Motorradunfall: Bremse blockiert - Fahrer verletzt

Montag, 26 April 2021 09:13 geschrieben von
Mit einem RTW musste am 25. April ein Motorradfahrer nach Marsberg ins Krankenhaus transportiert werden. Mit einem RTW musste am 25. April ein Motorradfahrer nach Marsberg ins Krankenhaus transportiert werden. Symbolfoto: 112-magazin

DIEMELSEE. Mit seiner Aprilia ist am Sonntag ein Motorradfahrer auf der Diemelseerandstraße gestürzt - nach eigenen Angaben blockierte beim Abbremsen das Hinterrad, der Biker kam zu Fall und verletzte sich.

Ereignet hatte sich der Unfall am 24. April 2021 gegen 15.45 Uhr, als ein 50-Jähriger mit seiner Maschine die Landesstraße 3078 von der Sperrmauer in Richtung Heringhausen befuhr. In einer Linkskurve blockierte die Bremse des Hinterrades, der Fahrer verlor die Kontrolle über seine Aprilia und rutschte mit der Maschine gegen den Bordstein. Dabei zog sich der Fahrer aus dem Landkreis Soest Prellungen zu.

Weil der Alleinunfall an der Grenze von Hessen zum Land Nordrhein-Westfalen passiert war, eilten zunächst zwei Polizeistreifen aus dem Hochsauerlandkreis zur Unfallstelle. Später übernahm die Polizei Korbach und protokollierte den Unfall. Mit einem RTW wurde der Mann aus Erwitte ins Krankenhaus nach Marsberg transportiert.

An der Aprilia entstand Sachschaden von 1000 Euro.

-Anzeige-

Letzte Änderung am Montag, 26 April 2021 09:45

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige