Korbach: Vermehrt Diebstähle aus unverschlossenen Fahrzeugen

Dienstag, 13 Juli 2021 15:20 geschrieben von
In den vergangenen Wochen verzeichnete die Polizei vermehrt Diebstähle aus unverschlossenen Fahrzeugen. In den vergangenen Wochen verzeichnete die Polizei vermehrt Diebstähle aus unverschlossenen Fahrzeugen. Symbolbild: 112-magazin.de

WALDECK-FRANKENBERG. In den vergangenen Wochen verzeichnete die Polizei einen Anstieg von Diebstählen aus unverschlossenen Fahrzeugen. Die unbekannten Täter nutzten dabei die Sorglosigkeit von einigen Autobesitzern aus, die ihr Fahrzeug nicht abgeschlossen und Wertgegenstände, Taschen oder auch Bargeld im Auto liegengelassen hatten.

Die Taten ereigneten sich in Korbach und Umgebung. Zur Vorbeugung weist die Polizei nochmal auf Folgendes hin.

  • Schließen Sie Ihr Auto immer ab, auch wenn das Fahrzeug in einer Garage, unter dem Carport oder auf dem Hof vor dem Haus steht!
  • Achten Sie darauf, dass Ihr Fahrzeug das Verriegeln der Türen mit der Funkfernbedienung durch ein optisches Signal quittiert.
  • Fenster, Türen, Kofferraum, Schiebedach und Tankdeckel sollten immer abgeschlossen werden, auch wenn Sie sich nur kurz vom Fahrzeug entfernen.
  • Ihr Auto ist kein Tresor!  Lassen Sie keine Wertsachen, Handtaschen oder Bargeld im Auto liegen.
  • Verstecken Sie Ersatzschlüssel nicht am oder im Fahrzeug - diese Verstecke sind den Dieben bekannt.
  • Ziehen Sie den Zündschlüssel immer ab - auch bei kurzer Abwesenheit.
  • Lassen Sie das Lenkradschloss immer einrasten.
  • Lassen Sie Ihr mobiles Navigationsgerät nicht im Fahrzeug zurück, entfernen Sie auch die Halterung.
  • Lassen Sie keine Schlüssel unbeaufsichtigt in Jacken zurück, wenn Sie diese in Gaststätten an der Garderobe oder in Umkleidekabinen aufhängen.
  • Informieren Sie sofort die Polizei, wenn Sie verdächtige Personen sehen! (ots/r)

- Anzeige -

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige