Schwerer Unfall im Twistetal - Hubschrauber im Einsatz, 23.000 Euro Schaden

Donnerstag, 02 September 2021 15:52 geschrieben von
Auf der Landesstraße 3118 ereignete sich am Donnerstag ein schwerer Verkehrsunfall - eine Beteiligte wurde mit einem RTH abtransportiert. Auf der Landesstraße 3118 ereignete sich am Donnerstag ein schwerer Verkehrsunfall - eine Beteiligte wurde mit einem RTH abtransportiert. Fotos: 112-magazin.de

TWISTE/ELLERINGHAUSEN. Zwei Schwerverletzte und etwa 23.000 Euro Sachschaden sind das Ergebnis eines schweren Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagnachmittag auf der Landesstraße 3118 ereignet hat.

Gegen 13.45 Uhr befuhr eine 24-Jährige mit ihrem Mercedes-Benz A 160 die Landesstraße von Twiste in Richtung Elleringhausen. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet die Frau mit ihrem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort frontal mit einem schwarzen Ford Kuga, dessen Fahrerin (50) aus Korbach nur Sekunden zuvor von der Kreisstraße aus Braunsen auf die Landesstraße in Fahrtrichtung Twiste aufgefahren war. 

Bei dem Zusammenstoß der Fahrzeuge wurden beide Frauen schwer verletzt. Die 24-Jährige aus einem Waldecker Ortsteil wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Für die 50-Jährige wurde ein Rettungshubschrauber der DRF Luftrettung alarmiert - dieser landete im abgesperrten Kreuzungsbereich. Ein Mitarbeiter von Hessen Mobil streute indes ausgelaufene Betriebsstoffe ab. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Den Sachschaden am Mercedes schätzen die Beamten der Korbacher Polizei auf etwa 3.000 Euro, der Schaden am Ford wird mit etwa 20.000 Euro beziffert.

Letzte Änderung am Donnerstag, 02 September 2021 19:10

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige