Hoher Sachschaden bei Unfall in Stormbruch

Donnerstag, 03 Juni 2021 18:44 geschrieben von
In Stormbruch ereignete sich am 3. Juli ein Unfall mit etwa 30.000 Euro Sachschaden. In Stormbruch ereignete sich am 3. Juli ein Unfall mit etwa 30.000 Euro Sachschaden. Symbolbild: 112-magazin.de

STORMBRUCH. Zu einem Verkehrsunfall mit etwa 30.000 Euro Sachschaden wurden die Beamten der Korbacher Polizei am Donnerstag alarmiert. Verletzt wurde niemand.

Um 12.38 fuhr eine 41-Jährige aus dem Kreis Borken mit ihrem Ford Puma auf der Sauerlandstraße in Richtung Ortsausgang - an der dortigen Kreuzung wollte die Frau von der abknickenden Vorfahrtsstraße geradeaus in Richtung Giebringhausen abbiegen. 

Bei diesem Fahrmanöver übersah die Fahrerin ein auf der Vorfahrtsstraße fahrendes Fahrzeug, das die Sauerlandstraße in Richtung Ortsmitte befuhr - die 31-Jährige aus dem Raum Winterberg konnte nicht mehr ausweichen und die Fahrzeuge kollidierten frontal miteinander.

Die Unfallverursacherin rutschte im Anschluss an den Unfall über einen angrenzenden Gehweg und prallte gegenüber des Sportplatzes in ein Geländer. Glücklicherweise blieben beide Fahrerinnen unverletzt. Mitarbeiter der Gemeinde Diemelsee sperrten das stark beschädigte Geländer ab.

An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro, sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Den Schaden an Gehweg und Geländer beziffern die Beamten der Polizeistation Korbach mit etwa 10.000 Euro.

Link: Unfallstandort Sauerlandstraße in Stormbruch (3. Juli) 

- Anzeige -

Letzte Änderung am Donnerstag, 03 Juni 2021 19:36

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige