Mann aus Frankenau in zwei Unfälle verwickelt

Donnerstag, 28 Juli 2022 13:14 geschrieben von
Am 28. Juli 2022 musste die Frankenberger Polizei zu mehreren Unfällen ausrücken. Am 28. Juli 2022 musste die Frankenberger Polizei zu mehreren Unfällen ausrücken. Symbolbild: 112-magazin.de

FRANKENBERG. Gleich zwei Unfälle musste ein Mann aus Frankenau am Donnerstag über sich ergehen lassen - während der zweite Unfall mit Blechschäden endete, zog sich der 58-jährige Fiatfahrer nach eingehender Selbstdiagnose beim ersten Unfall ein HWS-Syndrom zu.

Nach gesicherten Informationen ereignete sich der Unfall mit Blechschäden auf dem Lidl-Parkplatz in Frankenberg. Gegen 11.50 Uhr befuhr der 58-Jährige mit seinem Punto den Parkplatz des Einkaufszentrums in der Siegener Straße, erkannte eine Parklücke und wollte rückwärts einparken. Zeitgleich setzte ein Frankenberger (70) mit seinem Audi aus der Parklücke neben dem einparkenden Punto zurück - es kam zum Zusammenstoß der beiden Wagen, der Sachschaden wurde von den aufnehmenden Beamten wohlwollend auf 100 Euro geschätzt.

Knapp zwei Stunden zuvor erreichte die Polizei der Anruf über einen Unfall bei Bottendorf mit Blech- und Personenschaden. Laut Anrufer sein ein in Frankreich zugelassener Volkswagen auf einen Fiat Punto aufgefahren. Die Beamten der Polizeistation Frankenberg rückten zur Landesstraße 3076 aus und nahmen den Unfall auf. Anhand der Unfallspuren war der 58-jährige Frankenauer mit seinem Fiat von Frankenberg in Richtung Rosenthal unterwegs gewesen, entschied sich dann aber in Höhe der Ortschaft Bottendorf, nach links in einen Feldweg abzubiegen. Diesen Vorgang erkannte ein nachfolgender Franzose (33) zu spät - mit seinem Golf stieß er gegen die Heckstoßstange des in die Jahre gekommenen Punto, sodass ein Schaden von insgesamt 500 Euro entstand.

-Anzeige-

Letzte Änderung am Donnerstag, 28 Juli 2022 13:56

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige