Taxi kracht in Leitplanke - Fahrer unter Alkoholeinfluss

Freitag, 10 Juni 2022 09:31 geschrieben von
Am 10. Juni 2022 kam es zwischen Löhlbach und Haina zu einem Alleinunfall. Am 10. Juni 2022 kam es zwischen Löhlbach und Haina zu einem Alleinunfall. Foto: 112-magazin.de

HAINA. Einem Taxifahrer aus der Gemeinde Haina wird vorgeworfen, am 10. Juni 2022 ein Fahrzeug geführt zu haben, obwohl er zuvor Alkohol konsumiert hatte.

Anhand der Spurenlage war der 38-Jährige am Freitag gegen 3.45 Uhr auf der Landesstraße 3077 von Löhlbach in Richtung Haina unterwegs. Ausgangs von Löhlbach kam das im Landkreis Waldeck-Frankenberg (KB) zugelassene Taxi nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte frontal gegen den Leitplankenanfang, schob die Stahlplanken nach vorn und kam vor einigen Rundballen zum Stehen.

Dabei wurde der Mercedes-Benz so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Auf rund 15.000 Euro schätzt die Polizei den Schaden am Taxi. Mehrere Schutzplankenfelder, die erneuert werden müssen, schlagen mit 1000 Euro zu Buche. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Beamten der Frankenberger Polizei Alkoholgeruch bei dem 38-Jährigen fest.

Aufgrund der schweren Verletzungen musste der Taxi-Fahrer ins Krankenhaus eingeliefert werden. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Da Betriebsstoffe ausgelaufen waren, wurde die Freiwillige Feuerwehr alarmiert. Fahrgäste hatte das Taxi nicht an Bord.

-Anzeige-

Letzte Änderung am Freitag, 10 Juni 2022 10:15

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige