Mehrere Einbrüche in Korbach

Freitag, 05. Juli 2024 17:25 geschrieben von  Michael Fränkel
In Korbach waren Einbrecher aktiv. In Korbach waren Einbrecher aktiv. Symbolbild: 112-magazin.de

KORBACH. In der Nacht von Freitag, 28. Juni, auf Samstag, 29. Juni, brachen zunächst unbekannte Täter in Korbach in insgesamt vier gastronomische Betriebe und zwei Lagerräume ein. In drei Fällen gingen sie leer aus. Bereits in der Nacht auf Donnerstag, 27. Juni, ereignete sich ein weiterer Einbruch in einem Grillimbiss in der Korbacher Bahnhofstraße. Die Kriminalpolizei Korbach konnte zwei Tatverdächtige für die insgesamt sieben Einbruchsdiebstähle ermitteln.

Die Täter erbeuteten bei den sieben Einbrüchen in vier Fällen Bargeld und alkoholische Getränke im Gesamtwert von über 1.000 Euro und verursachten einen Sachschaden von fast 1.000 Euro.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei Korbach ergab sich ein Tatverdacht gegen einen 26-jährigen Algerier und einen 28-jährigen Marokkaner, beide wohnhaft im Landkreis Waldeck-Frankenberg.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kassel erließ das Amtsgericht Kassel Durchsuchungsbeschlüsse für die Wohnungen der beiden Tatverdächtigen.

Am Donnerstag, 4. Juli, und Freitag, 5. Juli, wurden die Durchsuchungsbeschlüsse durch die Polizei vollstreckt. Dabei fanden die Ermittler Beweismittel, darunter Diebesgut und wahrscheinlich zur Tatzeit getragene Bekleidung. Die beiden Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen, jedoch mangels Haftgründen wieder entlassen. Sie müssen sich demnächst wegen der sieben Einbrüche verantworten.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Korbach und der Staatsanwaltschaft Kassel dauern an. Dabei wird auch geprüft, ob die beiden Tatverdächtigen für weitere Straftaten verantwortlich sein könnten. (ots/r)

- Anzeige -

Zuletzt bearbeitet am Samstag, 06. Juli 2024 12:03

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige
Abschleppdienst Gäbler