwarze Mercedes Sprinter mit Münchener Kennzeichen (M) nach links von der Fahrbahn ab und geriet auf die Leitplanke, wo der Wagen schließlich zum Stillstand kam.

Der Fahrer überstand den Unfall unverletzt, auch das Tier wurde nach ersten Erkenntnissen nicht vom Fahrzeug getroffen. Den Gesamtsachschaden an der Unterseite des Sprinters und an der Planke schätzen die Frankenberger Beamten auf etwa 3250 Euro. 

Da der Sprinter sich mit einfachen Methoden nicht von der Leitplanke trennen ließ, wurde die Firma AVAS aus Frankenberg mit dem Abtransport beauftragt.

- Anzeige -

Letzte Änderung am Samstag, 24 Juli 2021 08:40

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige