Opel kracht Frontal in Lkw - Fahrer schwerverletzt

Mittwoch, 08 Juni 2022 07:51 geschrieben von
Am 7. Juni 2022 ereignete sich zwischen Allendorf (Eder) und Bromskirchen ein schwerer Verkehrsunfall. Am 7. Juni 2022 ereignete sich zwischen Allendorf (Eder) und Bromskirchen ein schwerer Verkehrsunfall. Foto: 112-magazin

ALLENDORF. Eine schwerverletzte Person, Sachschäden und eine mehrstündige Straßensperrung sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagabend auf der Bundesstraße 236 ereignet hat.

Nach Polizeiangaben befuhr ein 23-Jähriger aus Battenberg gegen 17.20 Uhr die B 236 von Allendorf in Richtung Bromskirchen. In einer langgezogenen Rechtskurve geriet der Opel aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und prallte frontal in eine entgegenkommende Zugmaschine. Während der 34-jährige Weißrusse den Crash unverletzt überstand, wurde der Battenberger schwer verletzt. Ersthelfer bemühten sich um den 23-Jährigen bis zum Eintreffen der Rettungsdienste. Sein Astra musste mit Totalschaden abgeschleppt werden.

Auch der Scania wurde im Frontbereich erheblich beschädigt. Die Reparatur an der Zugmaschine wird mindestens 6000 Euro kosten, schätzt die Polizei. Ein Gutachter wurde mit der Rekonstruktion des Unfalls beauftragt, die Feuerwehr war auch im Einsatz. Schwerverletzt kam der Unfallverursacher ins Krankenhaus nach Frankenberg. Die Bundesstraße 236 war wegen der Bergungsarbeiten mehrere Stunden gesperrt.  

Letzte Änderung am Mittwoch, 08 Juni 2022 08:40

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige