Kraftstoff ausgelaufen - Gefahrguteinsatz in Willingen

Mittwoch, 29 Juni 2022 10:42 geschrieben von
Zu einem Gefahrguteinsatz wurden die Kräfte der Willinger Feuerwehr am Mittwochmorgen (29. Juni 2022) alarmiert. Zu einem Gefahrguteinsatz wurden die Kräfte der Willinger Feuerwehr am Mittwochmorgen (29. Juni 2022) alarmiert. Foto: 112-magazin.de

WILLINGEN. Zu einem Gefahrguteinsatz wurden die Kräfte der Willinger Feuerwehr am Mittwochmorgen (29. Juni 2022) alarmiert.

An einer Tankstelle in der Briloner Straße war beim Befüllen der unterirdischen Behälter aus bislang ungeklärter Ursache Kraftstoff ausgetreten. Der Fahrer beendete den Füllvorgang zügig - dennoch liefen etwa 100 Liter Kraftstoff auf das Gelände. 

Um 9.14 Uhr wurde die Feuerwehr an den Einsatzort gerufen. Wegen der Alarmmeldung der Stufe 2 wurden zeitgleich auch die Gefahrgutzüge aus Korbach und Brilon alarmiert, diese konnten auf der Anfahrt aber bereits wieder abdrehen.

Wegen der installierten Abflussmöglichkeiten in der Nähe der Zapfsäulen konnte der Kraftstoff das Gelände nicht verlassen. Wie vorgesehen, landete ein erheblicher Teil des Gefahrgutes in einem Ölabscheider und es entstanden keine weiteren Umweltschäden.

Die 16 Einsatzkräfte der Willinger Feuerwehr, die mit drei Fahrzeugen angerückt waren, nahmen den restlichen Kraftstoff auf dem Boden mit Ölbindemittel auf, lüfteten die betroffenen Leitungen und reinigten den Tankwagen. Während der Einsatzarbeiten mussten Verkehrsteilnehmer leichte Verkehrsbehinderungen in Kauf nehmen.

Den Einsatz leiteten Jürgen Querl und Markus Schmitz.

- Anzeige -

Letzte Änderung am Mittwoch, 29 Juni 2022 18:30

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige