Erneut Unfall auf der Bundesstraße 253 - Frau verletzt

Donnerstag, 24 Dezember 2020 19:04 geschrieben von
Ein Unfall ohne Fremdeinwirkung ereignete sich am 24. Dezember 2020 auf der Bundesstraße 253 zwischen Geismar und Frankenberg. Ein Unfall ohne Fremdeinwirkung ereignete sich am 24. Dezember 2020 auf der Bundesstraße 253 zwischen Geismar und Frankenberg. Symbolfoto: 112-magazin

FRANKENBERG/GEISMAR. Parallelen zum Unfall vom gestrigen Mittwoch sieht die Polizei aus Frankenberg - erneut kam ein Pkw auf der Bundesstraße 253 zwischen Geismar und der Kläranlage Frankenberg von der Fahrbahn ab, auch diese Fahrerin kommt aus Frankenau. Der Unfall ereignete sich ohne Fremdverschulden, fast an der gleichen Stelle, wie am Vortag.

Nach ersten Erkenntnissen befuhr die junge Frau (21) aus Richtung Geismar kommend gegen 10.50 Uhr die Bundesstraße 253 in Fahrtrichtung Kläranlage. In einer Rechtskurve kam die Frau mit ihrem Renault nach rechts auf die Bankette - beim Gegensteuern prallte der Twingo gegen die Leitplanke, beschädigte diese und wurden über die Gegenfahrbahn  in den Straßengraben katapultiert. Dabei entstand an dem Pkw ein Sachschaden von 3000 Euro, hinzu kommt die Reparatur der beschädigten Leitplanke. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste geborgen werden.

Die 21-Jährige trug leichte Verletzungen davon.

Link: Mit Ford im Graben gelandet - ADAC schleppt ab (23.12.2020)

-Anzeige-

 

Letzte Änderung am Donnerstag, 24 Dezember 2020 19:28

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige