Brandstiftung in Bottendorf - Feuerwehr löscht, Polizei ermittelt

Montag, 18 Juli 2022 13:54 geschrieben von
In der Nacht von Samstag auf Sonntag ereignete sich in Bottendorf ein Brand. Die Polizei geht nach ersten Erkenntnissen von Brandstiftung aus. In der Nacht von Samstag auf Sonntag ereignete sich in Bottendorf ein Brand. Die Polizei geht nach ersten Erkenntnissen von Brandstiftung aus. Symbolbild: 112-magazin.de

BOTTENDORF. In der Nacht von Samstag auf Sonntag ereignete sich in Bottendorf ein Brand. Gestapeltes Scheitholz war in Brand geraten und die Flammen drohten auf einen angrenzenden Geräteschuppen überzugreifen. Die Polizei geht nach ersten Erkenntnissen von Brandstiftung aus.

Gegen 0.30 Uhr erhielt die Polizeistation Frankenberg die Meldung, dass es in der Unterfeldstraße in Bottendorf zu einem Brand gekommen war. Als die Polizeibeamten kurz darauf am Einsatzort eintrafen, hatte die Bottendorfer Feuerwehr den Brand bereist abgelöscht. Vor Ort stellten die Polizisten fest, dass die Flammen den angrenzenden Schuppen bereits beschädigt hatten - ein weiteres Ausbreiten konnten die Feuerwehrkräfte aber verhindern. Der Gesamtschaden beträgt nach ersten Schätzungen etwa 500 Euro.

Aufgrund der ersten Ermittlungen am Brandort geht die Polizei davon aus, dass das Feuer vorsätzlich verursacht wurde. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/72030. (ots/r)

- Anzeige -

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige