Nicht angepasste Geschwindigkeit - Opel landet im Graben

Dienstag, 20 September 2022 13:00 geschrieben von
Ein silbergrauer Opel kam nach einer Drehung am 18. September 2022 von der Fahrbahn ab. Ein silbergrauer Opel kam nach einer Drehung am 18. September 2022 von der Fahrbahn ab. Foto: 112-magazin

FRANKENBERG. Von der Fahrbahn abgekommen ist am Sonntag eine 42-jährige Frau aus Ahlen - sie landete mit ihren Opel auf der Ruhrstraße im Graben.

Nach derzeitigem Kenntnisstand befuhr die 42-Jährige mit ihrem Opel die Landesstraße 3076 zwischen Somplar und Frankenberg, als sie aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und regennasser Fahrbahn in einer Rechtskurve die Kontrolle über ihren Wagen verlor, sich um 180 Grad drehte und im Straßengraben zum Stehen kam. Um 17.15 Uhr ging der Notruf raus, sodass die Polizei aus Frankenberg anrücken musste. 

Zunächst wurde über die Leitstelle eine eingeklemmte Person gemeldet, dies bestätigte sich aber nicht. Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt, war ein Leitpfosten umgefahren worden. An dem schon älteren Opel (WAF) entstand Sachschaden von 1250 Euro, der Leitpfosten schlägt mit 100 Euro zu Buche. Die Frau aus Nordrhein-Westfalen blieb unverletzt. Nicht mehr fahrbereit, musste der Opel abgeschleppt werden.

- Anzeige -

Letzte Änderung am Dienstag, 20 September 2022 17:57

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige