Sommerreifen treffen Fahrer im Rücken - Unfall

Freitag, 25 Dezember 2020 17:58 geschrieben von
Am 24. Dezember ereignete sich ein Unfall auf der Bundesstraße 252 bei Diemelstadt. Am 24. Dezember ereignete sich ein Unfall auf der Bundesstraße 252 bei Diemelstadt. Symbolfoto: 112-magazin

DIEMELSTADT. Mitgeführte Sommerreifen im Kofferraum eines Volkswagens waren ursächlich für eine Karambolage am 24. Dezember zwischen einem Golf und einem Mercedes-Benz. Verletzt wurde niemand, der Gesamtsachschaden an beiden Fahrzeugen wird mit 6000 Euro angegeben.

Gegen 12.30 Uhr befuhr ein Mann (24) aus Diemelstadt mit seinem Golf VI die Kreisstraße 1 von Wethen in Richtung Rhoden, um auf die Bundesstraße 252 nach Bad Arolsen aufzufahren. Verkehrsbedingt musste der 24-Jährige seinen Golf abbremsen, dabei setzten sich die im Kofferraum gelagerten Sommerreifen in Bewegung, durchschlugen die Rücksitzbank und trafen den Fahrer im Rücken. Durch den Schlag konnte der Fahrer seinen Golf nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen, sodass ein 52-jähriger Mann aus dem Kreis Rendsburg, der mit seinem schwarzen Mercedes-Benz auf der B 252 unterwegs war, nicht ausweichen konnte. 

Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge - jeweils 3000 Euro kostet die Reparatur der Schäden an den Autos. (112-magazin.de)

Link: Unfallstandort am 24. Dezember 2020 auf der Bundesstraße 252.

 

 

 

Letzte Änderung am Freitag, 25 Dezember 2020 19:05

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige