Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Ehringen

Mittwoch, 16 September 2015 06:27

Ehringen: Älterer Mazda brennt vollständig aus

EHRINGEN. Offenbar durch einen technischen Defekt ist in der Nacht zu Mittwoch ein geparktes Auto in Brand geraten. Der 13 Jahre alte Wagen brannte vollständig aus.

Das Auto stand in einem Hinterhof in der Oberstraße im Volkmarser Stadtteil Ehringen, als es in der Nacht gegen 1.50 Uhr zu dem Brand kam. Anwohner bemerkten das Feuer und verständigten die Leitstelle. Von dort wurden die Wehren aus Volkmarsen und Ehringen alarmiert, die wenig später zur Brandstelle ausrückten.

Trotz des schnellen Einsatzes der Freiwilligen brannte der im Jahr 2002 zugelassene Mazda 323 F komplett aus. Den Schaden gab die Polizei am Morgen mit 500 Euro an. Hinweise auf ein vorsätzliches Inbrandsetzen fanden die Beamten in der Nacht nicht. Sie gehen eher von einem technischen Defekt als Brandursache aus.


Ebenfalls ein technischer Defekt führte kürzlich in Korbach zu einem Pkw-Brand:
20 Jahre alter Audi A8 fängt während der Fahrt Feuer (11.09.2015, mit Fotos)

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Feuerwehr

EHRINGEN. Das "Spiel" um gestohlene und wieder aufgetauchte Fahrräder im Raum Nordwaldeck geht weiter. Aktuell wurde in Ehringen ein Damenrad gestohlen, im selben Volkmarser Stadtteil fanden sich zeitgleich zwei Fahrräder unbekannter Herkunft.

Aus der Hofeinfahrt eines Hauses in der Unterstraße in Ehringen entwendete ein unbekannter Täter in der Nacht zu Sonntag ein vor dem Gebäude abgestelltes graues Damenrad der Marke Biria. Es handelt sich um ein älteres Modell, das nicht abgeschlossen war. Hinweise auf den Täter liegen der Polizei in Bad Arolsen bislang nicht vor.

Die bestohlene Fahrradbesitzerin fand am Sonntag an derselben Stelle, an der zuvor noch ihr eigenes Fahrrad gestanden hatte, ein anderes Rad. Es handelt sich um ein älteres Herren-Mountainbike der Marke Aquarius in grauer und silberfarbener Lackierung. Die Herkunft dieses Fahrrades ist bisher ungeklärt. Es wurde zunächst beim Bauhof der Stadt Volkmarsen untergestellt.

Weiterhin wurde am Ehringer Feuerwehrgerätehaus ein Jugendmountainbike der Marke Specialized, Modell Hotrock, aufgefunden. Wem das in Schwarz und Silber lackierte MTB gehört, ist bislang noch unbekannt. Auch dieses Rad wird beim Bauhof aufbewahrt.

Wer Hinweise zu den Besitzern dieser aufgefundenen Fahrräder geben kann oder Angaben zu Personen machen kann, die mit diesen Fahrrädern unterwegs waren, der wird gebeten, sich bei der Polizei in Arolsen zu melden. Die Telefonnummer lautet 05691/9799-0.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Mittwoch, 17 Dezember 2014 23:42

Schwarzes E-Bike in Ehringen gefunden

EHRINGEN. Seien Sie überrascht, liebe Leser, über diese außergewöhnliche Meldung: In Ehringen ist ein vermutlich gestohlenes E-Bike gefunden worden. Die Polizei stellte das Fahrrad sicher und sucht nun nach dem rechtmäßigen Eigentümer.

Wie Polizeisprecherin Michaela Urban am Mittwoch berichtete, hatte ein Ehringer am Samstagmorgen um 8 Uhr in der Oberstraße vor seinem Wohnhaus ein Elektrofahrrad entdeckt. "Das Rad konnte bislang noch nicht zugeordnet werden", sagte die Sprecherin.

Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein Pedelec der Aldi-Marke Curtis. Das 26 Zoll große Rad ist ausgerüstet mit einer 7-Gang Nabenschaltung. Auf dem Gepäckträger befindet sich ein schwarzer Metallkorb.

Wer glaubt, dass es sich bei dem beschriebenen Fahrrad um sein Eigentum handelt, oder wer gesehen hat, wer das E-Bike in der Ortsdurchfahrt von Ehringen abstellte, setzt sich mit der Polizeistation in Bad Arolsen in Verbindung. Die Telefonnummer lautet 05691/9799-0.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

EHRINGEN. Schon wieder ist im Raum Volkmarsen ein vermutlich gestohlenes Fahrrad gefunden worden: Ein Passant entdeckte am Donnerstag ein schwarzes E-Bike der Marke Prophete.

Der Volkmarser fand das Fahrrad gegen 15 Uhr in der Niederelsunger Straße in der Nähe der Erpetalhalle. Der Polizei gelang es bislang noch nicht, das Rad zuzuordnen. Mit der Veröffentlichung des Fotos erhoffen sich die Ermittler der Bad Arolser Wache, den rechtmäßigen Eigentümer u finden.

Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein schwarzes E-Bike der Marke Prophet. Das 28 Zoll große Elektrofahrrad des Typs "Alu City" ist ausgerüstet mit einer 7-Gang-Zugschaltung. An dem Holm ist ein Aufkleber mit dem Schriftzug "Biketag Dissen" angebracht.

Hinweise erbittet die Polizeistation in Bad Arolsen, Telefon 05691/9799-0.


Zwischen Ehringen und Wolfhagen kam es am Donnerstagabend zu einem Verkehrsunfall:
Fahranfängerin verursacht Zusammenstoß: Zwei Verletzte (12.12.2014)

Anzeige:

Publiziert in Polizei

EHRINGEN/WOLFHAGEN. Eine Fahranfängerin hat beim Überholen eines Lastwagens offenbar ein entgegenkommendes Auto übersehen und so einen Zusammenstoß auf der L 3075 zwischen Wolfhagen und Ehringen verursacht. Dabei wurden sie selbst und eine Frau aus Volkmarsen verletzt.

Nach einem Bericht der HNA war die 18-jährige Fahranfängerin aus Altenhasungen am Donnerstagabend gegen 18 Uhr von Wolfhagen kommend in Richtung Volkmarsen unterwegs. Mit ihrem VW Lupo setzte die junge Frau auf gerader Strecke zum Überholen eines Lastwagens an. Dabei übersah sie dem Zeitungsbericht zufolge einen entgegenkommenden VW Passat, den ein 33-jähriger Bad Arolser steuerte.

Der Passatfahrer reagierte glücklicherweise gut und verhinderte einen schwerwiegenden Frontalzusammenstoß. Die Unfallverursacherin und die aus Volkmarsen stammende 33-jährige Beifahrerin im Passat wurden leicht verletzt und vom Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in die Wolfhager Klinik gebracht. Angaben zur Schadenshöhe lagen zunächst nicht vor.

Anzeige:

Publiziert in KS Retter

EHRINGEN. Die Polizei hat hinter dem Ehringer Feuerwehrgerätehaus ein Trekking- und ein Mountainbike gefunden. Beide Räder wurden vermutlich gestohlen. Nun suchen die Beamten die Eigentümer der beiden Fahrräder.

Laut Polizeibericht von Mittwoch entdeckte bereits am vergangenen Samstagnachmittag eine Streifenwagenbesatzung der Arolser Polizei im Volkmarser Ortsteil Ehringen in der Straße Im Pollengrün hinter dem Feuerwehrgerätehaus zwei Fahrräder. Die Ordnungshüter stellten die Räder sicher. Die Polizei geht davon aus, dass die beiden Räder gestohlen wurden, und ist auf der Suche nach den rechtmäßigen Besitzern.

Bei den Fahrrädern handelt es sich um ein weißes Trekkingrad und ein mattschwarzes Mountainbike. Das Trekkingrad verfügt über eine 21-Gang Kettenschaltung und hat eine Rahmengröße von 28 Zoll. Das Rad ist mit einem Aufkleber eines Fahrradgeschäftes aus Bad Arolsen beklebt. Das Mountainbike hat lila Felgen und Speichen und ist vermutlich von grün auf schwarz umlackiert worden. Das Fahrrad verfügt über eine 21-Gang Kettenschaltung und hat ebenfalls eine Rahmengröße von 28 Zoll. Die Räder könnten im Raum Bad Arolsen oder Volkmarsen gestohlen worden sein. Zeugen oder die Eigentümer melden sich unter der Rufnummer 05691/9799-0 auf der Wache in Arolsen.

Wem gehört schwarzer Motorroller?
Vor dem Gerätehaus in Ehringen steht nach Angaben der dortigen Feuerwehr seit gut zwei Wochen auch ein schwarzer Motorroller, dessen Eigentümer nicht bekannt ist. Wer Angaben zu diesem Fahrzeug oder seinem Besitzer machen kann, meldet sich ebenfalls bei der Polizei.


Am Gerätehaus in Ehringen wurde Ende Oktober ein Fahrrad gestohlen:
Dieb klaut Mountainbike, während Feuerwehr übt (29.10.2014)

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Dienstag, 04 November 2014 11:16

Trekkingrad gestohlen? Polizei sucht Eigentümer

EHRINGEN. Ein offenbar gestohlenes Fahrrad hat die Polizei bei einer Kontrolle in Ehringen sichergestellt. Um das Fahrrad, das vergangene Woche in dem Volkmarser Stadtteil einem Feuerwehrmann gestohlen wurde, handelt es sich aber nicht.

Eine Streifenwagenbesatzung der Polizeistation Bad Arolsen war nach Angaben aus dieser Woche am vergangenen Donnerstag in Ehringen unterwegs. Bei der Streifenfahrt überprüften die Beamten einen jungen Mann, der mit einem Fahrrad unterwegs war. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann schon mehrfach durch Diebstähle straffällig geworden war. Deshalb ergab sich der Verdacht, dass das genutzte Fahrrad möglicherweise gestohlen ist.

Die Beamten stellten das schwarze Trekkingrad vorsorglich sicher und sind nun auf der Suche nach dem rechtmäßigen Eigentümer. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein schwarzes Herrentrekkingrad der Marke Bianchi, Typ Meadow. Hinweise nimmt die Polizeistation in Bad Arolsen unter der Rufnummer 05691/9799-0 entgegen.


Über den genannten Diebstahl berichtete 112-magazin.de:
Ehringen: Dieb klaut Mountainbike, während Feuerwehr übt (29.10.2014)

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

EHRINGEN. Während sich die Ehringer Feuerwehr im Gerätehaus über die Entstehung und Bekämpfung von Schornsteinbränden informierte, ist einem Kameraden das vor dem Spritzenhaus abgestellte Mountainbike gestohlen worden.

Wie die Ehringer Wehr berichtete, fand der Übungsabend am Montag statt. Irgendwann in der Zeit zwischen 20 und 21 Uhr wurde das matt-schwarze Fahrrad der Marke Cube entwendet. Da das Gerätehaus an der Ortsdurchfahrt, gegenüber dem DRK, steht, hoffen die freiwilligen Brandschützer, dass es Zeugen gibt.

Wer Angaben über verdächtige Personen machen kann, die am Montagabend im genannten Zeitraum mit einem Mountainbike im Bereich Oberstraße / Im Pollengrün / Wiesenweg / Kuhlenberg unterwegs waren, meldet sich bei der zuständigen Polizei in Bad Arolsen. Die Telefonnummer lautet 05691/9799-0.

Anzeige:

Publiziert in Polizei
Freitag, 12 September 2014 09:31

Wehren streuen fast zehn Kilometer lange Ölspur ab

NIEDERELSUNGEN/EHRINGEN/VOLKMARSEN. Eine fast zehn Kilometer lange Ölspur hat am Abend die Feuerwehren aus drei Orten gebunden: Einsatzkräfte aus Niederelsungen, Ehringen und Volkmarsen streuten die Betriebsstoffe mit Bindemittel ab, der Verursacher ist bislang nicht bekannt.

Die Spur zog sich am Donnerstagabend von Wolfhagen-Niederelsungen über die Kreisstraßen 90 (Kreis Kassel) und 11 (Waldeck-Frankenberg) nach Volkmarsen-Ehringen, von dort aus weiter über die Niederelsunger Straße und die Oberstraße durch Ehringen in Richtung Volkmarsen. Auch die Landesstraße 3075 war von Ehringen bis zum Volkmarser Ortsrand betroffen - die Ortslage von Volkmarsen laut Polizei jedoch nicht mehr.

Zunächst war die Feuerwehr Niederelsungen kurz nach 18 Uhr alarmiert worden und wenig später ausgerückt. Im Anschluss wurden dann auch die Wehren aus Ehringen und kurze Zeit später aus Volkmarsen zum Einsatz gerufen. Eine von Hessen-Mobil angeforderte Kehrmaschine habe aus technischen Gründen nicht ausrücken können, hieß es von der Polizei in Bad Arolsen. So mussten die freiwilligen Einsatzkräfte der Wehren das Bindemittel einkehren und nahmen es teilweise auch wieder auf.

Wer Angaben zum Verursacher machen kann, meldet sich bei der Polizei in Bad Arolsen. Zu erreichen ist die Station unter der Rufnummer 05691/9799-0.


Mehrere Volkmarser Wehren waren erst am Montag im Einsatz:
Pritschenwagen durchbricht Zäune und landet in Bach (08.09.2014, mit Fotos)

Links:
Florian Wolfhagen
Feuerwehr Volkmarsen

Anzeige:

Publiziert in Feuerwehr

EHRINGEN. Wenn das nicht gleich mehrere Gründe zum Feiern sind: Das DRK weiht ein neues Gebäude in Ehringen ein, begeht das 15-jährige Bestehen der dortigen Jugendgruppe, erhält ein neues Fahrzeug und ein Einsatzzelt für den Betreuungszug.

Das Gebäude an der Ecke Elgerweg/Wiesenweg im Volkmarser Stadtteil Ehringen dient der Bereitschaft als Unterkunft, dort sind zudem verschiedene Fahrzeuge für Betreuung und Verpflegung bei Großschadenslagen oder Veranstaltungen untergebracht - unter anderem ein RTW des ersten Sanitätszuges Waldeck-Frankenberg, ein Lkw mit Feldküche und Kühlanhänger, ein Mercedes Vito für die soziale Betreuung und ein Führungsfahrzeug des zweiten Betreuungszuges Waldeck-Frankenberg. Nicht zuletzt dient das Gebäude in Ehringen als Lager für Material, das bei Küchen-, Betreuungs- und Sanitätsdiensten benötigt wird.

Das für die Anforderungen der DRK-Arbeit hergerichtete Gebäude soll am Samstagabend, 30. August, um 19 Uhr offiziell seiner Bestimmung übergeben werden. Anschließend ist ab 19.30 Uhr ein gemütliches Beisammensein geplant.

15 Jahre Jugendrotkreuz Ehringen
Führungen durch das DRK-Gebäude sind am Sonntag ab 10.30 Uhr vorgesehen. Bis etwa 12 Uhr stehen auch Vorführungen der Rettungshundestaffel auf dem Programm. Nach der Mittagspause, in der von 12 bis 14 Uhr verschiedene Gerichte erhältlich sind, stellt sich ab 14 Uhr das Jugendrotkreuz vor. Die Ehringer Gruppe besteht aktuell seit 15 Jahren.

Wer die Chance zur Besichtigung am Vormittag verpasst hat, der kann ab 14.30 Uhr an einer Führung teil. Auch die Rettungshundestaffel präsentiert erneut ihre eingespielten Teams auf zwei und vier Beinen. Zudem sind am Nachmittag Kaffee und Kuchen erhältlich. Das Rahmenprogramm sieht den ganzen Nachmittag über Kinderspiele und abwechslungsreiche Unterhaltung vor.

Einen neuen Einsatzleitwagen (ELW 1) nimmt die Bereitschaft Ehringen dann gegen 15 Uhr offiziell in Empfang, ebenso ein aufblasbares Einsatzzelt.


Link:
DRK-Kreisverband Korbach-Bad Arolsen

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Retter
Seite 4 von 6

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige