Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Werkzeug

SACHSENHAUSEN. In der Nacht von Donnerstag (20. Mai) auf Freitag (21. Mai) brachen unbekannte Täter in eine Scheune in der Wilhelmstraße in Sachsenhausen ein. Die Täter öffneten gewaltsam eine Tür und gelangten so in die im Rohbau befindliche Scheune.

Dort stahlen sie zwei Fahrräder und mehrere elektrische Baumaschinen im Gesamtwert von mehreren tausend Euro. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen.

Hinweise bitte an die Polizeistation in Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710. (ots/r)

- Anzeige -

Publiziert in Polizei

DIEMELSTADT. Im Schutz der Dunkelheit, haben Täter in der Nacht von Montag auf Dienstag in Ammenhausen, einen weißen Peugeot  aufgebrochen. Aus dem Firmentransporter, der in der Dorfstraße geparkt worden war entwendeten die Täter Elektrogeräte und Werkzeuge im Wert von 2500 Euro. An dem Transporter selbst verursachten sie einen Sachschaden von 500 Euro.

Die Polizei geht davon aus, dass die Täter mit einem Fahrzeug am Tatort waren und damit anschließend in unbekannte Richtung flüchteten. Hinweise, die zur Aufklärung beitragen können, nimmt die Polizeistation Bad Arolsen unter der Amtsleitung 05691/97990 entgegen. (ots/r)

-Anzeige-



Publiziert in Polizei

LICHTENFELS. In der Nacht von Freitag auf Samstag entwendete ein unbekannter Täter Werkzeuge aus einer Garage, eine Gartenliege von der Terrasse und Damenbekleidung aus einem Pkw in Immighausen. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Täter gelangte zunächst in die unverschlossene Garage in der Straße Am Elmen. Dort stahl er mehrere Elektrowerkzeuge. Dabei handelte es sich unter anderem um eine Kappsäge, einen Akkuschrauber, eine Bohrmaschine und eine Stichsäge der Marken Einhell, Bosch und Makita. Außerdem entwendete der Täter noch eine schwarze Gartenliege aus Rattan von der Terrasse sowie Damenbekleidung aus einem unverschlossenem Pkw.

Die Höhe des Diebesgutes schätzte die Polizei auf 1500 Euro.

Hinweise, die zur Aufklärung beitragen können, nimmt die Polizeistation Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710 entgegen. (ots/r)

-Anzeige-



Publiziert in Polizei

ALLENDORF/BROMSKIRCHEN. In der Nacht von Freitag auf Samstag entwendete ein unbekannter Täter einen Lkw von einem Parkplatz an der Bundesstraße 236 zwischen dem Allendorfer Ortsteil Osterfeld und Bromskirchen.

Zunächst hebelte der Täter einen auf dem Parkplatz stehenden Baucontainer und ein Staufach eines Lkws auf. Aus dem aufgebrochenem Lkw entwendete er Werkzeuge um anschließend einen weiteren Lkw zu stehlen. Bei diesem handelt es sich um einen weißen Mercedes, der als Baustellenfahrzeug zum Transport von Spülbohrern eingesetzt wird.

Der Täter flüchtete mit dem Fahrzeug von Osterfeld in Richtung Hallenberg (HSK). Auf dem Fluchtweg beschädigte er eine Schranke an einer Abfahrt von der B 236 in ein Waldgebiet. Den beschädigten Lkw ließ der Täter auf einem Grünstreifen neben einem Waldweg nordwestlich von Hallenberg zurück. Dort konnte er am Samstagmorgen gegen 7.30 Uhr durch Waldarbeiter aufgefunden werden. Der Gesamtschaden beträgt nach ersten Schätzungen ca. 2.500 Euro.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/72030 entgegen.

-Anzeige-



Publiziert in Polizei

BÜREN. Am Dienstagmorgen hat die Polizei in Büren einen jungen Mann angehalten, der mit einem geklauten Fahrrad unterwegs war. Bei der Kontrolle leistete der Verdächtige Widerstand gegen die Polizisten.

Zwei Beamtinnen und ein Beamter hatten gegen 7 Uhr auf der Aftestraße Verkehrskontrollen durchgeführt, als sie den Radfahrer bemerkten, der trotz der Dunkelheit ohne Licht fuhr und nach rechts in die Straße Bruchberg abbog. Der Radfahrer sollte daraufhin kontrolliert werden. Er erklärte, keine Personaldokumente mitzuführen und war auch nicht bereit, seine Personalien mitzuteilen. Als er daraufhin nach Ausweispapieren durchsucht werden sollte, wurde er zunehmend aggressiv und ging auf den Beamten mit geballten Fäusten los.

Plötzlich zog er einen silber glänzenden Gegenstand aus der Tasche. Da die Beamten aufgrund der schlechten Sichtverhältnisse befürchteten, dass es sich dabei um ein Messer handelt, wurde er zu Boden gebracht, wo er sich massiv gegen das Anlegen der Handschellen wehrte. Erst nach dem Einsatz von Pfefferspray konnte er gefesselt und durchsucht werden. Dabei wurde festgestellt, dass es sich bei dem silbernen Gegenstand um eine Taschenlampe handelte.

Weiterhin wurden drei Smartphones, diverses Werkzeug und eine Playstation aufgefunden. Die Überprüfungen zu den aufgefundenen Gegenständen dauern an. Bei der Kontrolle des Fahrrades wurde festgestellt, dass dieses im Oktober vor einer Schule in Büren gestohlen worden war. Der renitente Verdächtige wurde zur Polizeiwache nach Paderborn gebracht, bei einer erneuten Durchsuchung wurde sein vorläufiger Personalausweis gefunden.

Der 20-Jährige wurde nach der erkennungsdienstlichen Behandlung und Vernehmung, in der er keine Angaben zur Sache machte, aus der Obhut der Polizei entlassen. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in PB Polizei

MEINERINGHAUSEN. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden am Ortseingang von Meineringhausen in der Gemarkung "Wippel Hart" zwei Scheunen aufgebrochen.

Unbekannte Täter hebelten zunächst an einer der Scheunen ein Vorhängeschloss des Tores auf, um sich so Zugang zum Inneren zu verschaffen. Die Täter verließen das Objekt ohne Diebesgut. Unweit der Scheune, befindet sich eine weitere Liegenschaft. Auch hier wurde das Vorhängeschloss des Scheunentores geknackt. In diesem Objekt wurden die Diebe allerdings fündig und brachen einen Stahlschrank auf. Darin befanden sich Werkzeuge, ein Stromaggregat, eine Bohrmaschine und ein Kompressor. Das gesamte Werkzeug aus dem Stahlschrank wurde entwendet. Außerdem ließen die Diebe ein Fahrrad, einen Rasenmäher und Benzinkanister mitgehen. Der genaue Gesamtwert des Diebesgutes stand zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch nicht fest.

Die Täter dürften aber mit einem Fahrzeug an den Objekten gewesen sein. Hinweise die zur Aufklärung der Tat beitragen können, nimmt die Polizeistation Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710 entgegen. (ots/r)

Anzeige:







Publiziert in Polizei
Dienstag, 10 April 2018 13:27

Zwei Einbrüche in Baustelle - Zeugen gesucht

KORBACH. Gleich zwei mal brachen bislang unbekannte Täter in ein leerstehendes Einfamilienhaus in der Lilienstraße ein. Das Haus wird derzeit saniert.

Der erste Einbruch ereignete sich in der Zeit vom 31. März bis zum 3. April. Über diesen Tatzeitraum drangen die Diebe unberechtigt in die Baustelle ein. Sie hatten es auf elektrische Arbeitsgeräte abgesehen und erbeuteten ein Bosch-Lasermessgerät, einen Makita-Winkelschleifer, ein Bolzenschussgerät der Marke Würth und eine Makita Bohrmaschine. Der Schaden liegt im vierstelligen Bereich.

Am letzten Wochenende waren in der Zeit von Samstagabend, 18 Uhr bis Sonntagmorgen, 8.40 Uhr erneut Einbrecher in der Baustelle. Die Diebe drückten eine Spanplatte, die als provisorische Fensterverriegelung diente, auf und stiegen in das Objekt ein. Dieses Mal war ihre Ausbeute nicht so erfolgreich. Sie stahlen zwar ein Paket mit Sanitärzubehör, ließen dieses aber nur wenige Meter vom Tatort in der Straße "Am Pfeifenpfad" auf dem Gehweg liegen.

Die Polizei ist in beiden Fällen auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710. (ots/r)

- Anzeige -



Publiziert in Polizei

SCHAUENBURG/BAUNATAL. Bei zwei Einbrüchen in Materialcontainer auf Baustellen in Schauenburg und Baunatal haben bislang unbekannte Täter Werkzeuge und Geräte im Wert von fast 40.000 Euro erbeutet. Dabei schließen die Ermittler gegenwärtig nicht aus, dass beide Taten auf das Konto ein und derselben Tätergruppe gehen könnten.

Zu dem Einbruch in die Baustelle eines Regenwasserrückhaltebeckens an der Kirchbaunaer Straße in Altenbauna war es über das "verlängerte" Wochenende nach Himmelfahrt gekommen. Da die Arbeiten am Brückentag ruhten, kann die Tatzeit derzeit ledoglich auf die Spanne zwischen Mittwochnachmittag und Montagmorgen eingegrenzt werden. Die Täter hatten dort Baucontainer einer Firma aufgebrochen und ein GPS-Gerät, bei dem es sich um eine Basisstation der Firma Topcon, Modell GB 3, im Wert von weit mehr als 10.000 Euro handelt, sowie einen rund 1000 Euro teuren Motorwinkelschleifer von Stihl samt montierter Diamantscheibe gestohlen.

25.000 Euro Schaden in Schauenburg
Der Einbruch in Container einer mit Straßenbauarbeiten im Neubaugebiet Fiedelhof Süd II in Schauenburg-Elgershausen beschäftigen Firma hatte sich in der Nacht zu Mittwoch ereignet. Die Täter erbeuteten dabei zwei Vibrationsstampfer, eine Rüttelplatte, ein Stromaggregat, einen Trennschleifer, eine Kettensäge, einen Winkelschleifer und eine Schmutzwasserpumpe unterschiedlicher Hersteller. Der Gesamtwert der gestohlenen Gegenstände beläuft sich auf etwa 25.000 Euro. In diesem Fall gehen die Ermittler davon aus, dass die Unbekannten ein Fahrzeug zum Abtransport der Beute verwendet haben müssen.

Die Ermittler des Reviers Süd-West bitten Zeugen, die an einer der Baustellen verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf den Verbleib des Diebesguts geben können, sich unter der Rufnummer 0561/9100 bei der Kasseler Polizei zu melden. (ots/pfa) 

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in KS Polizei

FRANKENBERG. Verschiedene Geräte und Werkzeuge im Gesamtwert von mehr als 1000 Euro haben Einbrecher in einer Gartenparzelle an der Hengstfurt am Frankenberger Ortsrand gestohlen. Die Täter brachen dazu einen Geräteraum auf.

Laut Polizeibericht von Montag stellte der Besitzer der betroffenen Gartenparzelle den Einbruch am Sonntagvormittag fest. Im Laufe der Nacht zu Sonntag waren unbekannte Diebe in seinen Geräteraum eingebrochen, indem sie die Tür gewaltsam öffneten.

Nach Angaben von Polizeisprecher Volker König entwendeten die Täter Geräte und Werkzeuge wie Motorsense, Rasenmäher, Winkelschleifer, Kettensäge und Bohrmaschine.

Die Polizei in Frankenberg ruft mögliche Zeugen auf, sich auf der Wache zu melden. Wer Angaben machen kann, wählt die Rufnummer 06451/7203-0. (pfa)  

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

FRITZLAR. Einbrecher haben für einen Stromausfall in Fritzlar gesorgt: Die Täter, die offenbar auf Kupferkabel aus waren, waren in eine Trafostation eingebrochen und lösten dort einen Kurzschluss aus.

Die unbekannten Täter drangen laut Polizeibericht von Mittwoch am Dienstagmittag gegen 12.30 Uhr in eine Mittelspannungs-Trafostation auf dem Kiesgrubengelände Oppermann ein. Dort brachen sie ein Lüftungsgitter einer Tür zur Trafostation auf. Durch die 100 mal 50 Zentimeter große Öffnung stiegen sie in den Traforaum ein. Im Inneren lösten sie dann Schrauben von Kupferkabeln, die nicht unter Strom standen, und brachen einen Schaltkasten auf.

Die im Schaltkasten ankommenden Kabel standen jedoch unter 20.000 Volt. Beim Abmontieren verursachten die Täter einen Kurzschluss, wodurch im Bereich Fritzlar der Strom kurzzeitig ausfiel. Der Kurzschluss sorgte vermutlich auch dafür, dass die sich Täter sofort aus dem Staub machten. Am Tatort ließen die Unbekannten diverse Werkzeuge, einen Rucksack und eine brennende Taschenlampe zurück.

An der Schaltanlage und der Tür war durch den Kurzschluss, mit dem sich die Täter in Lebensgefahr gebracht hatten, ein Schaden von etwa 2000 Euro entstanden. Entwendet wurde nichts. Hinweise erbittet die Polizeistation Fritzlar unter der Rufnummer 05622/99660. (ots/pfa)  

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in HR Polizei
Seite 1 von 5

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige