Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Mengeringhausen

MENGERINGHAUSEN. Eine Rauchentwicklung sorgte am Sonntagnachmittag (26. Juni) für einen Feuerwehreinsatz in Mengeringhausen.

Um 17.35 Uhr meldete die Leitstelle, dass in der Berliner Straße eine Rauchentwicklung zu sehen ist. Etwa 20 Kräfte eilten zum Einsatzort, darunter auch Stadtbrandinspektor Karl-Heinz Meyer. 

Dort angekommen, konnten die Kameradinnen und Kameraden eine Feuerstelle vorfinden, die bereits gelöscht worden war. Nach Abschluss der Nachlöscharbeiten konnten die Kräfte wieder abrücken.

Bei den aktuellen Witterungsbedingungen bittet die Feuerwehr nachdrücklich darum, auf offenes Feuer zu verzichten - durch die aktuelle Trockenheit können schnell Wald- und Flächenbrände entstehen.

- Anzeige -

Publiziert in Feuerwehr

MENGERINGHAUSEN. Am Pfingstsonntag (5. Juni) kam es an einem Technikhäuschen an der Hagenstraße in Mengeringhausen zu einem Brand. Die gegen 4.45 Uhr alarmierten Feuerwehren aus Bad Arolsen und Mengeringhausen konnten das Feuer schnell ablöschen - an dem Technikhäuschen hatte die Holzverschalung gebrannt. Letztlich entstand nur geringer Sachschaden, der noch nicht genau beziffert werden kann.

Bei einer Überprüfung durch den Betreiber konnte festgestellt werden, dass die Technik im Häuschen nicht beschädigt wurde. Es kam zu keinen technischen Störungen. Die Kriminalpolizei Korbach hatte noch am Sonntag die Ermittlungen am Brandort aufgenommen. Die Brandermittler gehen davon aus, dass das Feuer vorsätzlich gelegt wurde. Aus diesem Grund sucht die Polizei Zeugen, die am Pfingstsonntag zwischen 4 Uhr und 5 Uhr verdächtige Wahrnehmungen im genannten Bereich gemacht haben.

Insbesondere ein Zeuge, der den Brand bemerkt hatte, wird gebeten sich zu melden. Dieser Zeuge hatte ein Ehepaar in ihrem Auto angehalten und gebeten, die Feuerwehr zu alarmieren. Es soll sich um einen etwa 20 bis 30 Jahre alten Mann mit dunkelblonden Haaren und einem Oberlippenkinnbart gehandelt haben. Der Mann trug eine dunkelgraue Hose und ein helleres Sweatshirt.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710 entgegen. (ots/r)

Link: Vermutlich Brandstiftung in der Hagenstraße (5. Juni 2022)

- Anzeige -

Publiziert in Feuerwehr
Dienstag, 21 Juni 2022 07:31

Augen auf: Reinigungskraft für Praxis gesucht

BAD AROLSEN. (Stellenanzeige) Die Augenarztpraxis Dr. Michael Kusber in Bad Arolsen-Mengeringhausen sucht eine zuverlässige Reinigungskraft ab 1. Juli 2022 für die tägliche Reinigung der Praxisräume. Die Arbeitszeit kann entweder morgens von 7 bis 9 Uhr oder abends von 19 bis 21 vereinbart werden.

Auf Wunsch kann die Beschäftigung auf 450 Euro-Basis oder auf Steuerkarte erfolgen. Ein aktueller Corona-Impfschutz wird vorausgesetzt. Über eine Kurzbewerbung freut sich Dr. Michael Kusber unter augenarzt-arolsen(at)web.de oder Telefon 05691-3135 (vormittags von 8.30 Uhr bis 9.30 Uhr) oder gern persönlich in der Praxis.

Augenarzt

Dr. Michael Kusber

Lange Str. 11

34454 Bad Arolsen-Mengeringhausen

Mail: augenarzt-arolsen(at)web.de

Publiziert in Retter
Sonntag, 05 Juni 2022 11:56

Vermutlich Brandstiftung in der Hagenstraße

BAD AROLSEN. Im Bad Arolser Stadtteil Mengeringhausen hat es am Sonntagmorgen gebrannt - Unter der Einsatzleitung von Dennis Kastenhuber rückten 22 Ehrenamtliche aus, um größeren Schaden abzuwenden.

Nach derzeitigem Kenntnisstand brannte in der Hagenstraße in Mengeringhausen die Holzverkleidung an einem Trafohäuschen. Mittels Schnellangriff konnte der Brand bekämpft werden, sodass der eigentlich wichtige Teil, also die Digitalfunkanlage keinen Schaden davongetragen hat. Wie es zu dem Brand kam, darüber konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Die Vermutung liegt nahe, dass "gezündelt" wurde. Nach 45 Minuten konnten die Einsatzabteilungen aus Bad Arolsen und Mengeringhausen wieder abrücken. 

Wer Hinweise zu dem Brand geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Bad Arolsen unter der Rufnummer 05691/97990 in Verbindung zu setzen.

-Anzeige-

Publiziert in Feuerwehr
Mittwoch, 11 Mai 2022 19:52

Firmenschild von HEWI umgefahren

BAD AROLSEN. Eine Verkehrsunfallflucht beschäftigt die Beamten der Polizeistation Bad Arolsen derzeit - ein Firmenschild der Firma HEWI wurde geplättet, vom Verursacher fehlt jede Spur.

Wie die mit dem Fall betrauten Beamten mitteilen, hatte ein Verkehrsteilnehmer das umgefahrene Schild um 1.20 Uhr am Mittwoch (11. Mai) während der Vorbeifahrt in der Landstraße erkannt und umgehend die Polizei informiert. Trotz Spurensicherung konnte keine Fremdfarbe an dem beschädigten Firmenschild festgestellt werden. Es wird davon ausgegangen, dass ein Fahrzeug beim Ausparken gegen das Schild gefahren ist.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05691/97990 entgegen.

-Anzeige-

 

Publiziert in Polizei
Freitag, 08 April 2022 14:30

Schornsteinbrand in Mengeringhausen

MENGERINGHAUSEN. Zu einem Schornsteinbrand wurden die Feuerwehren Mengeringhausen und Bad Arolsen am Fraitag (8. April 2022) alarmiert.

Um 8.21 Uhr meldete die Leitstelle Waldeck-Frankenberg eine starke Rauchentwicklung in der Marktstraße. Vor Ort bestätigte sich die Lage - unter der Einsatzleitung von Stadtbrandinspektor Karl-Heinz Meyer gingen drei Trupps unter Atemschutz in das Gebäude vor und kontrollierten die Räumlichkeiten mit einer Wärmebildkamera.

Der alarmierte Schornsteinfeger konnte, nachdem der Brandherd kontrolliert ausgebrannt war, den betroffenen Schornstein ausfegen. Weitere Glutnester konnten nicht lokalisiert werden. Gegen 10.15 Uhr war der Einsatz beendet und die Kameradinnen und Kameraden konnten wieder in ihre Stützpunkte einrücken.

Insgesamt waren 31 Einsatzkräfte der beiden Wehren, eine Rettungswagenbesatzung und eine Funkstreife der Polizeistation Bad Arolsen im Einsatz. Verletzt wurde niemand.

- Anzeige -

Publiziert in Feuerwehr

MENGERINGHAUSEN. Ein Brand in einem Schlafzimmer rief am Freitag die Feuerwehren Bad Arolsen und Mengeringhausen auf den Plan.

Um 17.26 Uhr meldete die Leitstelle Waldeck-Frankenberg in der Kleinen Brunnenstraße in Mengeringhausen einen Wohnungsbrand. Ohne Umschweife machten sich 43 Einsatzkräfte unter der Einsatzleitung von Artur Berger auf den Weg zum Ort des Geschehens.

Vor Ort gingen die Kräfte direkt zur Brandbekämpfung über - dabei kam ein Trupp unter Atemschutz zum Einsatz. Die in Stellung gebrachte Drehleiter musste nicht eingesetzt werden.

Im Anschluss an die Löschmaßnahmen wurde eine Wärmebildkamera zur Kontrolle eingesetzt und das Gebäude belüftet. Ein Bewohner musste mit Verletzungen in das Bad Arolser Krankenhaus transportiert werden.

Hinweise zur Brandursache und zur Schadenshöhe liegen bislang nicht vor.

Publiziert in Feuerwehr
Freitag, 25 März 2022 14:57

Mengeringhausen: Einbruch in Bürogebäude

MENGERINGHAUSEN. In der Nacht von Donnerstag (24. März) auf Freitag (25. März) brachen unbekannte Täter in die Büroräume eines Gartencenters in Mengeringhausen ein. Die Polizei sucht Zeugen. 

Die Täter gelangten über einen Zaun auf das Gelände in der Ostpreußenstraße - hier hebelten sie ein Fenster auf und konnten so in das Bürogebäude einsteigen. Anschließend durchsuchten sie sämtliche Räume und Behältnisse. Die Täter entwendeten Bargeld in noch nicht bekannter Höhe und einen Computer.

Aufgrund der bisherigen Erkenntnisse geht die Polizei davon aus, dass es sich um mehrere Täter handelt, die sich über einen längeren Zeitraum im Tatobjekt aufgehalten haben. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710. (ots/r)

- Anzeige -

Publiziert in Polizei
Mittwoch, 23 März 2022 14:40

Langholztransporter beschädigt Ampelanlage

BAD AROLSEN. Ein Langholztransporter hat am Montag die Ampelanlage zwischen Mengeringhausen und Bad Arolsen beschädigt.

Nach gesicherten Informationen befuhr ein 31-jähriger Rumäne gegen 16.20 Uhr die Bundesstraße 252, um nach links auf die Landstraße aufzufahren. An der Ampelanlage bog der MAN nach links in Richtung Mengeringhausen ab und beschädigte mit den hinten herausragenden Stämmen die Lichtzeichenanlage. Auf 5000 Euro wird der Schaden geschätzt.

Vermutlich hat der 31-Jährige nicht an das Ausschwenken der Ladung gedacht. An dem im Landkreis Waldeck-Frankenberg zugelassenen Lkw entstand kein Sachschaden. Hessen Mobil bemüht sich, die Lichtzeichenanlage zügig zu reparieren. 

Link: Unfallstandort am 21. März 2022 bei Mengeringhausen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

BAD AROLSEN. Mit einem Opel sind am Sonntag zwei polnische Staatsangehörige zwischen Massenhausen und Mengeringhausen verunglückt - Zeugen riefen die Polizei, die war schnell zur Stelle und konnte Licht ins Dunkel bringen.

Gegen 15.30 Uhr erreichte die Polizeistation Bad Arolsen die Nachricht, dass sich der Opel einer Bauservice-Firma auf dem Verbindungsweg zwischen Massenhausen und Mengeringhausen überschlagen habe. Nach Zeugenaussagen befuhr der 25-Jährige mit einem in Polen zugelassenen Opel nebst Beifahrer besagten Verbindungsweg. Aus zunächst ungeklärter Ursache kam der 25-Jährige von der Fahrbahn ab und überschlug sich mit dem Combo. Nach eingehender Beratung richteten die beiden Insassen den Opel wieder auf und starteten in Richtung Mengeringhausen durch. Dass das Fahrzeug eigentlich nicht mehr fahrtauglich war, ignorierte das Duo. Zeugen konnten der Polizei aber den entscheidenden Tipp geben und so war die Fahrt ins Mengeringhäuser Industriegebiet für die Beamten reine Formsache.

Dort angekommen, stellten sie den Fahrer und den Beifahrer zur Rede. Mittlerweile hatte sich auch der Firmenchef mit der Sache konfrontiert gesehen. Er willigte ein, eine Kaution von 300 Euro zu bezahlen. Diese Sicherheitsleistung forderte der Staatsanwalt, weil der Fahrer keinen Führerschein vorweisen konnte. Außerdem roch der Fahrer stark nach Alkohol, es wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus Bad Arolsen angeordnet.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Seite 1 von 29

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige