250.000 Euro Sachschaden bei Dachstuhlbrand - Ursache noch unklar

Dienstag, 04 Mai 2021 22:21 geschrieben von
Die Kasseler Feuerwehr wurde am Dienstag zu einem Brand in der Wolfhager Straße alarmiert. Die Kasseler Feuerwehr wurde am Dienstag zu einem Brand in der Wolfhager Straße alarmiert. Foto: Feuerwehr Kassel

KASSEL. Die Feuerwehr Kassel wurde am 4. Mai gegen 13.30 Uhr zu einer Rauchentwicklung in einer Wohnung in der Wolfhager Straße alarmiert. Bei dem betroffenen Gebäude handelt es sich um ein mehrgeschossiges Wohn- und Geschäftshaus.

Bei Eintreffen an der Einsatzstelle konnte eine Rauchentwicklung aus einem geöffneten Dachfenster im Dachgeschoss festgestellt werden. Personen befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht mehr im Gebäude. Bei der weiteren Erkundung fiel auf, dass nicht nur die Wohnung sondern der gesamte Spitzboden bereits stark verraucht war.

Um das Feuer im Anschluss zu bekämpfen, musste die Dachhaut teilweise geöffnet und die verbaute Holzfaserdämmung entfernt werden. Zur Brandbekämpfung wurden mehrere Trupps im Innenangriff wie auch zwei Drehleitern von außen eingesetzt. Die Wohnungen im Dachgeschoss als auch die darunterliegenden Wohnungen sind derzeit nicht bewohnbar - der entstandene Sachschaden wird auf etwa 250.000 Euro geschätzt.

Ein übergreifen der Flammen auf ein benachbartes Gebäude konnte verhindert werden, zur Brandursache ermittelt die Polizei.

- Anzeige -

Letzte Änderung am Dienstag, 04 Mai 2021 22:33
Mehr in dieser Kategorie:
« 10.000 Euro Schaden bei Brand in Kassel

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige